"Kunstspiel-Pianos": Wer weiß etwas darüber


J
jowa1973
Dabei seit
12. Okt. 2008
Beiträge
1
Reaktionen
0
Hallo allerseits,
wir haben ein altes Familienerbstück. Es ist ein sogenanntes "Kunstspiel-Piano" des Herstellers Heilbrunn & Söhne (gebaut ca. 1900).
Man kann damit sowohl "ganz normal" Klavier spielen als auch über einen fußbetätigten Blasebalg und Lochpapierrollen so tun als ob...;)
Das gute Stück ist leider nicht mehr im besten Zustand, insofern wüsste ich gerne, ob es für so etwas Liebhaber oder gar eine "Community" gibt, die weiterhelfen kann.
 
K
koelnklavier
Dabei seit
26. März 2007
Beiträge
2.612
Reaktionen
1.445
Die Jahreszahl 1900 erscheint mir zu früh. Die Firma Welte kam mit ihren sebstspielenden Instrumenten (Welte Mignon) 1908 auf den Markt.

Vielleicht kann Dir die Gesellschaft für selbstspielende Musikinstrumente e. V. weiterhelfen:
http://www.musica-mechanica.de/

Wikipedia ist auch immer eine hilfreiche Adresse!
 
D
Dieter
Dabei seit
18. Feb. 2008
Beiträge
159
Reaktionen
134
Heilbrunn Söhne

Heilbrunn Söhne, K. war eine Berliner Fabrik für pneumatische Pianos. Sie bestand von 1875 bis 1911.
MfG Dieter
 
U
uwepianola
Dabei seit
12. Mai 2014
Beiträge
1
Reaktionen
0
Hallo Jowa, da bin ich neugierig. Die Instrumente sind sehr selten. Ich habe auch eins...Kann ich mal ein paar Fotos sehen? viele Grüße Uwe
 
 

Top Bottom