linke Hand üben

Dieses Thema im Forum "Klavierspielen & Klavierüben" wurde erstellt von Johnny, 26. Juli 2006.

  1. Johnny
    Offline

    Johnny

    Beiträge:
    8
    Hi,
    könnt ihr mir bitte sagen, wie ich das Spielen mit der linken Hand am Klavier gezielt üben kann?
    Ich kann mit der rechten hand sicherer spielen
    Wie kann ich mit der linken Hand aufholen?
     
  2. Windir
    Offline

    Windir

    Beiträge:
    284
    einfach mal stücke spielen wo die linke hand die hauptstimme übernimmt oder allgemein mehr zu tun hat als sonst...
     
  3. thomasz
    Offline

    thomasz

    Beiträge:
    188
    die zweistimmigen Inventionen von Bach fordern die linke Hand ebenso wie die rechte und sind ideales Übungsmaterial für ein gleichmäßiges, unabhängiges und ausdrucksvolles ("cantables") Spiel beider Hände. Gute Übung: den Part der linken Hand ganz oft allein spielen!

    Zwei Zusatzübungen zu den Inventionen, die mir meine Klavierlehrerin beigebracht hat: 1. Wenn beide Hände einigermaßen sicher sind, die Linke durchgehend fortissimo und die Rechte piano spielen, und 2. die Linke spielen und den Part der rechten Hand dazu singen (auf "la la" oder so was) oder summen. Das fördert zusätzlich noch den Sinn für die polyphone Stimmführung (Sollte man natürlich auch umgekehrt machen: rechts spielen, die Unterstimme singen.)

    Ansonsten: Die Hanon-Übungen allein mit der Linken zu spielen, kann auch nicht schaden...
     
  4. konstantin
    Offline

    konstantin Guest

    Sehr guter Tips (ich weiger mich, zwei 'p' zu schreiben, auch wenn das vlt. wieder ne Ermahnung hagelt :wink: ), fiel mir auch als erstes ein.
    Aber das generelle Problem ist doch folgendes:
    Man ist mit der linken Hand kein sonores Spiel gewohnt, sondern vielmehr technisch-begleitende Figurationen. Die meiste Literatur hat halt die Melodie in den oberen Stimmlagen, also rechte Hand, die linke begleitet dazu.
    Um ein melodisches Spiel in der linken zu trainieren, gibt es einige Spezialstücke speziell für links. Je nach deinem Stand können das einfachere Werke sein bis hin zu ausgefeilten, irrsinnig anspruchsvollen aber raffinierten Werken wie Brahms' Chaconne- und Schubert-Impromptu-Transkription oder Godowskys Studien über Frederics Etüden (22 davon sind für die linke Hand alleine :!: ). Ich kann mich mal umschauen, was ich an leichteren Werken noch empfehlen kann, mir fällt dazu gerade nichts ein.
    Zum technischen Training aber auch auf jeden Fall Bach und Etüden.
     
  5. Wu Wei
    Offline

    Wu Wei

    Beiträge:
    2.429
    Jede Art von begründeter Standhaftigkeit gegenüber der Neuen Schlechtschreibung trifft auf meine volle Sympathie – aber ob das "s" nun der adäquate Ersatz für das zweite "p" ist ? :lol:

    Im übrigen hole ich hier wieder meinen Standard-Tipp raus: Walter Georgii: "Das Klavierspielerbüchlein." Hat dem Üben der linken Hand ein ganzes Kapitel gewidmet.
     
  6. konstantin
    Offline

    konstantin Guest

    Ich meine selbstverständlich den "Transjugulären Intrahepatischen Portosystemischen Shunt"
    :wink: :roll:
     
  7. Wu Wei
    Offline

    Wu Wei

    Beiträge:
    2.429
    :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
    Wu Ha Wei