Pauken- Kauf

  • Ersteller des Themas Feminin
  • Erstellungsdatum

F
Feminin
Dabei seit
17. Sep. 2009
Beiträge
62
Reaktionen
1
Hallo :)
Ich hätte da mal 'ne Frage, die eigentlich nichts mit dem Klavier zu tun hat...
Und zwar begleite ich ein Akkordeonorchester, das jetzt vorhat zwei Pauken zu kaufen... Dabei gibt es ja aber viele verschieden Pauken mit verschiedenen Tonumfängen.
Wenn wir jetzt für dieses Orchester zwei Pauken kaufen möchten, auf was müssen wir achten bzw. welche Tonumfänge sollten diese haben?
(kleine Zusatzinformation: Wir wollen nicht zu viel Geld ausgeben ;))
Lg Fem
 
silversliv3r
silversliv3r
Dabei seit
14. Juni 2009
Beiträge
368
Reaktionen
0
Viel kann ich dir nicht sagen...
Pauken haben einen Tonumfang der zwischen Quinte und Septe liegt und ein Satz besteht, soweit ich weiß, aus fünf Pauken, es gibt aber deutlich mehr Größen. Es gibt Pedalpauken, bei denen kann man die Tonhöhe durch das Pedal beim Spiel verändern, und solche ohne Pedal, die man halt manuell stimmen muss. Natürlich kann man auch Pedalpauken manuell stimmen, nur weiß ich nicht, ob man dann per Pedal einen größeren Tonumfang erhält oder ob sonst das Fell reißt oder zu labbrig wird. Ich kann dir keine Empfehlung aussprechen, welche Paukengrößen sinnvoll sind, das hängt natürlich von den einzelnen Stücken ab und ich kann mir vorstellen, dass man mit 2 Pauken Schwierigkeiten bekommt, wenn man etliche Stücke spielt. Es ist auf jeden Fall so, dass die Tonumfänge benachbarter Paukengrößen sich überlappen bei nem Satz, sodass ihr eventuell 2 Tonumfänge wählt, die sich nicht überlappen, aber wie gesagt, eine Empfehlung kann ich dir nicht geben..

Alles Liebe
 
 

Top Bottom