Interessante Arte-Doku "Koreas junge Klassik-Stars"

R

reymund

Dabei seit
26. Nov. 2017
Beiträge
758
Reaktionen
539
Und warum bezahlt meine Nichte in Wien Studiengebühren? ein Schwager hat in NL Studiengebühren bezahlt dazu musste er noch ein Semester Niederländisch lernen, ohne Landessprache kein Studium.
Vielleicht kommt es ja auch auf das jeweilige Studium an.
 
Zuletzt bearbeitet:
mick

mick

Dabei seit
17. Juni 2013
Beiträge
11.968
Reaktionen
20.594
Und warum bezahlt meine Nichte in Wien Studiengebühren?
Das kann viele Gründe haben. Zum einen ist es Universitäten nicht verboten, Studiengebühren zu erheben (auch in Deutschland ist beispielsweise ein Zweitstudium fast überall gebührenpflichtig). Zum anderen werden ihre österreichischen Kommilitonen dann dieselben Gebühren zahlen. Alles andere wäre ein Verstoß gegen EU-Recht.

dazu musste er noch ein Semester Niederländisch lernen, ohne Landessprache kein Studium.
Das ist überall so. Auch an einer deutschen Hochschule muss man als Ausländer einen Sprach-Nachweis vorlegen (sofern es sich nicht um einen explizit internationalen, d.h. englischsprachigen Studiengang handelt). Es gibt auch keine amerikanische Hochschule, an der man ohne TOEFL-Zertifikat (oder vergleichbaren Nachweis) studieren kann.
 
Zuletzt bearbeitet:
Häretiker

Häretiker

Dabei seit
11. Nov. 2014
Beiträge
3.853
Reaktionen
4.225
Geh doch mal als Deutscher in NL oder Österreich studieren, da gibt es nichts umsonst. Ausländische Studenten sollen gefälligst Studiengebühren bezahlen, mit Ausnahme Studenten aus Entwicklungsländern für sonstige Hochbegabte gäbe es ja die Möglichkeit eines Stipendiums .

Ich kenne jemanden, der hat in NL studiert. Studiengebühren: damals 1.2kDM/Semester. Genau wie jeder andere auch. Ein Kommilitone aus Schwarzafrika musste die auch zahlen. Er musste sich privat um Geld kümmern und hat letztendlich bei einem Kloster vorgesprochen, die haben ihm die Gebühren bezahlt.

Grüße
Häretiker
 
Häretiker

Häretiker

Dabei seit
11. Nov. 2014
Beiträge
3.853
Reaktionen
4.225
Warum soll Deutschland Koreaner unterstützen, Korea ist kein armes Land.

Studiengebühren sind aber Ländersache, dass ist Dir klar, oder?
Richtiger wäre dann: Warum soll Rheinland-Pfalz (oder Mecklenburg-Vorpommern oder ...) Korea unterstützen?

Fun Fact:
Bei einer Bundestagswahl habe ich Schilder gesehen: ein Parteilogo, Spruch "Hier Studiengebühren abwählen". Das hat mich richtig geärgert, denn diese Partei geht davon aus, dass wir blöd sind. Bei dieser Wahl konnte man keine Studiengebühren abwählen, denn die sind - wie gesagt - Ländersache. Und eben diese Partei hatte sie damals in dem Bundesland selst eingeführt.

Danke, liebe Politiker. Ich tendiere dazu, euch so ernst zu nehmen wie ihr uns. :-)

Grüße
Häretiker
 
 

Top Bottom