Haltebogen??

  • Ersteller des Themas french-lesson
  • Erstellungsdatum
french-lesson

french-lesson

Dabei seit
März 2014
Beiträge
149
Reaktionen
144
Liebe alle
Ich habe eine Lese-technische Frage zum Impromptu op.142/2 von Schubert. 9529-414282cff4ee06d4b154f66320ca2206.jpg
In der linken Hand beim ff haben wir ein H mit Doppel b. Im folgenden Takt sind die zwei b nicht mehr zu sehen. Eigentlich geht es um eine 'neue' Note, die man legato spielen muss.
Oder geht es hier um einen Haltebogen und Hbb wird nicht mehr wiederholt?
In Aufnahmen von Zimermann und Schiff höre ich einen Haltebogen und gehe davon aus, dass es korrekt ist... Aber müssten die zwei b nicht nochmals gedruckt werden?
Danke für eure Antworten,
french-lesson
 
Dorforganistin

Dorforganistin

Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
2.675
Reaktionen
2.336
Das ist ein Haltebogen.
 
S

Schuberto

Guest
Liebe alle
Ich habe eine Lese-technische Frage zum Impromptu op.142/2 von Schubert.Den Anhang 9529 betrachten
In der linken Hand beim ff haben wir ein H mit Doppel b. Im folgenden Takt sind die zwei b nicht mehr zu sehen. Eigentlich geht es um eine 'neue' Note, die man legato spielen muss.
Oder geht es hier um einen Haltebogen und Hbb wird nicht mehr wiederholt?
In Aufnahmen von Zimermann und Schiff höre ich einen Haltebogen und gehe davon aus, dass es korrekt ist... Aber müssten die zwei b nicht nochmals gedruckt werden?
Danke für eure Antworten,
french-lesson
1980 im Gründungspapier von "den Grünen" steht, dass die Verschwendung natürlicher Ressourcen zu stoppen ist, dem fielen (auch) die wiederholten Bs zum Opfer.
Es ist einfach Konvention, dass mit Haltebogen die Vorzeichen nicht wiederholt werden aber trotzdem (im neuen Takt) gelten. Das kommt so häufig vor, erstaunlich, dass dir dies bisher noch nicht untergekommen ist.
 
E

elli

Guest
Es ist einfach Konvention, dass mit Haltebogen die Vorzeichen nicht wiederholt werden aber trotzdem (im neuen Takt) gelten. Das kommt so häufig vor, erstaunlich, dass dir dies bisher noch nicht untergekommen ist.
Naja soviel ich weiß, gelten die Vorzeichen, die speziell für die erste Note unter dem Haltebogen im Takt zuvor notiert wurde (kann ja auch ein Auflösungszeichen sein) nur für die zugehörige Note unter dem Haltebogen, aber nicht für den Rest des Taktes.

Quelle: http://www.rainbow-chor.de/index.php/vorzeichen-intervalle



 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
S

Schuberto

Guest
Naja soviel ich weiß, gelten die Vorzeichen, die speziell für die erste Note unter dem Haltebogen im Takt zuvor notiert wurde (kann ja auch ein Auflösungszeichen sein) nur für die zugehörige Note unter dem Haltebogen, aber nicht für den Rest des Taktes.

Quelle: http://www.rainbow-chor.de/index.php/vorzeichen-intervalle




Habe ich mit: "Es ist einfach Konvention, dass mit Haltebogen die Vorzeichen nicht wiederholt werden aber trotzdem (im neuen Takt) gelten." was anderes gesagt???? :denken: Ich sprach von der gehaltenen Note im neuen Takt und nicht "gilt für den ganzen Takt.". :denken:

Aber gut du hast es nochmal klargestellt. damit es nicht falsch verstanden wird. :super:
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
S

Schuberto

Guest
So, wie mache ich einem solchen Fall den Unterschied zwischen Haltebogen & Phrasierungsbogen? Ich tippe mal auf Auflösungskreuze in Folgetakt? :denken:
 
 

Top Bottom