Pathetique: rf

Haydnspaß

Haydnspaß

Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
5.134
Reaktionen
100
rf ist die Abkürzung von rinforzando, es bedeutet dasselbe wie sf (sforzato):
ein einzelner Ton/Akkord wird stark akzentuiert (lauter gespielt).
 
G

ganymed

Guest
bist du dir sicher ,dass du dieses stück spielen kannst, wenn du nichtmal sowas weißt?
 
killmymatrix

killmymatrix

Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
668
Reaktionen
1
bist du dir sicher ,dass du dieses stück spielen kannst, wenn du nichtmal sowas weißt?
Mmh... vielleicht ruft das nach einem neuen Thread á la "Verhältnis Praxis - Theorie"... gerade wenn ich da an Freunde im Bekanntenkreis denke, die trotz mehrjährigen Unterrichts kaum Theorie beigebracht bekommen haben (10 Jahre Unterricht aber keine wirkliche Ahnung von moll-Tonarten z.B.) aber trotzdem sehr gut spielen können. Oder hatten wir so etwas in der Richtung schon?
 
O

Oktavian

Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
79
Reaktionen
0
Danke für die Antwort, Problem gelöst.
 
R

rappy

Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
881
Reaktionen
136
Soweit ich weiß ist rf etwas schwächer als sf.
 
pille

pille

Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
1.305
Reaktionen
15
schade, da wo es interessant wird ist die maximale anzahl erlaubter seiten überschritten und man müßte das Buch kaufen :(

Es muß gerade bei Beethoven einen Unterschied zwischen rf und sf geben, da er beides häufiger in ein und demselben Sonatensatz benutzt. Tatsächlich weist das Buch ja auf die Verwendung bei Beethoven hin, nur leider kann man dies dann nicht mehr in dem Link nachlesen.
Meine Erfahrung ist aber, daß sich Beethoven eigentlich bei allem etwas gedacht hat, und ich denke auch hier.
Aus der Musiklehre kenn ich auch nur das, was Rosenspieß schon gesagt hat, nämlich rf=sf.

Weiß vielleicht doch einer mehr?
 
.marcus.

.marcus.

Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
3.714
Reaktionen
1.134
Ich war bisher der Ansicht, dass sich ein sforzato nur auf eine einzelne Note/Akkord bezieht, während ein rinforzando mehrere Noten oder eine ganze Phrase einschließt.

Der Notenausschnitt von Oktavian scheint das zu bestätigen.
Oft steht nach einem rinforzando auch ein decrescendo, was mE auch darauf hindeutet, dass es nicht bloß für einen Ton gilt.

Ich würde auch gern ein Notenbeispiel bringen, aber man kann hier nur 19,5 KB anhängen :confused:

marcus
 
A

amalia

Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
40
Reaktionen
1
Hallo pille
Komisch, dass das nicht anzeigt wird; müsste eigentlich funktionieren. :(
Probiere einmal in Google (nicht Google Bücher) z.B rinforzando sforzando classical practice einzugeben. Die richtige Seite wird dann gleich als erstes angezeigt. Hier kann man dann auch die beiden fehlenden Seiten sehen.

Liebe Grüße Amalia
 

R

rappy

Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
881
Reaktionen
136
Auf der Seite steht doch, dass rf meistens schwächer gedeutet wird als sf. Hatte ich also doch Recht :p
 
Wir sind Haydn!

Wir sind Haydn!

Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
81
Reaktionen
0
Um welches rinforzando geht es denn? (Takt)

Sind das die auf dem oktavierten g vor den Achtelläufen?
Mein Tipp: Mit Stemmanschlag leicht hervorheben, auf keinem Fall wild reindreschen! Man weiß ja mittlerweile, das Beethoven mitunter sehr pingelich war, was Dynamik angeht...
 
 

Top Bottom