Hilfe beim Lernen

E

eddygrafy

Dabei seit
24. Okt. 2013
Beiträge
5
Reaktionen
0
Guten Tag :)
Wie schon einige aus dem Chat wissen such ich hilfe beim lernen eines Stücks.
Ich versuche "ich kenne nichts" von Xavier naidoo auf meinem keyboard zu erlernen.
Die noten besitz ich jedoch nicht das können diese auf dem Keyboard zu spielen :D
Ich hab Sie versucht als buchstaben aufzuschreiben was mir auch nicht wirklich gelungen ist.

Ich such daher wen der mit im optimalfall die noten ubersetzt und vllt auch ein ordentliches Video erstellt wo man sieht was ich zu spielen hab. Sozusagen ein Tutorial. Es existieren 2 videos auf youtube, diese sind eher ungeeignet weil man nur ein teil sieht was gespielt wird.

Wen jemand im prinzip bereit wäre das zu übernehmen ihm aber die motivation fehlt könnte man da sich sicher auf etwas einigen.
Danke fur die Aufmerksamkeit :)

Um meine motivation hier mal kund zu tun, wofür ich das lernen möchte :
Ich habe vor meiner Freundin einen Antrag zu machen und dies im entsprechendem umfeld und dem vollem programm halt :D
Wäre also toll wen sich einer sich meiner erbarmt und mir hilft.
 
hasenbein

hasenbein

Dabei seit
13. Mai 2010
Beiträge
8.945
Reaktionen
8.090
Lass es. Es wird nur peinlich!

Um so spielen zu können, dass es auch tatsächlich einen Eindruck macht, muss man sich wesentlich länger mit Spielenlernen beschäftigen, das kann man nicht mal eben so.

Auch können solche Antrags-Aktionen sowieso SEHR nach hinten losgehen. Das Leben ist NICHT so wie in trivialen Hollywood-Streifen!

Aber man muss sagen, dass es echt passt, dass einer mit so einer schmalzigen Schnapsidee Xavier Naidoo hört...
 
E

eddygrafy

Dabei seit
24. Okt. 2013
Beiträge
5
Reaktionen
0
-.-
Zum einen wird es nicht nach hinten losgehen, da bei uns alles passt und ich weiß auch von ihr das sie sich es wünscht das ich sie frage.
Ich weiß auch das ihr es gefallen würde. Die idee passt und ist auch gut überdacht. Aus jugendlichem leichtsinn treffe ich diese entscheidung nicht. Von daher ist es keine schnapsidee, aber deine meinung. Manchen gefällt romantik und manchen weniger und manche sind nur verbitert.

Zum andere lernt ein freund von mir auch so aus spass hin und wieder paar lieder. Zugegeben er spielt nicht perfekt aber es hort sich gut an und für layen reichts.
 
hasenbein

hasenbein

Dabei seit
13. Mai 2010
Beiträge
8.945
Reaktionen
8.090
Statt des "Liedes" solltest Du mal lieber eine Runde Orthographie lernen.
 
Rheinkultur

Rheinkultur

Super-Moderator
Mod
Dabei seit
1. Apr. 2012
Beiträge
9.819
Reaktionen
9.060
Lass es. Es wird nur peinlich!

Um so spielen zu können, dass es auch tatsächlich einen Eindruck macht, muss man sich wesentlich länger mit Spielenlernen beschäftigen, das kann man nicht mal eben so.
Für eine einigermaßen vorzeigbare Beherrschung des Instruments sind erfahrungsgemäß mehrere Jahre guter Unterricht, Spielpraxis an einem ordentlichen Instrument und eine solide Basis an musiktheoretischen Kenntnissen erforderlich. Entsprechend lange würde es auch mit dem "Antrag" dauern...!

Nein. Wenn es Dir um gekonntes Musizieren geht, tue es zunächst einmal für Dich selbst - vorher kannst Du anderen damit keine Freude bereiten. Und wer diese mit einem Song von Xavier Naidoo aufkommen lassen will, muss auch nach Akkordsymbolen improvisieren können. Selbst wenn es solche Titel für Tastenspieler in ausgeschriebener Form gäbe, käme man ohne fundiertes Können nicht weit. Und so viel Aufwand, um nur mal schnell ein Stück am Piano zusammen zu bekommen?

Entweder solide von der Pike auf lernen, wie's richtig geht oder es lieber ganz bleiben lassen - eine andere Empfehlung gibt es nicht.

LG von Rheinkultur
 
S

schmickus

Guest
Lieber eddygraffy,
gute Frauen stehen auf Männer, die ihre Muttersprache beherrschen.
Wenn deine Freundin wirklich auf niveauloses Geklimper steht, solltest du dir eine andere suchen.
 
hasenbein

hasenbein

Dabei seit
13. Mai 2010
Beiträge
8.945
Reaktionen
8.090
Wenn deine Freundin wirklich auf niveauloses Geklimper steht, solltest du dir eine andere suchen.

Naja, Schmickus, das ist ja nun Käse.

Er muss ja schließlich in seiner eigenen Liga suchen, sonst hat er ja keine Chance und muss auf ewig "5 gegen Willi" machen...

Passt scho mit seiner Freundin.
 
Peter

Peter

Bechsteinfan
Mod
Dabei seit
19. März 2006
Beiträge
22.485
Reaktionen
21.815
Reißt Euch mal zusammen!
 
hasenbein

hasenbein

Dabei seit
13. Mai 2010
Beiträge
8.945
Reaktionen
8.090
Hallo Peter,

das Ansinnen des Threaderstellers ist in mehrererlei Hinsicht ziemlicher Blödsinn, also finde ich es nicht weiter schlimm, den Thread einfach in Blödeleien ausarten zu lassen.
 
C

chiarina

Guest
Lieber eddygraffy,
gute Frauen stehen auf Männer, die ihre Muttersprache beherrschen.
Wenn deine Freundin wirklich auf niveauloses Geklimper steht, solltest du dir eine andere suchen.

Lieber schmickus,

wo steht denn, was für eine Muttersprache eddygraffy hat? Und vor allem: was sind "gute Frauen"???

frau-0023.gif


frau-0006.gif


frau-0020.gif


animierte-frauen-bilder-60.gif


???? (welche von denen bin ich????????, gehöre ich überhaupt dazu????????*schockschwerennot, grübel, grübel*......)

Und vielleicht geht es überhaupt nicht um "niveauloses Geklimper", sondern ausschließlich um die Geste, egal was musikalisch nun dabei herauskommt. Und vielleicht könnte es sogar "guten Frauen" auch nur um die Geste gehen und die musikalische Qualität ist ihnen ziemlich wurscht.

Fragen über Fragen .... .

Liebe Grüße

chiarina
 
cwtoons

cwtoons

Dabei seit
28. Apr. 2011
Beiträge
8.911
Reaktionen
7.072
Wieso muss eigentlich jeder, der nicht in das Schema des wissbegierigen Klassikanfängers passt, kollektiv eingestampft werden?

Der Mann hat einen Plan und der ist für ihn auch okay. Und der wird für ihn okay bleiben, völlig wurscht, was ihm hier drübergebraten wird. Er will nicht Klavier lernen und das muss er auch nicht. Er will nur seiner Freundin einen musikalischen Antrag machen, keine schlecht Idee erstmal. Der Antrag, den er machen will, soll nicht uns gefallen und nicht uns beeindrucken, sondern seine Freundin. Da gibt es eigentlich keinen Grund, sich dämlich darüber zu beömmeln, wie man hier in Köln dazu sagt.

Wenn ich die Anträge nochmal hören und sehen könnte, die die hier Messer schwingenden User ihren jeweiligen Ehepartnern 'mal gemacht haben, würde ich mich garantiert begeiern.

Und was seine Rechtschreibung betrifft: Wo der herkommt, wann er wie unter welchen Umständen Deutsch sprechen und schreiben gelernt hat, weiß hier keiner. Aber anonym jemanden platthauen, der ebenfalls anonym ist und von dem man deswegen nicht das Geringste weiß, scheint mancher hier dringend zu brauchen. Schön, wenn der dann auch auf dem humanistischen Gymnasium war.

CW
 
rolf

rolf

Dabei seit
18. Feb. 2008
Beiträge
28.535
Reaktionen
18.783
einfach in Blödeleien ausarten zu lassen.
z.B. auf diese Weise?
ey leutz, isch habda ne vollgeile schnidde kenngelernd also isch mein schon äbbarmal gesehe die gärn einn zwitschart un ja da habsch ma gedacht inna kaschemm wo isch die echtvollgaile schnidde also da schdedn glavia unisch bin ja n gewitzda wie alle maine kumbels sachen ja unda habsch ma gedacht machisch morgn abnd kärze uff des glavia ey undann schbilisch da einer geht noch einer geht noch rein und nadürlisch aach es gibt kein Bier auf Hawai ey habd ers gemärkd: ey um die schnidde die vollgeile do rumzumgriesche :)^^ kuhl, wa? abä da isn winzisch kleins broblemsche weil isch garned glavia könne tu xP lol habd ihr einä der wo misch zeige gann, wie isch bis morgge abnd die zwai lieda mir durffschaffe kann das des au glabbt?
 
fisherman

fisherman

Dabei seit
3. Dez. 2007
Beiträge
21.121
Reaktionen
9.245
Rolf ist enttarnt: Er ist ... Boris Becker!!!!!
 
C

chiarina

Guest
Wieso muss eigentlich jeder, der nicht in das Schema des wissbegierigen Klassikanfängers passt, kollektiv eingestampft werden?

Der Mann hat einen Plan und der ist für ihn auch okay. Und der wird für ihn okay bleiben, völlig wurscht, was ihm hier drübergebraten wird. Er will nicht Klavier lernen und das muss er auch nicht. Er will nur seiner Freundin einen musikalischen Antrag machen, keine schlecht Idee erstmal. Der Antrag, den er machen will, soll nicht uns gefallen und nicht uns beeindrucken, sondern seine Freundin. Da gibt es eigentlich keinen Grund, sich dämlich darüber zu beömmeln, wie man hier in Köln dazu sagt.

Wenn ich die Anträge nochmal hören und sehen könnte, die die hier Messer schwingenden User ihren jeweiligen Ehepartnern 'mal gemacht haben, würde ich mich garantiert begeiern.

Und was seine Rechtschreibung betrifft: Wo der herkommt, wann er wie unter welchen Umständen Deutsch sprechen und schreiben gelernt hat, weiß hier keiner. Aber anonym jemanden platthauen, der ebenfalls anonym ist und von dem man deswegen nicht das Geringste weiß, scheint mancher hier dringend zu brauchen. Schön, wenn der dann auch auf dem humanistischen Gymnasium war.

CW

Lieber CW,

das sehe ich komplett genauso!

Liebe Grüße

chiarina
 
Rheinkultur

Rheinkultur

Super-Moderator
Mod
Dabei seit
1. Apr. 2012
Beiträge
9.819
Reaktionen
9.060
Ein Lied langsam zu spielen und von oben zu filmen wäre ja nicht so ein Problem..... aber könntest Du dann die Fassung dann spielen? Oder brauchst Du eine Fassung, die für Dich zugeschnitten ist? Ein Antrag ist ja eine ziemlich emotionell geladene wichtige Angelegenheit.... Evtl. könntest Du einen Klavierlehrer in der Nähe finden, der mit Dir dieses eine Lied ein zu üben bereit ist.
Das wäre eine Frage der Verhältnismäßigkeit: Entweder unter Anleitung die Abläufe und Griff-Folgen motorisch einpauken, bis sie sitzen. Das kann ohne sonstige Vorkenntnisse eine quälende und peinigende Prozedur werden - und im entscheidenden Moment wird sich wohl kaum die nötige Gelassenheit einstellen, um die Musik souverän gestalten zu können. Dieser Art von "Dressur" wäre ein fundierter Unterricht vorzuziehen, der auch das Spielen anderer Songs ermöglichen würde.

Zugleich bleibt der Text bei einer Instrumentalversion auf der Strecke - und dessen Aussagen sind ja eigentlich für den Inhalt des Antrags wichtig. Warum also nicht lieber für ganz kleines Geld ein Halbplayback besorgen und den Titel als Karaokeversion vortragen, also selbst sprechen und/oder singen? Andere Möglichkeit wäre das Engagieren eines professionellen Künstlers, der das Lied dann bei einer vorab arrangierten Gelegenheit im Auftrag vorträgt. Schöne Vorstellung: Ein Dinner bei Kerzenschein, bei dem plötzlich dieses Lied exklusiv für beide erklingt. Diese Situation ist an sich schon so intensiv mit Gefühlen und Empfindungen "aufgeladen", dass selbst professionelle Musiker lieber Fachkollegen verpflichten, obwohl sie selbst ja Vorspielstress zu verkraften gewohnt sind. Vielleicht eine Überlegung wert?

LG von Rheinkultur
 
cwtoons

cwtoons

Dabei seit
28. Apr. 2011
Beiträge
8.911
Reaktionen
7.072
Jetzt nutzen die guten Ratschläge nix mehr. Der ist längst getürmt, erfolgreich vergrault worden.

CW
 
E

eddygrafy

Dabei seit
24. Okt. 2013
Beiträge
5
Reaktionen
0
So leicht lass ich mich nicht entmutigen :)
Darauf was so einer hier gepostet hat will ich gar nicht eingehen. Einige von euch haben schon genug dazu gesagt und das niveau will ich mich echt nicht begeben. Es ist echt eine miese Sache einen Hilfesuchenden so anzumachen und versuchen zu entmutigen.

Also eine möglichst leichte version (wenn sowas überhaupt existiert oder möglich ist) wäre natürlich optimal.
Die idee einen Künster einzustellen der entweder singt und spielt oder nur spielt wozu ich singe kam mir naturlich auch schon. Singen kann ich aber überhaupt nicht. Da würd ich mich erst recht blamieren ;) wiederum jemanden sozusagen die ganze arbeit machen zu lassen find ich dann ein wenig zu unterpersönlich. Es wäre romantisch und schön, aber wenn ich das Stück dann selber spiele käme es doch besser rüber.

Ich will natürlich das Beste aus dem ganzen rausholen, aber da ich nur begrenzt zeit in der woche zum üben hab kann ich mir nicht wirklich wen mit ins boot holen der sich mal dazu setzt. Ich hab das keyboard nicht zu hause damit meine freundin keinen wind von bekommt. So kann ich nur in der mittagspause üben und wenn es gut läuft zweimal die woche nachmittags. Mit so einem video könnt ich mich wie ich finde optimal hinsetzen und es üben. Ich würd ja sehen wie es richtig geht.
Ab januar wäre ich beruflich wieder wo anders, wo ich dann alle werktage zur verfügung hätte mir hilfe von einem lehrer zu holen, wenn ich es bis dahin immer noch nicht kann bzw es sich nicht richtig bei mir anhört.

Ich bedanke mich bei euch für euer Interesse und eure Ratschläge :)
 

Similar threads

 

Top Bottom