Ganglion/Überbein auf dem Handrücken

B

Barnie

Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
85
Reaktionen
1
Hallo

Ich habe ein Ganglion bzw. Überbein auf dem Handrücken. Es schmerzt wenn ich Klavier spiele. Ich denke es ist wegen dem Klavierspielen überhaupt erst entstanden. Zur Zeit schmiere ich es mit einer Entzündungshemmenden Salbe ein - was auch hilft - allerdings nicht lange. Die andere Alternative wäre eine operative Entfernung. Hat jemand von euch auch schon damit Erfahrungen gemacht?

Hier sieht man wie sowas aussieht:



Grüsse
Barnie
 
Kleines Cis

Kleines Cis

Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
689
Reaktionen
0
Das klingt nicht so, als ob du schon bei einem Orthopäden gewesen wärst... (?)
 
B

B4W

Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
44
Reaktionen
0
Hallo,

ich hatte sowas auch schon. drei monate lang konnte ich weder schreiben, noch ne tasse halten oder ein brot schmieren. hab mich dann um ne OP gekuemmert. der arzt (chirurg) sagte mir in der voruntersuchung und terminabsprache dann, dass er es machen koennte, aber immer die gefahr besteht, dass es auch wieder kommen kann. er gab mir dann ne weile bedenkzeit mit dem hinweis, es kann sich auch allein wieder zurueckbilden. hm, da hatte er wohl recht. nach weiteren wochen gingen dann die schmerzen zurueck. der knubbel ist zwar rechts immer noch groesser als links. aber es schmerzt nicht mehr. also hab ich den termin abgesagt. allerdings ist es bei mir auch nich sooooo gross.

ich glaub bei akkordeonspielern ist sowas auch haeufig anzutreffen. ne bekannte war das auch und hatte das auch. sie wurde operiert. ob das dann fuer immer weg war bei ihr, weiss ich nicht. aber so lange ich sie noch sah, also um die 3 jahre, hatte sie das problem nicht wieder.

die op selber wird unter oertlicher betaeubung durchgefuehrt. soll ein schneller und unkomplizierter eingriff sein.

also ich rate dir, dich einfach mal zu erkundigen...zwecks salben oder op.
 
X

xXpianOmanXx

Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
1.402
Reaktionen
1
sieht schon heftig aus. meine muddi meinte mal, sowas entstünde durch eine falsche handhaltung beim klavierspielen. zum glück bin ich davon verschont geblieben.

@B4W: wie meinst Du diesen satz?
also ich rate dir, dich einfach mal zu erkundigen...zwecks salben oder op.
er soll sich für eine salbe und eine OP erkundigen? :confused: verstehe ich nicht....
 
X

xXpianOmanXx

Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
1.402
Reaktionen
1
das war keine frage :D und wenn schon nur eine rhetorische ;)

ich verstehe immer nicht wozu immer dieses pseudo-beamtendeutsch verwendet wird, und das auch noch falsch! zwecks = für, [um zu]

du hast das "zwecks" aber als "über" mißbraucht (obgleich selbst das grammatikalisch nicht tragbar wäre)... da tun mir ja die augen weh :D
 
B

B4W

Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
44
Reaktionen
0
das war keine frage :D und wenn schon nur eine rhetorische ;)

naja ich muss gestehen, dass ich in foren oft bemerkt habe, dass eben die meisten an allem was auszusetzen haben. daher ist meine erkennung von rhetorischen fragen ziemlich abgestumpft. wobei ich denke, dass sie an der stelle auch nicht unbedingt angebracht war.


und ich hoffe deine erlaeuterungen zu "zwecks" sind auch nur rhetorisch. ansonsten faend ich das nun noch unangebrachter von dir. in meinen augen hab ich das naemlich als "fuer" benutzt und nicht "ueber"...
waer wohl mit nem "einer" dazu besser gewesen. zwecks einer salbe oder op...

sollte ich dich wieder missverstanden haben, tut es mir leid... aber dieses auf dem deutsch rumgehacke find ich grad hier in diesem forum besonders nervig. aber das ist offtopic und ich will auch keinem zu nahe treten.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
fisherman

fisherman

Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
21.111
Reaktionen
9.221
Zurück zum Ganglion. Hatte auch so ein Ding - vom falschen Fahrradlenker. Mein Hausarzt (!) riet mir damals, das Ding immer wieder bis an die Schmerzgrenze "wegzudrücken". Nach 2 Wochen wars auch wirklich weg.
 
B

B4W

Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
44
Reaktionen
0
wegdruecken? aha, damit haette ich nicht gerechnet, dass das geht. aber gut zu wissen, sollte es bei mir mal wieder losgehen.

@xXpianOmanXx: ich werd mich dazu nicht weiter aeussern. ist mir zu bloed. zumal ich denke, dass jeder andere verstanden hat, was ich meine. wie man ja nun in dem von dir verlinkten thread lesen kann. wir sollten beim thema bleiben. das hilft dem betroffenen mehr.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
X

xXpianOmanXx

Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
1.402
Reaktionen
1
sollte auch kein persönlicher angriff werden. und verstanden habe ich auch alles....
nur eben nicht wozu man die deutsche sprache auf diese art und weise drangsalieren muss :(....
 

fisherman

fisherman

Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
21.111
Reaktionen
9.221
wegdruecken? aha, damit haette ich nicht gerechnet, dass das geht. aber gut zu wissen, sollte es bei mir mal wieder losgehen.
Aber nicht auf einmal! Wobei das auch eine Sache der Schmerzgrenze ist. Meine verstorbene Schwiegermutter hatte oft damit zu tun (aber kleinere als auf dem Foto). Die hat dann - ungelogen!!! - einen Hammer geholt... und zack!:D Naja, die Kriegsgeneration...
 
K

kama

Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
262
Reaktionen
0
Zurück zum Ganglion. Hatte auch so ein Ding - vom falschen Fahrradlenker. Mein Hausarzt (!) riet mir damals, das Ding immer wieder bis an die Schmerzgrenze "wegzudrücken". Nach 2 Wochen wars auch wirklich weg.
Früher wurden die Überbeine kuriert, indem ein "Fünfmarkstück" mit Druck darauf befestigt wurde. Die Flüssigkeit wird dadurch zurückgedrückt oder das Ganglion "platzt auf".

Hilft zwar nicht immer, aber ausprobieren würde ich es auf jeden Fall.
 
T

tapirkoenigin

Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
261
Reaktionen
1
Ich würde es an Deiner Stelle akupunktieren lassen. Ein paar Sitzungen sollten reichen und Du bist das Ding los.
Beste Grüße,
Chris
 
Thread starter Ähnliche Themen Forum Replies Date
T Klavierspielen & Klavierüben 8
Hiob Sonstige Musikthemen 22
 

Top Bottom