Klavierspielen zu laut

  • Ersteller des Themas Kneuper
  • Erstellungsdatum


K
Kneuper
Dabei seit
1. Sep. 2022
Beiträge
4
Reaktionen
0
Moin zusammen,

ich wurde gerade von meinen Nachbarn ( der unter mir wohnt ) darauf aufmerksam gemacht, dass ich gestern zu laut war beim Klavierspielen.
Er hätte ein dauerndes Poltern wahrgenommen. Frage mich nun, wodurch das ausgelöst wurden konnte. Da ich ja mit Silentversion spiele.
Ist es die Pedale oder doch die Hammertechnik. Bringt es was einen Teppich unter das Klavier zu platzieren.

Wäre für Ratschläge und Erfahrungen echt dankbar.


Beste Grüße, Jan
 
hasenbein
hasenbein
Dabei seit
13. Mai 2010
Beiträge
9.653
Reaktionen
9.590
Bestimmt lässt Du das Pedal beim Hochgehen los und somit gegen das Gehäuse des Klaviers knallen, was wiederum vom Resonanzkörper verstärkt wird. Machen ja erstaunlich viele Leute, ohne mitzukriegen, was für einen Krach das macht - interessanter Fall selektiven Hörens.

Übe, das Pedal stets unter Kontrolle des Fußes zu halten, dann kommen auch keine Beschwerden mehr.
 
K
Kneuper
Dabei seit
1. Sep. 2022
Beiträge
4
Reaktionen
0
du meinst ich lasse es sozusagen hochflitchen. Nein das mache ich nicht. Ich spiele quasi mit der Pedale so wie es Peter Buka macht (
https://www.youtube.com/watch/?v=w2IH69pFsI0). Berührer dabei mit meiner Ferse allerdings nicht den Boden so laut, dass ein Stampfen wahrgenommen werden kann. Da der größte Druck immernoch auf der Pedale liegt.
 
Tastenscherge
Tastenscherge
Dabei seit
10. Dez. 2007
Beiträge
3.869
Reaktionen
3.040
Falls das Klavier Rollen hat:

 
antje2410
antje2410
Dabei seit
11. Dez. 2020
Beiträge
1.902
Reaktionen
2.553
In meiner WG damals haben sich die Mitbewohner auch teilweise - weil ich ein Digipiano hatte um mit Kopfhörern üben zu können - über das Geklapper mokiert. Und es war, bei bestimmten Stücken, wirklich laut, lag also nicht am Pedal... Aber sie haben es akzeptiert.

Vielleicht kam das Gepolter ja auch von woanders, und er dachte nur, dass Du das warst?
 
K
Kneuper
Dabei seit
1. Sep. 2022
Beiträge
4
Reaktionen
0
In meiner WG damals haben sich die Mitbewohner auch teilweise - weil ich ein Digipiano hatte um mit Kopfhörern üben zu können - über das Geklapper mokiert. Und es war, bei bestimmten Stücken, wirklich laut, lag also nicht am Pedal... Aber sie haben es akzeptiert.

Vielleicht kam das Gepolter ja auch von woanders, und er dachte nur, dass Du das warst?
ja das kenn ich auch. Damals meine Mutter und Schwester immer. Das kann ich ja auch verstehen, ist ja auch laut. Aber von Nachbarn habe ich bisher nach 10 Jahren Klavierspielen noch nie etwas gehört
 
virtualcai
virtualcai
Dabei seit
28. Sep. 2010
Beiträge
1.649
Reaktionen
1.281
Ich denke wenn Du so musikalisch abträglich Show-Aufstampfst wie der Typ im Video ist das Poltern erklärt. Das kann der Nachbar über Körperschall hören, ohne dass Du es bemerkst.
 
chiarina
chiarina
Dabei seit
12. Mai 2018
Beiträge
2.165
Reaktionen
8.294
Lieber Kneuper,

Ich an deiner Stelle würde den Nachbarn mit ins Boot holen. Sag ihm, dass du ratlos bist, was das Problem ist und ob er mal mit in deine Wohnung kommt und dir zuhört, wenn du deine aktuellen Stücke spielst. Dann wieder in seine Wohnung gehen, während du spielst.

Zu zweit auf die Suche zu gehen zeigt ihm, dass du ernsthaftes Interesse daran hast, das Problem zu lösen. Möglicherweise stellt sich auch heraus, dass du gar nicht der Verursacher des Polterns bist.

Spielst du gerade ein sehr virtuoses Stück mit anderen Anforderungen als bisher? Das wäre evtl. auch ein Grund.

Liebe Grüße

chiarina

P.S.: Die Ferse des rechten Fußes hat IMMER Bodenkontakt!
 
K
Kneuper
Dabei seit
1. Sep. 2022
Beiträge
4
Reaktionen
0
Vielen Dank für die zahlreichen Lösungsvorschläge :)
 
virtualcai
virtualcai
Dabei seit
28. Sep. 2010
Beiträge
1.649
Reaktionen
1.281
Der lässt sich ja von niemand was sagen.
 

Henry
Henry
ehemals Alb/Styx
Dabei seit
19. Jan. 2016
Beiträge
12.231
Reaktionen
7.716
du meinst ich lasse es sozusagen hochflitchen. Nein das mache ich nicht. Ich spiele quasi mit der Pedale so wie es Peter Buka macht (
https://www.youtube.com/watch/?v=w2IH69pFsI0). Berührer dabei mit meiner Ferse allerdings nicht den Boden so laut, dass ein Stampfen wahrgenommen werden kann. Da der größte Druck immernoch auf der Pedale liegt.


Naja, also wenn Du hier nebst dem Klavier üben auch noch "sportliche Aktivitäten" an den Tag legst...des macht natürlich arge Geräusche.

Kannst Du Fitnis - und Klavierüben ned von einander trennen?
 
Henry
Henry
ehemals Alb/Styx
Dabei seit
19. Jan. 2016
Beiträge
12.231
Reaktionen
7.716
 

Top Bottom