Lied zum Händewaschen

Stilblüte

Super-Moderator
Mod
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
10.150
Reaktionen
13.292
Als mir im Lockdown langweilig war, habe ich mir ein Lied für Kinder ausgedacht, um das richtige Händewaschen zu lernen. Die Idee ist, dass man während des Singens seine Hände wäscht, und wenn das Lied vorbei ist, fertig ist.
Gestern hab ich es endlich geschafft, mal ein sehr amateurhaftes Video dazu zu machen. Vielleicht hat jemand Spaß daran:

View: https://youtu.be/I7wlFTJ4smQ
 
C

Curby

Guest
Mal ganz ehrlich, wer wäscht sich denn so mehrmals am Tag die Hände? :005:
Zum Lied kann ich nichts sagen, denn ich hab auf Arbeit den Sound aus :005::005::005:
 
Dabei seit
Apr. 2020
Beiträge
28
Reaktionen
33
Nicht nur herzallerliebst, sondern richtig klasse!!! Das sollte in allen Kitas, Kindergärten und Schulen verbreitet werden, nicht nur morgens, mittags und abends zu singen. Vielleicht gewinnst Du ja das Gesundheits- oder Familien- (und Gedöns)-Ministerium als Sponsor.
 
Dabei seit
März 2018
Beiträge
1.002
Reaktionen
1.409
ich fands schön, hab nun bloß das Bad unter Wasser gesetzt, weil's mir ein bisschen zu flott ging und ich zwischendurch den Faden verlor. Aber ich bin ja auch schon total alt, die kleinen Racker werden das besser hinbekommen :)
 
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
3.810
Reaktionen
4.014
Ich habe es eben an eine unserer Übungsleiterinnen, einer Grundschullehrerin mit Kleinkind, weitergeleitet. Das Lied lässt sich sicherlich auch ohne Wasser im Abschlusssitzkreis des Eltern-Kind-Turnens einsetzen, das sie leitet und in dem immer gemeinsam gesungen wird. In den ersten beiden Grundschulklassen dürfte es ebenfalls gut ankommen.

Edit: Auf meine Anmerkung, dass ihre eigene Tochter mit ihren 20 Monaten vielleicht noch ein paar Monate brauchen wird, bis sie etwas mit dem Lied anfangen kann, kam folgende Reaktion:

"Sie findet das Klavierspielen super und macht es sogar auf der Tischplatte bei uns Zuhause nach. ;-)"
 
Zuletzt bearbeitet:

Rheinkultur

Super-Moderator
Mod
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
9.092
Reaktionen
7.967
Vielleicht gewinnst Du ja das Gesundheits- oder Familien- (und Gedöns)-Ministerium als Sponsor.
Ach ja, damals sprach Bundeskanzler Schröder vom "Ministerium für Frauen und Gedöns". Und die Opposition reimte "Wirtschaft öder - Kinder blöder - Gerhard Schröder"... .

Ich hatte Spaß, frei nach der Media-Markt-Werbung. Stellst Du davon auch Noten online oder kann man die mal irgendwann kaufen? Vielleicht wenn es einen Zyklus gibt mit weiteren Liedern über das Anziehen, über das Verhalten im Straßenverkehr, über Sport und Bewegung, oder so? Weil entsprechende Lieder in der "Sendung mit der Maus", "Sesamstraße", "Rappelkiste" & Co. erst rauskamen, als wir schon längst in der Schule waren, speiste man uns noch mit Reimen wie "Vor Frühstück, Mittag-, Abendessen Händewaschen nicht vergessen" oder mit dem damals schon asbachuralten Lied ab:


Da ist das Liedrepertoire heute schon abwechslungsreicher.

Ich hab es auch gleich weitergeschickt. Da lernen die kleinen Franzosen gleichzeitig noch Deutsch. Klasse!
In den vergangenen Jahren hatte ich im Auftrag der hiesigen Französischen Schule mehrmals französische Weihnachtslieder für Kinder zu transkribieren und mit einer leichten Klavierbegleitung zu versehen. Zu den Aufführungen konnte ich aufgrund der vielen Termine in der Adventszeit nie selbst kommen, aber immerhin mal eine Probe miterleben. Ein wirklich schönes Projekt, denn gerade in ganz jungen Jahren gelingt der Zugang zur Welt der Musik am besten. Über hundert Kinder waren seinerzeit mit spürbarer Freude bei der Sache und ich hätte nicht gedacht, dass ich diese simple Probe im nachhinein als ein kleines Highlight empfinden würde. Gratuliere jedem, der dafür ein Händchen hat.

LG von Rheinkultur
 

Rheinkultur

Super-Moderator
Mod
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
9.092
Reaktionen
7.967
Gerade im Netz gefunden:


Textlich und musikalisch ziemlich minimalistisch. Oder so. Diejenigen, die so etwas wirklich können, machen es nicht. Und diejenigen, die so etwas wirklich machen, können es nicht.

Krawehl! Stilblütes Lied ist um Lichtjahre besser!

Gauf, oder so!
:017::017::017::017:
 

Rheinkultur

Super-Moderator
Mod
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
9.092
Reaktionen
7.967
Das ist wenigstens gut geklaut:


Wir hatten vorhin wieder Open-Air-Chorprobe. Ausklang Nr. 1: Auf dem Nachbargrundstück ging die Feier einer Diamanthochzeit ihrem Ende entgegen. Wir gaben dem aus Schlesien stammenden Jubelpaar ein Ständchen und hatten meinen Satz des gewünschten Schlesierlieds zur Hand, den wir jahrelang zur Feierstunde beim Bund der Vertriebenen singen mussten. Ausklang Nr. 2: Anlässlich der Vernichtung einer Kiste Bier sangen wir auf die gleiche Melodie: "Ja, wenn das so ist, dann Prost, ja, wenn das so ist, dann Prost, ja, wenn das..."!

LG von Rheinkultur
 
Dabei seit
März 2017
Beiträge
1.051
Reaktionen
3.235
@Rheinkultur
OT hier, aber es interessiert (und wundert) mich.
WEIHNACHTSlieder für eine frz Schule? Echte Weihnachtslieder?
Es dürfen in Frankreich höchstens unverfängliche Lieder (jingle bells in Dauerschleife) an den öffentlichen Schulen gesungen werden. Und selbst rk Privatschulen scheinen da vorsichtig zu sein. War das eine Privatschule? Oder eine deutsche Schule mit französischer Ausrichtung?
Kein Wunder, daß Du einspringen mußtest, es gibt sicher wenig vorhandenes Material.
 

Rheinkultur

Super-Moderator
Mod
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
9.092
Reaktionen
7.967
Richtig, es handelt sich um eine Privatschule, in der Französisch die Unterrichtssprache ist, obwohl das Konzept bilingual ausgerichtet ist. Bei dem Projekt sollten französische und deutsche Weihnachtslieder miteinander kombiniert werden. Während deutsche Weihnachtslieder gedruckt mit leichten Klavierbegleitungen verfügbar sind, gibt es von den französischen Liedern zwar Aufnahmen, aber keine Klaviernoten. Diese sollten auch möglichst schlicht gesetzt sein, da die Lehrkräfte keine Konzertpianisten sind. Annes Lied vom Händewaschen wäre für diesen Zweck bereits zu schwierig - historisches Vorbild könnten Carl Reineckes Kinderlieder sein, die bei aller Schlichtheit schon kleine Kunstlieder sind. Eine ganz zauberhafte und wunderschöne Musik übrigens!

LG von Rheinkultur
 
 

Top Bottom