Notation-Artikulation

Unile

Unile

Dabei seit
14. Sep. 2014
Beiträge
35
Reaktionen
20
Eine kleine Frage. Welche Artiklulation würdet ihr in die Noten eintragen, wenn Achtel getupft werden sollen? Also einerseits staccato, aber sehr leicht/weich im Anschlag und quasi leggiero.
 
KAsper

KAsper

Dabei seit
27. Dez. 2013
Beiträge
171
Reaktionen
105
Ich würde gar nichts eintragen, sondern so lang üben, bis es so klingt. Oder gehts um 'ne Komposition?
 
Unile

Unile

Dabei seit
14. Sep. 2014
Beiträge
35
Reaktionen
20
mhm... Ich würde gerne auf Worte verzichten. Die Noten sind für eine wissenschaftliche Arbeit. Mit einer Schülerin habe ich diese Spielweise erarbeitet. Der Klang ist also schon da. Es sollte visuell möglichst klar diese Klangvorstellung in den Noten nun wiedergegeben werden. Vielleicht wären staccato-Punkte und dolce als Zusatz ein Kompromiss!?
 
Unile

Unile

Dabei seit
14. Sep. 2014
Beiträge
35
Reaktionen
20
Danke sehr! Würde man bei dieser Schreibweise aber nicht das Pedal hinzuziehen?
Der Einwand ist sehr pingelig. Aber bei wissenschaftlichen Arbeiten... :denken:
..... Sänger können natürlich kein Pedal verwenden, aber da ich ja für Klavier die Stimme schreibe.
 
Unile

Unile

Dabei seit
14. Sep. 2014
Beiträge
35
Reaktionen
20
Der Clou ist, es handelt sich um das Arrangement eines Popsongs, allerdings innerhalb des traditionellen (klassisch geprägten) Unterrichts. Das macht es so kompliziert :puh:
 
Unile

Unile

Dabei seit
14. Sep. 2014
Beiträge
35
Reaktionen
20
Du Fuchs. Sehen und Spielen ist man als klassischer Pianist halt doch viel geübter (und dadurch schon zum Automatismus entwickelt), als zu spielen und dann entsprechend zu notieren.
 
 

Top Bottom