Glenn Gould

Dieses Thema im Forum "Werke, Komponisten, Musiker" wurde erstellt von Anonymous, 10. März 2006.

  1. Anonymous
    Offline

    Anonymous

    Beiträge:
    981
    Ich habe mir heute die Goldberg-Variationen von Glenn Gould gekauft. Man kann darauf sein Atmen hören und manchmal scheint er die Melodien mit zu summen. Kann das sein? Ist das ein Bubenstreich von ihm?

    Arno
     
  2. Anonymous
    Offline

    Anonymous

    Beiträge:
    981
    Nein, kein Bubenstreich. Das Summen, Brummen und "Mitsingen" gehört einfach zu Glenn Gould. Er hat damit viele Aufnahmeleiter zum Wahnsinn getrieben, doch niemand konnte es ihm abtrainieren. Gould fing einfach immer wieder an diese Geräusche zu machen, wenn er sich in seinem Spiel verlor. Naja, was ein echter Künstler ist... :wink:

    Thomas
     
  3. Anonymous
    Offline

    Anonymous

    Beiträge:
    981
    Es wurden Gould tatsächlich viele vorwürfe deswegen gemacht. Er hat versucht nicht mehr mitzusummen und nicht mehr so laut einzuatmen und dann festegstellt, dass es ohne viel schlechter klingt. Dass die Melodieführung und Phrasierung so ziemlich flöten gehen. Also hat er es weiterhin gemacht. Tja was solls, immerhin ist der Mann als weltbester Bach-Interpret anerkannt man kann ihm absolut nichts vorwerfen und muss sich damit wohl zufrieden geben!
     
  4. Florian
    Offline

    Florian

    Beiträge:
    13
    Tja als Genie oder Star kann man sich eben manches rausnehmen, was andere nicht können... Es sei ihm gegönnt.

    Flo