Kawai CA 18 - Geld wert?

  • Ersteller des Themas PitPatPaule
  • Erstellungsdatum
P

PitPatPaule

Dabei seit
14. Dez. 2012
Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo,

ich möchte nach langer langer Zeit wieder Klavier spielen. Aufgrund mehrerer anstehender Umzüge möchte ich ein Digitalpiano haben - allerdings soll es möglichst wenig Digital, und möglichst viel Piano sein ;)
Dabei bin ich auf das Kawai ca 18 gestoßen. Optisch finde ich es ansprechend, man wird nicht von Tasten und Displays erschlagen. Das Modell ist aber alt, also gibt es das nur gebraucht.
Ein Angebot habe ich nun für 800 Euro gefunden, drei Jahre ist es alt. Ist das zu teuer?
Über Antwort würde ich mich freuen
PitPatPaule
 
fisherman

fisherman

Dabei seit
3. Dez. 2007
Beiträge
21.118
Reaktionen
9.243
Könnte es sein, dass dies etwa der halbe Neupreis ist?. Dann fände ich das - 1a-Zustand vorausgesetzt - eigentlich fair. Just my five Cents.

Da Du aber die Umzüge erwähnst: ICH würde an Deiner Stelle ca. 400,- drauflegen und mir das Kawai-ES7 ansehen. Denn irgendwann wirst Du wieder beim richtigen Klavier landen - dann tut ein kompaktes Digi nebenbei noch gute Dienste, während ein zweites Musikmöbel oft als sperrig empfunden wird. (+ andere Vorteile, wie neueste Technik, etc)
 
P

PitPatPaule

Dabei seit
14. Dez. 2012
Beiträge
2
Reaktionen
0
Danke. Die Umzüge sind maximal einer alle zwei Jahre. Und ein portables. .... ich möchte gerne eins, das nach Klavier aussieht. Sonst aber ein guter Einwand.
Woran erkennt man als Laie einen guten Zustand? Optische Mängel hat es nicht, die Tasten klemmen nicht und sehen noch nicht wirklich bespielt aus.
 
Babsbara

Babsbara

Dabei seit
29. März 2009
Beiträge
387
Reaktionen
263
Hallo,

ich habe selber seit knapp 4 Jahren ein CA 18. Spiele immer noch gern drauf, obwohl der Wunsch, auf einem richtigen Klavier oder Flügel spielen zu können, schon größer wird. Mein Digi wurde in den fast 4 Jahren regelmäßig bespielt. Es war damals ein gutes, neues Mittelklasse-Digi und hat 1600 € gekostet. Schäden oder Macken irgendwelcher Art kann ich an meinem nicht erkennen, es wurde mal ab und zu abgewischt, ansonsten war keine Pflege nötig. Wie es innen aussieht, kann ich zwar nicht sagen, aber ich denke, da ist auch alles recht gut. Wenn ich es verkaufen müsste, würde ich auch noch etwa die Hälfte des Neupreises verlangen - das ist es auf jeden Fall wert, ohne das der Nachnutzer übers Ohr gehauen würde.

Viel Spaß beim Klavierspielen
wünscht
Babs
 
 

Top Bottom