Klavier Repariert... was nun?

  • Ersteller des Themas Schokoladensaite
  • Erstellungsdatum
S
Schokoladensaite
Dabei seit
10. Juni 2010
Beiträge
9
Reaktionen
0
Sooo... tut mir Leid, dass es ein wenig länger gedauert hat. Eigentlich wollte ich alles dokumentieren. Dies aber hat nicht so funktioniert wie ich wollte^^

Hier also die Zusammenfassung (Reperatur des Stimmstockes; 5 Nägel):

  • Stimmnägel entfernt
  • Stimmstock gebohrt
  • Dübel eingeleimt
  • Neue Saiten mit Stimmnägeln eingeschlagen
  • getestet ;-)
feeertig =)
Stimmnägel haben wieder festen Sitz und drehen sich nicht wieder zurück.

Hintergrund: Ich will dieses Klavier wieder verkaufen, da ich durch mein Studium ein Wohnohrtwechsel vollziehe und ich das Klavier nicht mitnehmen kann =(

... Aber was nun? ... Hol ich mir jemand, der mir mein Klavier stimmt? (Ein gestimmtes Klavier kommt beim Verkauf bestimmt besser an :-D)

Vorgeschichte in meiner Vorstellungsrunde:
https://www.clavio.de/forum/vorstellungsrunde/10650-hier-bin-ich-nun-gelandet.html#post158039
 
E
eff06
Dabei seit
16. Juni 2010
Beiträge
88
Reaktionen
0
Natürlich kommt ein gestimmtes Klavier besser im Verkauf an. Wenn der Käufer erfahren ist, kann er so sehen, dass das Teil offenbar stimmfest ist.
 
S
Schokoladensaite
Dabei seit
10. Juni 2010
Beiträge
9
Reaktionen
0
Dachte ich mir auch =)
... Klavierstimmer ist gebucht ;-) ... Ich hoffe, dass auch bei seinen Arbeiten meine Reperaturarbeiten halten.

Grüße =)
 
E
eff06
Dabei seit
16. Juni 2010
Beiträge
88
Reaktionen
0
hab deine anzeige gelesen. ist es denn nun verkauft?
 
S
Schokoladensaite
Dabei seit
10. Juni 2010
Beiträge
9
Reaktionen
0
Leider noch nicht richtig... Gibt es hier Interesse?

=)
 
S
Schokoladensaite
Dabei seit
10. Juni 2010
Beiträge
9
Reaktionen
0
hmmm... schade =(
 
 

Top Bottom