Gibt es einen Schiedmayer-Klang?


Felix
Felix
(ehemals Datenvegetarier)
Dabei seit
9. Aug. 2016
Beiträge
323
Reaktionen
428
Klingt toll!
Ich interessiere mich da immer für die Aufnahmetechnik. Das sind Nierenkapseln, in ca. einem Meter Abstand zum Flügel, oder? In welchem Winkel stehen die denn zueinander? Hast du dich an einer der gängigen Konfigurationen, NOS o.ä orientiert oder frei Schnauze?
Das Ergebnis gefällt mir wirklich gut, Kompliment (liegt natürlich auch am Fräulein).
 
Zuletzt bearbeitet:
Hellas
Hellas
Dabei seit
4. Apr. 2021
Beiträge
33
Reaktionen
82
Ich interessiere mich da immer für die Aufnahmetechnik. Das sind Nierenkapseln, in ca. einem Meter Abstand zum Flügel, oder? In welchem Winkel stehen die denn zueinander? Hast du dich an einer der gängigen Konfigurationen, NOS o.ä orientiert oder frei Schnauze?
Das Ergebnis gefällt mir wirklich gut, Kompliment.
Danke! Ja, das sollten Nierenkapseln sein und ca. 1 Meter stimmt auch. Der Winkel dürfte so 55-60 Grad betragen, so dass sie einmal Richtung Wirbelfeld und in die andere Richtung zur Aufhängung der Basssaiten gerichtet sind. Die AKGs sind mit 9-Volt Blockbatterien bestückt und werden mit einem Adapter direkt über einen Klinkenstecker in die Kamera gesteckt. Ein Mischpult mit Phantomspeisung habe ich nicht. Alles in allem trifft es dein "frei nach Schnauze" ganz gut. Verschiedene Internetquellen gelesen und geschaut und danach ausprobiert. NOS musste ich jetzt erstmal googeln, es geht aber wohl in die Richtung?
Die meisten Probleme habe ich mit dem Übersteuern. Die Kamera muss schon auf das Maximum -12dB runtergepegelt werden, damit der Ton störungsfrei aufgenommen wird. Würde ich 20 cm näher rangehen, dann übersteuert es schon wieder.
 
E
Eddie
Dabei seit
4. März 2021
Beiträge
37
Reaktionen
48
Klingt wirklich hervorragend, toller Flügel! Glückwunsch!
 
 

Top Bottom