Gretschaninow- Pastelle op.3 Nr.1

  • Ersteller des Themas Klavirus
  • Erstellungsdatum
Klavirus
Klavirus
Dabei seit
18. Okt. 2006
Beiträge
12.374
Reaktionen
6.452
Hallo, Ihr Lieben,

das jährliche Jahresend-Vorspiel rückt näher und ich brauche etwas Zuspruch :floet:
Meine Lehrerin möchte, dass ich das Prokoffjew-Ridicolosamente vorspiele. Mir ist es aber 1. zu kurz und 2. zu unsicher - wenn man sich verhaut, dann komplett.:x

Näher liegt mir das Stück, was ich Euch nun mal "zum Fraß" vorwerfen möchte, von dem meine KL meint, wir hätten es aber noch gar nicht richtig fertig.

[mp3="https://www.clavio.de/forum/upload/mp3/1244625005.mp3"]blablablabla[/mp3]

Allerdings merke ich hier wieder mal alle Nachteile des Digis, das Klappern- immer noch eine Schwäche von mir wohl, was man aber auf dem Flügel gar nicht hört. Außerdem hab ich sicher an manchen Stellen mit dem Pedal geschlampt- vom linken mal ganz abgesehen...

Was ich nun von Euch wissen will, wie ist der Eindruck? Kann man es auf ein paar Lehrer und erwachsene Schülerlein loslassen, ohne gesteinigt zu werden? Kann ich hintendran (bei gewissem Übermut) den Prokoffjew noch ranhängen?

Fragende Grüße

Klavirus
 
Klavirus
Klavirus
Dabei seit
18. Okt. 2006
Beiträge
12.374
Reaktionen
6.452
Danke, Wolfgang,

für die schnelle Antwort. Tja, die Geschwindigkeit hab ich so ad libitum gewählt, bzw. wie ich das Stück mal gehört habe. In meinen Noten steht nichts dazu (Russ. KS- Spielband). Werde es ausprobieren.
Und den Prok hintendran... mal sehen, was meine KL morgen sagt (das Vorspiel ist in 2 Wochen).

Motivierte Grüße
Klavirus
 
violapiano
violapiano
Dabei seit
12. Aug. 2008
Beiträge
3.964
Reaktionen
11
Hallo
Klavirus, was ist den eine Pastelle?:confused: Das hab ich noch nie gehört. Da Stück find ich aber ganz gut, depressiv hin oder her....;)

Vielleicht könntest Du die linke Hand etwas weicher spielen, besonders am Anfang?

LG
VP

Hallo, Ihr Lieben,

das jährliche Jahresend-Vorspiel rückt näher und ich brauche etwas Zuspruch :floet:
Meine Lehrerin möchte, dass ich das Prokoffjew-Ridicolosamente vorspiele. Mir ist es aber 1. zu kurz und 2. zu unsicher - wenn man sich verhaut, dann komplett.:x

Näher liegt mir das Stück, was ich Euch nun mal "zum Fraß" vorwerfen möchte, von dem meine KL meint, wir hätten es aber noch gar nicht richtig fertig.

[mp3="https://www.clavio.de/forum/upload/mp3/1244625005.mp3"]blablablabla[/mp3]

Allerdings merke ich hier wieder mal alle Nachteile des Digis, das Klappern- immer noch eine Schwäche von mir wohl, was man aber auf dem Flügel gar nicht hört. Außerdem hab ich sicher an manchen Stellen mit dem Pedal geschlampt- vom linken mal ganz abgesehen...

Was ich nun von Euch wissen will, wie ist der Eindruck? Kann man es auf ein paar Lehrer und erwachsene Schülerlein loslassen, ohne gesteinigt zu werden? Kann ich hintendran (bei gewissem Übermut) den Prokoffjew noch ranhängen?

Fragende Grüße

Klavirus
 
violapiano
violapiano
Dabei seit
12. Aug. 2008
Beiträge
3.964
Reaktionen
11
Wie? Versteh ich nicht? Ist er dann im ersten Post auch weg?:confused:

Und was ist ne Pastelle, weißt Du doch sicher, Wolfgang?:p

also, ich seh ihn noch, das ist aber seltsam.....
 
Klavirus
Klavirus
Dabei seit
18. Okt. 2006
Beiträge
12.374
Reaktionen
6.452
Hi, ich nehme mal an, mit Pastell ist eine Zeichnung gemeint- stell Dir die 5 Stücke bildhaft vor. Nur so eine Vermutung...

Klavirus
 
Klavirus
Klavirus
Dabei seit
18. Okt. 2006
Beiträge
12.374
Reaktionen
6.452
Hallo,

gestern in der Klavierstunde durfte ich mich entscheiden- welches Stück ich spiele, so entschloss ich mich zu beiden, erst die Klage und anschließend das Ridicolosamente... Ich durfte auch an den Flügel im Saal- so konnte ich mich nochmal mit der doch anderen "Technik" des Steingräber anfreunden. Das rechte Pedal hat sehr geringen Tiefgang und es schepperte am Anfang, da ich immer zu weit hoch ging, wie gewohnt... Hoffentlich klappt das dann nächste Woche, ich komme bis dahin nicht mehr ran.:(

Die "Klage" spiele ich nun in der Geschwindigkeit von ca. 60 die Viertel. Noch schneller klingt dann schon hektisch! Es muss schon noch eine gewisse Ruhe haben.
Beim Prokoffjew hatte ich ein paar "Notenaussetzer", bzw. lange auch mal daneben. Meine KL meint, das würde keiner merken! :cool:

Jetzt geht's in die heiße Phase, drückt mir die Daumen!

Klavirus
 
Klavirus
Klavirus
Dabei seit
18. Okt. 2006
Beiträge
12.374
Reaktionen
6.452
Hallo,

kleines "Update".
Die "Pastelle" habe ich letzte Woche mal neu aufgenommen mit meinem neuen Zoom H2, und zwar auch am Blüthner-Flügel.

Ich finde es noch "verhexter", so aufzunehmen als mit dem Digi. Bin schon froh, dass mir kein Fehler passiert ist---

Hoffentlich ist es nicht zu leise, bin noch am Probieren mit der Aussteuerung und Handhabung, obwohl es ja echt einfach ist.

Hier die neue Klage: [mp3="http://api.ning.com/files/JyVAvKfKlIu9O2JS6oHmX1T9znoPt5FqiXY6c0rnIE3kowRw*c6crTFmi8u7sB0tOpK2m2XCBZOwmOqIAN0it-MgAVNTNDBE/KlagePastellejan10klavirus.mp3"]testbrechprobe[/mp3]

Kommentare erwünscht...

Klavirus
 
Klavirus
Klavirus
Dabei seit
18. Okt. 2006
Beiträge
12.374
Reaktionen
6.452
Muss ja furchtbar klingen... :(:(:(
 
Aleko
Aleko
Dabei seit
15. Jan. 2010
Beiträge
583
Reaktionen
33
Hallo Klavirus!
Also mir gefällt es außerordentlich gut! Natürlich kann man den Klang am Blüthner nicht vergleichen - da habe ich es wirklich genossen. Sag mal, hat dieser Komponist alles in diesem Stil komponiert? Mich fesselt das irgendwie sogar :p Da habe ich ihn wohl für mich entdeckt...
 
 

Top Bottom