J. S. Bach Klavier 4 Hände

  • Ersteller des Themas Maestro
  • Erstellungsdatum
M

Maestro

Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
25
Reaktionen
6
Ich suche Stücke von J. S. Bach für vier Hände am Klavier.
Ich habe selber schon im Internet geschaut aber nichts gefunden. 4 Hände waren zu der frühen Zeit wahrscheinlich noch nicht so populär.

Die Stücke sollten nicht zu schwer sein. Ich brauche es für eine Musikprüfung, die ich mit jemanden zusammen mache und ein Klavierstück zu zweit von Bach wäre da sehr passend.

Danke schonmal in Voraus.
 
C

Christoph

Dabei seit
März 2006
Beiträge
1.148
Reaktionen
0
Im Anhang der "Kunst der Fuge" BWV 1080 gibt es zwei vierhändige Fugen à 2 Claviere.
"Contrapuunctus 13, inversus, Alio modo" BWV1080,18(1) und "Contrapunctus 13, rectus, Alio modo" BWV1080,18(2)

Sind aber hackeschwer und man benötigt zwei Tasteninstrumente. Ansonst ist mir nichts 2+n händiges von Maestro Bach bekannt. Könnte mir aber gut vorstellen, dass er mit seinen Schülern vierhändig auf einem mehrmanualigem Cembalo improvisiert hat ;)
 
Ambros_Langleb

Ambros_Langleb

Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
9.222
Reaktionen
11.826
Ich suche Stücke von J. S. Bach für vier Hände am Klavier.
Ich habe selber schon im Internet geschaut aber nichts gefunden. 4 Hände waren zu der frühen Zeit wahrscheinlich noch nicht so populär.
Danke schonmal in Voraus.
Vom Konzert C-Dur BWV 1061 gibt es bei Peters eine Ausgabe für 2 Klaviere
(https://www.edition-peters.de/cms/deutsch/general/produkt.html?product_id=EP2200A&=). Die Fuge ist nicht leicht, aber die ersten beiden Sätze sind "machbar". Du könntest vielleicht den langsamen 2. Satz voranstellen und danach den 1. bringen.

Friedrich
 
M

Maestro

Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
25
Reaktionen
6
Erst einmal danke für die Antworten.
Ich werde mich dann mal etwas umschauen und mich mit den Noten auseinandersetzen. Da werde ich dann schon etwas finden.

Vom Konzert C-Dur BWV 1061 gibt es bei Peters eine Ausgabe für 2 Klaviere
(https://www.edition-peters.de/cms/deutsch/general/produkt.html?product_id=EP2200A&=). Die Fuge ist nicht leicht, aber die ersten beiden Sätze sind "machbar". Du könntest vielleicht den langsamen 2. Satz voranstellen und danach den 1. bringen.

Friedrich
Naja, das Problem ist dabei, meine Partnerin hatte vielleicht 1 Jahr Klavierunterricht und das wohl auch nie richtig ernst und immer mal mit Pausen, da es Probleme mit den Lehrern gab.
Es soll auch lediglich als Beispiel dienen und auf die Lehrer würde so ein Vorspiel zu zweit sehr gut wirken und schon mal eine gute Note ausmachen.
Es muss also auch kein ganzes Konzert sein. Es würde also in der Tat ein Satz reichen.


Es hat eher etwas damit zu tun, daß zu Bachs Zeiten der Tonumfang der Instrumente (Cambalo) zu gering war, als daß man 20 Finger vernünftig hätte beschäftigen können.
Das Eine kommt vom Anderem. ;)
4 Hände waren also nicht populär zu der Zeit, weil das "Klavier" (Cembalo) so wenig Tasten hatte.
 
 

Top Bottom