Keith Jarrett Trio aufgelöst

  • Ersteller des Themas Ijon Tichy
  • Erstellungsdatum
I
Ijon Tichy
Guest
In der aktuellen "Jazzwise"-Ausgabe bestätigt Keith Jarrett das Ende des Trios mit Gary Peacock und Jack DeJohnette.

Damit ist die Geschichte einer Formation beendet, die für mich, seitdem ich sie vor acht Jahren kennen lernte, der Inbegriff von Standard-Jazz ist.

Ich hatte zwar nie das Glück, das Trio im Konzert zu erleben, aber diese großartige Band hat dennoch mein Verhältnis zum Jazz so geprägt wie kaum eine andere.

Ich bin dankbar für diese Musik.
 
Ivory
Ivory
Dabei seit
30. Nov. 2011
Beiträge
604
Reaktionen
881
Geht mir genauso und bin froh, dass ich das Trio letztes Jahr in München erlebt habe, zum ersten Mal.
Die Musik lebt weiter, wunderbar!
Gruß Ivory
 
ChristineK
ChristineK
Dabei seit
12. Nov. 2010
Beiträge
1.466
Reaktionen
1.788
Danke für die Info. Schade. Ich habe das Trio vor einiger Zeit mal im Wiener Konzerthaus erlebt - großartig!
 
pianochris66
pianochris66
Dabei seit
23. Mai 2012
Beiträge
9.686
Reaktionen
11.329
Habe auch eine Vielzahl von Aufnahmen dieses Trios von Jarrett, durch die Bank großartig. Da Jarrett nach meinem Kenntnisstand jedes Konzert von sich seit Jahren aufnehmen lässt habe ich die Hoffnung, dass da noch Einiges an Veröffentlichungen kommen wird. Hat Jarrett etwas zur Begründung gesagt? Ich könnte mir vorstellen, dass diese Entscheidung auch etwas mit der schweren Erkrankung von Gary Peacock zu tun hat. Auf jeden Fall sehr schade.
 
I
Ijon Tichy
Guest
Leider habe ich keinen Zugriff auf diese Zeitschrift und daher auch den Artikel nicht gelesen. Vielleicht weiß ja jemand aus dem Forum etwas?

Über Garys Krankheit weiß ich auch nichts. Kannst du mich da aufklären?

Die inoffizielle KJ-Seite zitiert Jarrett folgendermaßen:
Zitat von Keith Jarrett:
I don’t have a trio now so… all I know is that I’m not going to look for other guys who I would need 30 years to get as good as we got, that’s the biggest problem of all. How much rapport and understanding we had, it’s unmatched anywhere I think.

Wenigstens musikalische Differenzen ließen sich anhand solcher Sätze vielleicht ausschließen. Aber es ist ja nur ein Bruchstück des Interviews. Will mich da auch nicht in Spekulationen ergehen.

Das Trio hat schließlich, soweit ich es verfolgen konnte, seit Jahren nur noch in sehr limitierter Anzahl konzertiert, was sicherlich auch schon biographische Gründe hatte.

Man sagt ja gern, man blicke darauf mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Ich bin zwar gespannt, was Jarrett noch vorlegen wird. Aber wenn sowas wie dieses Trio einmal die gemeinsame Arbeit an den Nagel hängt, dann ist das m. E. nicht trivial und tut schon weh.
 
pianochris66
pianochris66
Dabei seit
23. Mai 2012
Beiträge
9.686
Reaktionen
11.329
Über Garys Krankheit weiß ich auch nichts. Kannst du mich da aufklären?

Habe vor einiger Zeit bei einer nächtlichen Sendung im Radio während einer Autofahrt gehört, dass bei ihm vor einigen Jahren Magenkrebs diagnostiziert wurde und er sich einer schweren OP unterziehen musste. Blöd, über so etwas hier im Forum zu schreiben. War nur ein unzulässiger Gedanke als Grund für eine mögliche Auflösung des Trios, sorry.
 
Zuletzt bearbeitet:
Babsbara
Babsbara
Dabei seit
29. März 2009
Beiträge
387
Reaktionen
263
Vielleicht ist ja hier schon der Nachfolger am Start.
 
 

Top Bottom