Ist mein aktueller Fortschritt gut?

mberghoefer

mberghoefer

Dabei seit
30. März 2018
Beiträge
1.137
Reaktionen
1.545
ich lerne etwa 6 Monate länger als du und bin leidlich zufrieden. Du spielst deutlich besser als ich.
Hoffe, das hilft dir.
 
PERFORMANCE

PERFORMANCE

Dabei seit
5. März 2019
Beiträge
181
Reaktionen
66
Was mich beeindruckt, ist die Tatsache, dass dich das Aufnahmegerät nicht nervös macht und du das Stück fehlerfrei präsentieren kannst.
Und für 1 3/4 Jahr ist das auch schon sehr fortgeschritten.
Ich glaube, dass da auch mal ein besseres Instrument angebracht wäre.
 
J

Juri2004

Dabei seit
6. Dez. 2020
Beiträge
26
Reaktionen
20
Was mich beeindruckt, ist die Tatsache, dass dich das Aufnahmegerät nicht nervös macht und du das Stück fehlerfrei präsentieren kannst.
Und für 1 3/4 Jahr ist das auch schon sehr fortgeschritten.
Ich glaube, dass da auch mal ein besseres Instrument angebracht wäre.
OH Ich war durchaus nervös. Aber ich habe es so gut wie möglich überspielt um mich zu konzentrieren.
Mit besserem Instrument meinen Sie sicherlich ein akustisches Klavier?
 
PERFORMANCE

PERFORMANCE

Dabei seit
5. März 2019
Beiträge
181
Reaktionen
66
OH Ich war durchaus nervös. Aber ich habe es so gut wie möglich überspielt um mich zu konzentrieren
Wenn das aber der erste "Anlauf" war, dann finde ich das sehr gut gemeistert.

Mit besserem Instrument meinen Sie sicherlich ein akustisches Klavier?
Im Forum braucht man niemanden zu siezen.
Klar, ich denke, dass dir das Klavierspielen viel Freude bereitet und du auch am Ball bleiben wirst, dann wäre das der nächste Schritt.
Es muss aber kein "echtes" sein, das hängt ja auch ein bisschen von den Wohnverhältnissen ab.
Aber ein solides Gerät würde dir auf jeden Fall besser stehen.
 
J

Juri2004

Dabei seit
6. Dez. 2020
Beiträge
26
Reaktionen
20
Wenn das aber der erste "Anlauf" war, dann finde ich das sehr gut gemeistert.


Im Forum braucht man niemanden zu siezen.
Klar, ich denke, dass dir das Klavierspielen viel Freude bereitet und du auch am Ball bleiben wirst, dann wäre das der nächste Schritt.
Es muss aber kein "echtes" sein, das hängt ja auch ein bisschen von den Wohnverhältnissen ab.
Aber ein solides Gerät würde dir auf jeden Fall besser stehen.
Es war durchaus der erste Anlauf.
Und welche Geräte könntest du mir empfehlen? Vielen Dank für die Antworten!
 
PERFORMANCE

PERFORMANCE

Dabei seit
5. März 2019
Beiträge
181
Reaktionen
66
Gerne auch ein echtes, denn auf Dauer spukt einem das eh immer im Hinterkopf herum.
Ich persönlich kann mit der Klangqualität der aufrecht stehenden Klaviere gar nichts anfangen. Die klingen für mich alle dosig/topfig/verstimmt, von daher käme für mich nur ein Flügel in Frage.
Das ist natürlich finanziell und räumlich eine Herausforderung.
Ich selber liebäugel momentan mit dem Yamaha Stutzflügel GB1, sozusagen als Experiment.
Momentan spiele ich auf einem Yamaha Digitalpiano CSP 170 (seit zwei Jahren). Sehr gut zum lernen, manchen Menschen ist aber die Tastatur zu fest und greifen lieber zu Kawai Modellen.
Die feste Tastatur war für mich ein Muss, denn sie führt zu einem sehr diszipliniertem Spiel.
Darunter würde ich aber nicht gehen, denn einen Holzkern in den Tasten sehe ich auch als ein absolutes must have Feature an.
 

J

Juri2004

Dabei seit
6. Dez. 2020
Beiträge
26
Reaktionen
20
Gerne auch ein echtes, denn auf Dauer spukt einem das eh immer im Hinterkopf herum.
Ich persönlich kann mit der Klangqualität der aufrecht stehenden Klaviere gar nichts anfangen. Die klingen für mich alle dosig/topfig/verstimmt, von daher käme für mich nur ein Flügel in Frage.
Das ist natürlich finanziell und räumlich eine Herausforderung.
Ich selber liebäugel momentan mit dem Yamaha Stutzflügel GB1, sozusagen als Experiment.
Momentan spiele ich auf einem Yamaha Digitalpiano CSP 170 (seit zwei Jahren). Sehr gut zum lernen, manchen Menschen ist aber die Tastatur zu fest und greifen lieber zu Kawai Modellen.
Die feste Tastatur war für mich ein Muss, denn sie führt zu einem sehr diszipliniertem Spiel.
Darunter würde ich aber nicht gehen, denn einen Holzkern in den Tasten sehe ich auch als ein absolutes must have Feature an.
Ein Flügel währe natürlich ein Traum. Also spieltechnisch bin ich durchaus zufrieden mit meinem Roland FP 30. Jedoch hat ein echtes Klavier seine Vorzüge. Wir haben ein aufrechtes Klavier. Jedoch ist es sehr verstimmt und nicht das beste. Wie du sagtest... der Klang ist nicht sehr ansprechend.
Wenn ich ausziehe würde ich versuchen einen kleinen Flügel mir zu besorgen, sobald möglich. Das wäre auch gut, da ich mich momentan an einer Musikfachschule bewerbe, auch an einem besseren Klavier üben zu können.
 
godowsky

godowsky

Dabei seit
4. März 2020
Beiträge
576
Reaktionen
411
Respekt bei einer Lerndauer von knapp 2 Jahren !
Jetzt wäre ein gutes akustisches Instrument wichtig.:super:
 
hasenbein

hasenbein

Dabei seit
13. Mai 2010
Beiträge
8.662
Reaktionen
7.589
Wenn Du tatsächlich erst 1 3/4 Jahre spielst (hast Du vorher ein anderes Instrument gespielt? Bestimmt, oder?), dann ist das doch richtig gut! Thumbs Up!

Manchmal passen Deine Temposchwankungen noch nicht so ganz rein, aber insgesamt schon schön ausdrucksvoll gespielt.

Du sitzt übrigens zu hoch - geh mal so weit runter, dass Deine Unterarme nur noch ganz leicht zur Tastatur hin abfallen, nicht so stark wie in dem Video.
 
J

Juri2004

Dabei seit
6. Dez. 2020
Beiträge
26
Reaktionen
20
Wenn Du tatsächlich erst 1 3/4 Jahre spielst (hast Du vorher ein anderes Instrument gespielt? Bestimmt, oder?), dann ist das doch richtig gut! Thumbs Up!

Manchmal passen Deine Temposchwankungen noch nicht so ganz rein, aber insgesamt schon schön ausdrucksvoll gespielt.

Du sitzt übrigens zu hoch - geh mal so weit runter, dass Deine Unterarme nur noch ganz leicht zur Tastatur hin abfallen, nicht so stark wie in dem Video.
Tatsächlich habe ich vorher nie etwas mit Musik zu tun gehabt. Ich habe aber eine sehr musikalische Familie. Und ich liebe das spielen und übe täglich. Ich befasse mich sehr mit der Musik, den Stücken, der Theorie und höre natürlich viel! Das erklärt vllt den Fortschritt. Und beim Sitzen muss ich schauen. Der Hocker lässt sich nur in recht großen Stufen einstellen, was nicht sonderlich toll ist.
Mit dem Tempo ist mir auch aufgefallen dass ich manchmal zu stark schwanke. Das wirkt ganz anders wenn man es selbst auf einem Video sieht.
 
V

Viva la musica

Dabei seit
18. Juli 2020
Beiträge
246
Reaktionen
378
Echt cool! Wie lange übst du pro Tag?
 
 

Top Bottom