Klavier auf Fußbodenheizung

S

Sirgregii

Dabei seit
Jan. 2020
Beiträge
2
Reaktionen
9
Servus,
ja, ich weiß, ähnliche Fragen waren schon da, aber mit anderen Grundbedingungen.
Ich bin aus einem Betonbunker in ein Reiheneckhaus umgezogen, heißt: statt Natursteinheizung jetzt Fußbodenheizung.
Das mögen Klaviere ja angeblich gar nicht, allerdings, steht das Ding (ein kleines Yamaha, BJ 1971) in einem mäßig beheizten Schlafraum um die 19°C. Früher (in meiner alten Wohnung) schwankte die Luftfeuchte übers Jahr zwischen 35 und 70%, Beton halt.
Im jetzigen Ziegelbau liegt die Luftfeuchte bei konstanten 50% +/-5, also eigentlich ein deutlich besseres Klima für das Instrument.
An der Fußbodenheizung kann ich nix ändern, kann ich meinem Schätzchen noch irgendwas Gutes tun, damit es so gut in Schuss bleibt, wie die letzten bald 50 Jahre? Oder passt das so?
Danke für Euren Rat und schöne Grüße!
 
altermann

altermann

Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
4.608
Reaktionen
4.299
Wenn die relative Luftfeuchtigkeit bedrohlich sinkt, stelle einfach den Nachttopf unten rein in die Drahtkommode. Stände das Klavier nicht im Schlafzimmer, hätte ich weitere geistreiche Vorschläge. Oder so.

Gauf! :017:
 
 

Top Bottom