Mendelssohn: Lieder ohne Worte, Op. 102 No. 2

  • Ersteller des Themas MoritzLoewen
  • Erstellungsdatum
MoritzLoewen
MoritzLoewen
Dabei seit
19. Jan. 2016
Beiträge
58
Reaktionen
69
Hab noch ein Stück eingespielt. Die Lieder ohne Worte gehören zu meinen absoluten Lieblingsstücken und dieses in D-Dur ist wirklich genial. Findet ihr, das kann man noch als Adagio durchgehen lassen? Ich meine, natürlich ist es etwas langsamer als die meisten anderen Interpretationen, aber die durchgehenden 16tel erlauben es meiner Meinung nach schon, dieses Tempo zu wählen, gerade wenn man bedenkt, dass Adagio eben doch für "langsam" steht.

 
W
walter1304
Guest
Mir gefällt es. Was ist das für ein Flügel? Schiedmayer?
 
MoritzLoewen
MoritzLoewen
Dabei seit
19. Jan. 2016
Beiträge
58
Reaktionen
69
Danke. Ja Schiedmayer, allerdings nicht die traditionelle Marke sondern eine von den Fremdfirmen, vermute mal aus Fernost. Und gestimmt ist er auch nicht, das muss ich nächste Woche endlich mal wieder in Auftrag geben.
 
 

Top Bottom