Instrumentenbau


R
Rodrigo
Dabei seit
28. Dez. 2007
Beiträge
176
Reaktionen
0
Hallo alle miteinander,

da jetzt die Abiprüfungen weitestgehend vorbei sind, habe ich wieder etwas mehr Zeit. Aus diesem Grund möchte ich folgende Frage stellen und hoffe das sie nicht über den Rahmen des Klavierforums hinausgeht.

Kann jemand Literatur jeglicher Art zum Thema historischen Tasteninstrumentenbau empfehlen? Mir geht es dabei um praktische Dinge, die bei der Herstellung wichtig sind. Wie wird die Mesur berechnet, wie muss der Resonazboden beschaffen sein, wie werden Klaviaturen gebaut etc. Am besten wäre etwas konkretes zum Clavichordbau, da ich momentan mit dem Gedanken spiele ein Clavichord selbst zu bauen.

Es würde mich auch freuen wenn ein Instrumentenbauer lust hätte zu chaten oder so. :)

Vielen Dank für eure Hilfe
Rodrigo
 
Sven100
Sven100
Dabei seit
14. Apr. 2010
Beiträge
202
Reaktionen
6
Hallo,
selber bauen, wird vermutlich sehr schwer sein, lange dauern und außerdem kenne ich keine Aneitung dazu.
Es gibt aber Bausätze (z.B. bei Ebay), wo man ein Clavichord nach Bauplan zusammenbauen kann. Als beispiel nenne ich mal das hier :
http://cgi.ebay.de/WW-CLAVICHORD-ge..._Musikinstrumente_Zubehör&hash=item29fa718538

Jedoch sind diese Bausätze sehr teuer, aber komplett selber bauen geht nicht, nur mit einem Bausatz.
Trotzdem viel Spaß beim bauen ;)
 
C
Christian15
Dabei seit
9. März 2008
Beiträge
389
Reaktionen
1
In der Tat, der preis ist schon nicht gering, und wenn dann nicht alles passt, dann hat man schlimmsten Falls viel Geld zum Fenster hinausgeschmissen.
 
R
Rodrigo
Dabei seit
28. Dez. 2007
Beiträge
176
Reaktionen
0
Hmm ja diese Bausätze habe ich auch schon gesehen. Aber wenn man bedenkt das Menschen vor vielen hunderten Jahren so ein Instrument bauen konnten, mit einfachsten Mitteln, muss sowas doch heute auch noch drin sein. Ich werd mir weitere Gedanken machen und evtl auch hier posten.

MFG
 
D
DoctorGradus
Dabei seit
7. Sep. 2008
Beiträge
380
Reaktionen
0
Hey,

ich kann die kein Buch empfehlen, aber ich glaube du kannst dich mit etwas vorarbeit auch ans Basteln machen.

Ich hatte mir auch mal überlegt ein Clavichord zu bauen und mein nie umgesetzer Plan sa so aus:

Besaitung mit Gitarrensaiten, da hat man einen groben Richtwert über Spannung, Mensurlänge der zu den Saiten passt.

Die Berechnung der Berührpunkte auf der Saite sollte auch möglich sein, dazu braucht man kein Abitur. Einfach auf Wikipedia zur gleichförmigen Stimmung suchen.

Genug Photos von Clavichorden findet man ja im Netz, da kann man sich sicher inspirieren lassen.
 
 

Top Bottom