Ist es schlecht, immer nur mit Dämpfer zu spielen?

T
tulpenfrau
Dabei seit
13. Juli 2008
Beiträge
2
Reaktionen
0
Ich glaube, man fühlt sich immer störender als man es eigentlich ist. Ich selbst möchte auch nie länger an einer Stelle üben, die ich nicht so gut kann, weil ich das Gefühl habe, alle zu nerven, obwohl mir viele Hausbewohner sogar manchmal sagen, dass sie mein Klavierspiel vermissen, wenn ich mal ein paar Tage weg bin. Und dabei spiel ich nun wirklich weder besonders gut, noch übe ich die stücke immer ganz, also in eins von Anfang bis Ende, es ist wirklich reines üben. Deshalb kann ich dir nur empfehlen, wirklich mal mit deinen Nachbarn darüber zu reden, ob, oderzu welchen Zeiten es sie stört.
Ein anderer Vorschlag ist: Einzelne Stellen, die du immer wieder übst einfach mit Dämpfer spielen, wenn du dann zum Schluss das ganze stück spielst kannst du das Pedal ja loslasssen, sodass du ab und zu trotzdem noch ein Gefühl für den "normalen" Anschlag bekommst.
VG
 
O
ozzy66
Dabei seit
3. Feb. 2007
Beiträge
85
Reaktionen
0
Nun, das schlechte Gewissen, anderen mit dem Geübe auf die Nerven zu gehen, kenne ich auch. Wenn man in einem schlecht isolierten Siebzigerjahrebau wohnt und die Klimperei trotz geschlossener Fenster auch noch auf der Straße hören kann, denkt man schon, dass man eine vielleicht unerträgliche Lärmquelle darstellt. :bongo: Andererseits, wenn man bedenkt, wie laut und disharmonisch die Außenwelt sonst auch ist, Straßenlärm, Fluglärm, Rasenmäherlärm :D etc.
Bisher gab es trotz der schalloffenen Lage erst eine "Beschwerde", und die war letztes Jahr als der Klavierstimmer da war und gefühlte dreihundertvierundachtzigtausendmal fis'' frequenziert hat. ;)

Mit Dämpfer zu spielen habe ich mal probiert, aber außer zu einem Wadenkrampf im linken Bein hat das nix getaugt. :mrgreen:
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Guendola
Guendola
Dabei seit
27. Juli 2007
Beiträge
4.408
Reaktionen
8
Mal ganz ehrlich: Aus wieviel Scham besteht eigentlich so ein "schlechtes Gewissen", wegen dessen man behauptet, Rücksicht auf die Nachbarn nehmen zu wollen?

Die Frage kann man gerne ironisch sehen, irgendwann sollte man sie sich aber auch mal ernsthaft stellen, sonst kommt man nicht weiter! Ich bin zur Zeit dabei, das Üben in der Kirche hilft dabei übrigens ungemein :D
 
 

Top Bottom