Ibach Klavier, Baujahr zwischen 1891 und 1900, Etwas wert?

  • Ersteller des Themas drschlarmann
  • Erstellungsdatum
D

drschlarmann

Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
1
Reaktionen
0
Hallo,

meine Freundin löst Ihre Wohnung auf und hat noch ein Ibach Klavier, das laut Seriennummer zwischen 1891 und 1900 gebaut wurde
Kann so etwas etwas wert sein? Es scheint in einem guten Zustand zu sein - soweit ich es als Laie beurteilen kann.

Danke für Eure Einschätzung.

Gruß
Markus
 
G

gubu

Guest
Hallo,

meine Freundin löst Ihre Wohnung auf und hat noch ein Ibach Klavier, das laut Seriennummer zwischen 1891 und 1900 gebaut wurde
Kann so etwas etwas wert sein?
Es kann.


Zitat von drschlarmann:
Es scheint in einem guten Zustand zu sein - soweit ich es als Laie beurteilen kann.
Genau da liegt das Problem.

Du benötigst einen Fachmann. Oder stellst hier zunächst mal gute Fotos ein, v.a. auch vom "Innenleben".
 
Klavierretter

Klavierretter

vormals GSTLP
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.216
Reaktionen
1.240
In welcher Ecke Deutschland steht denn das Instrument?
LG Georg
 
Klavierretter

Klavierretter

vormals GSTLP
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.216
Reaktionen
1.240
Es wird sogar mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ein Oberdämpfer sein... Ibach hat ja die OD-Fahne noch lange hochgehalten :D
 
B

blindipop

Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
5
Reaktionen
0
Klavier um 1900, ist das noch was wert?

Hallo,
es heißt immer, Klaviere um 1900, davor und danach, können nie mehr sauber gestimmt werden und sind im Grunde irreparabel.
Heißt es.
Stehen aber überall rum als Deko und zum Draufrumklimpern.
Wenn sie sehr stark jugendstil-, besser gründerzeit-verziert sind, dann haben sie dekorativen Wert. Die schlichte Version weniger, aber schwarz macht sich gut, wenn optisch top.
Als Klavier zum Spielen ist da angeblich kein Wert mehr.
Oft Verschenk-Klaviere.
Finden im Netz keine Käufer, zumal der Transport so teuer ist.
Behalten, als Schätzchen und Mrkenzeichen des eigenen Wohnens. Wenns geht ...
 

Klavierretter

Klavierretter

vormals GSTLP
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.216
Reaktionen
1.240
Hallo,
es heißt immer, Klaviere um 1900, davor und danach, können nie mehr sauber gestimmt werden und sind im Grunde irreparabel.
Heißt es.
Ganz ganz großer Quatsch... natürlich gibt es 100 Jahre alte Klaviere, die hinüber sind... aber genauso gibt es 20 Jahre alte, die hinüber sind... und natürlich andersrum.
Pauschal kann man überhaupt gar nichts sagen. Und wenn ich ein 100 Jahre altes Klavier bekomme, welches gut in Schuß ist, so ziehe ich es einem 20 Jahre alten meist vor.

LG Georg
 
B

blindipop

Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
5
Reaktionen
0
Altes Ibach

Lieber Gubu und friends,

daß alte Oberdämpfer nicht mehr stimmbar und "nicht" (= nur mit mehreren Tausend Euro Kosten) mehr reparabel sind, las ich im Internet, mehrfach. Zuletzt, wenn Google "Ibach Klaviere Reparatur" angeklickt, gleich das erste, öffnen.

Tut mir leid, wenn das falsch sein sollte! Natürlich, machen kann man alles, wenn man sehr wohlhabend und verrückt genug - oder? Macht das wieder wütend?

Dann sag ich lieber nix mehr, außer: Hol einen Fachmann! Dazu brauche ich kein Clavio , das finde wiederum ich Blabla.

Servus
 
G

gubu

Guest
Auf pauschale Fragen kann es nur pauschale Antworten geben.

Anders wäre das, wenn Du mal aussagekräftige Bilder des Klaviers (innen/außen) hier einstellen würdest, denn auch auf clavio gibt es keine Hellseher. :)
 
 

Top Bottom