LIKE!

  • Ersteller des Themas french-lesson
  • Erstellungsdatum
french-lesson

french-lesson

Dabei seit
März 2014
Beiträge
149
Reaktionen
144
Likes sind so eine Sache... Klaviermacher hat seine Theorie vor Kurzem in irgendeinem Faden erläutert. Ich glaube, dass was er geschildert hat, nur ein Muster ist. aber es gibt meehrere solche Muster!...

Also probieren wir. Ein bisschen leichte Kost an einem müden und verregneten Samstagvormittag, ja nicht ernst nehmen oder zu viel erwarten (da ich keine Ahnung habe, ob Like ein der/die/das Like ist, gehe ich auf gut Glück und sage mal DAS Like):

- Also, erster Muster. Die Heilige Allianz (was Klaviermacher geschildert hat): Es gibt mehrere Fraktionen, jede vergibt Likes nur innerhalb der Fraktion. Jede an einer andere Fraktion vergebenen Like wird bestraft.

- Der Verhasste: egal, wie gut der Beitrag ist, es gibt Mitglieder, die NIE Likes kriegen

- Der Geliebte: kaum postet, sagen wir, Mitglied X einen Beitrag, gibt es automatisch Likes von seiner Fangemeinschaft, auch wenn er Müll schreibt.

- Cool/Uncool: coole Mitglieder kriegen viele Likes, weniger coole kriegen weniger Likes. Logisch. Aber das, unabhängig von der Qualität des Beitrags an und für sich... weniger logisch.

- Der Berechenbare: einer, der nur Beiträge schreibt, um Likes zu kriegen. Sein ganzes virtuelles Leben dreht sich um das Erhalten von Likes. Kaum hat er gepostet, schon kontrolliert er, ob er Likes bekommen hat... und ist stinksauer und frustriert, wenn er keine erhält.

- Der Controller (eigentlich als Subvariante des Berechenbaren): süchtig nach Likes, aber sein Ziel sind die Anzahl Likes pro Beitrag. Effizienz vor allem!

- Der Abwartende: vergibt nie als erster ein Like. "Was, wenn ich dann der einzige bin, der einen Beitrag zustimmt?"

- Der Faule Sack (also, das bin ich :D): schreibt weniger Kommentare und vergibt nur ab und zu ein müdes Like
 
cwtoons

cwtoons

Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
8.683
Reaktionen
6.772
Gibt sofort ein Like von mir.

Warum? Mit dem Like bestätige ich mich selbst. Dein Artikel drückt in etwa das aus, was ich auch denke.

Etwas fehlt noch: Eine Never-Like-Liste. Darauf stehen User, die können einen noch so fantastischen Beitrag schreiben, der hundertprozentig meine Zustimmung hat, die aber wegen ihrer Persönlichkeit niemals ein Like von mit kriegen werden.

CW
 
Klavirus

Klavirus

Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
11.102
Reaktionen
5.807
Bei RTL abgeschrieben?
 
H

hennessy

Guest
noch eine andere Variante möchte ich erwähnen, zu der ich mich auch zähle:
- Diejenigen, denen ein like oder dislike völlig schnuppe ist.

Ich schreibe keine Beiträge, nur um ein like oder was weiß ich zu erhaschen. Wenn ich schreibe, dann weil es mir ein Bedürfnis ist, oder weil ich die Vorlage zu einer witzigen Bemerkung bekommen habe. Oder weil mich das Thema generell interessiert. Aber sicherlich nicht, um irgendwelche likes oder dislikes zu bekommen.
Erinnert mich irgendwie an meine Schulzeit: Je öfter wir in der Schulmesse waren, umso mehr Heiligenbilder haben wir bekommen und umso besser war die Religionsnote. Meine war "befriedigend", sehr zur Schande meiner Mutter. :-D

n.b. dieses Forum ist das erste, wo ich auch ab und an mal ein like vergebe. Allerdings nur aus Faulheit, um keinen neuen Beitrag schreiben zu müssen mit dem Inhalt, dass mir der vorige gefällt.

Viele Grüße
hennes
 
thomas 1966

thomas 1966

Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
2.079
Reaktionen
2.087
...
Also probieren wir. Ein bisschen leichte Kost an einem müden und verregneten Samstagvormittag, ja nicht ernst nehmen oder zu viel erwarten (da ich keine Ahnung habe, ob Like ein der/die/das Like ist, gehe ich auf gut Glück und sage mal DAS Like):
...
Am Anfang hieß er der Likus! :-D
Also "der Like"

Er wird dann vergeben wenn ein Beitrag besonders ist.
(besonders lustig, informativ oder gut formuliert)
Wenn man das Ausgedrückte für richtig hält,
wenn man sich mit dem Beitragschreibenden freut,
wenn ich merke der Beitragschreibende hat meine Nachricht verstanden.

Ausnahme:
Bei besonders blöden Beiträgen verzichtet man meistens darauf
obwohl sie besonders sind.

Die Gruppen bilden sich dann, wenn man jemanden versteht,
sich von jemandem Verstanden fühlt,
mit jemandem oft einer Meinung ist
oder über die selben Dinge lachen kann.
 
Klavirus

Klavirus

Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
11.102
Reaktionen
5.807
Bei uns heißts der Lokus.
 
A

ag2410

Guest
Jetzt trau ich mich nicht, einen Beitrag in diesem Strang zu liken!

:-D

PS: Ich like (?) Beiträge, die ich gut finde. Natürlich liked (??) man Personen, die einem insgesamt sympathisch sind, eher als andere. Macht man doch im realen Leben genauso. Da drückt man bei demjenigen zwar keinen Like-Button (ich warte ja, bis das erste T-Shirt mit sowas auf dem Markt kommt), sondern die Schulter oder zeigt die Zustimmung anderweitig.
 
Gomez de Riquet

Gomez de Riquet

Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
3.298
Reaktionen
6.710
Ich liebe Euch doch alle - wie Erich Mielke.
 
Peter

Peter

Bechsteinfan
Mod
Dabei seit
März 2006
Beiträge
21.604
Reaktionen
20.531
Es fehlt noch der "Tauschhändler". Oh, der hat mir ein Like gegeben, dann gebe ich ihm auch eins.

Ich habe mich schon oft gefragt, ob Likes überhaupt was nützen oder evtl. gar schaden.

Naja, freuen tut sich jeder darüber, denn jeder Mensch sucht nach Bestätigung.... Obwohl ein Forum ein denkbar schlechter Platz dafür ist.
 

fisherman

fisherman

Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
21.106
Reaktionen
9.214
Manchmal möchte man auch mehr Likes vergeben - so wie wie Thomas' Beitrag
 
fisherman

fisherman

Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
21.106
Reaktionen
9.214
Ach Gomez, schür doch nicht! Die Trutjer freuen sich.
Mir ist es wurst, ob jemand seine Neigungen zu multiplen Charakteren hier auslebt. Nehm ich halt jeden als "echt" wahr - und gut ist
 
Gomez de Riquet

Gomez de Riquet

Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
3.298
Reaktionen
6.710
Schüren? Ich hab mich selbst veräppelt.
 
fisherman

fisherman

Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
21.106
Reaktionen
9.214
Ok, war nicht so gemeint.
 
manfredkremer

manfredkremer

Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
325
Reaktionen
179
Warum gibt es eigentlich keine "Dislikes", das würde mal ordentlich für Zunder sorgen ! Ich wäre (natürlich) dafür !

Gruß,

Rubato
Du sprichst mir aus der Seele! Irgendwie sollten Leute, die Müll posten, auch die entsprechende Rückmeldung bekommen. Es ist eine Einschränkung der Freiheit, seine Meinung zu sagen, wenn das "Dislike" fehlt. Aber das hat Facebook ja eingeführt. Es erinnert mich an 1984 von Orwell. Man darf nur noch zustimmen, oder den Mund halten.

Manfred
 
KAsper

KAsper

Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
171
Reaktionen
105
Du darfst aber immerhin einen entsprechenden Beitrag posten!
 
manfredkremer

manfredkremer

Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
325
Reaktionen
179
Ja :) Aber das ist es eben oft nicht wert.

Manfred
 
 

Top Bottom