Mechanik Regulieren - Triller

  • Ersteller des Themas Carnina
  • Erstellungsdatum

Carnina

Carnina

Dabei seit
27. Jan. 2021
Beiträge
1.201
Reaktionen
2.387
Ach man :( ich übe jetzt zusätzlich etwas von Bach und bin dabei auf ein Problem gestoßen…. Ich habe letzte Woche auf unterschiedlichen Flügeln geübt, da hatte ich keinerlei Probleme mit Trillern. Auf meinem neuen/alten Flügel ist das aber nahezu unmöglich. Er ist generell recht zäh zu spielen, aber das stört mich eigentlich nicht, weil ich dann auf allen anderen Flügeln keine Probleme mehr habe. Bei dem jetzigen Stück ist es allerdings nahezu unmöglich damit umzugehen.

Es läuft komplett unrund, manchmal löst es nicht ordentlich oder auch garnicht aus, leise Trillern geht garnicht. Hätte ich nicht letzte Woche auf anderen Flügeln üben müssen, wäre ich der Meinung gewesen dass ich einfach zu blöd bin (obwohl ich nie Probleme mit Trillern hatte eigentlich). Aber auf den anderen Instrumenten war es wirklich 0,00000 ein Problem.

Ist das eine Regulationssache? Ich mach mir grad Sorgen, dass das so bleibt…. Oder es sehr teuer wird 🥺 es handelt sich um eine Rennermechanik.
 
Das würde mich auch sehr interessieren, ich hatte auch klavierbedingte Probleme mit Trillern (auch bei Bach...). Auf meinem Klavier sind sie schwierig und ungleichmäßig, auf anderen Klavieren habe ich kein Problem. Ich habe auch eine Renner Mechanik.
 
Am besten Klavierstimmer bestellen der sich der Sache annimmt.
 
Ein GUTER Stimmer bringt das in Ordnung, wenn es nicht gerade eine Murksmechanik ist. Wenn das nicht nur wenige Tasten betrifft, sondern alle 88, sollte man sich aber auf einen gewissen zeitlichen Aufwand (Kosten) einstellen.
 

Zurück
Top Bottom