Sehnige Handrücken durchs Klavierspiel?

Hiob

Hiob

Gesperrt
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
254
Reaktionen
3
Hi!
Mir ist aufgefallen (oder bilde ich mir das nur ein) dass meine Handrücken
meiner Hände (logisch) irgendwie "sehniger" geworden sind, schlanker
oder so. Kommt das wirklich vom Klavierspielen? Ich spiele noch nicht so
lange, vielleicht 1-2 Monate.
Auch habe ich das Gefühl als seien meine Finger bzw. die Hände wesentlich
schneller geworden, die Finger irgendwie beweglicher.
Auch das Spock Zeichen
http://www.medien-monitor.com/uploads/pics/Star_Trek_Spock_Gruss_01.jpg
was ich früher nur mit der linken Hand hinbekommen hab, krieg ich nun
auch mit der rechten hin.

Beginne ich durch das Klavierspiel zu mutieren?
 
Guendola

Guendola

Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
4.408
Reaktionen
6
Sehnige Händ sind mir noch nicht aufgefallen aber daß Klavierspielen einen Einfluss auf die Hände hat, ist doch logisch. Jedesmal, wenn ein Körperteil über das bisher übliche Maß hinaus gefordert wird, startet ein Anpassungsprozeß. Gerade bei untrainierten Menschen passiert das dramatisch schnell. Mach mal ein paar Wochen Bodybuilding oder laufe regelmäßig. Du wirst staunen, was das bewirkt! Der Mensch ist auch körperlich enorm anpassungsfähig.

PS: Mutationen sind doch Veränderungen in den Genen. Das würde erst bei deinen Kindern sichtbar werden, denn die Veränderungen durch das Klavierspielen sind zu subtil um in die Gene einzug zu halten. Kinder von Arnold Schwarzenegger würden auch nicht als Muskelprotze zur Welt kommen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Eva

Eva

Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
619
Reaktionen
1
Also, ich spiele jetzt seit etwa 4,5 Jahren und mir sind sehnigere Hände auch nicht aufgefallen.
Denke eher, dass das genetisch bedingt ist. Solche sichtbaren Veränderungen der Hand würde ich nach 2 Monaten doch für etwas sehr unwahrscheinlich halten (habe allerdings nun auch nicht so viel Ahnung von Bio :D)

Dass sie dir beweglicher vorkommen und vermutlich auch sind, das kann schon durch das Spielen kommen. Normalerweise benutzt man seine Finger ja nicht so unabhängig voneinander. Beim Klavier ist das aber schon nötig und die Finger gewöhnen sich daran und passen sich der Situation natürlich auch an.
 
pille

pille

Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
1.305
Reaktionen
15
Hi!
Mir ist aufgefallen (oder bilde ich mir das nur ein) dass meine Handrücken
meiner Hände (logisch) irgendwie "sehniger" geworden sind, schlanker
oder so. Kommt das wirklich vom Klavierspielen? Ich spiele noch nicht so
lange, vielleicht 1-2 Monate.
Naja, das glaube ich kaum, schon garnicht nach der Zeit.
Seit ca.1,5 Jahren muß ich mit der Hand spülen, da unsere Spülmaschine ihren Geist aufgegeben hat. Stelle nun in der Tat Veränderungen an meinen Händen fest. (Für die etwas älteren hier: "Muß wohl mal wieder zu Tante Tilli...:D" )

Auch habe ich das Gefühl als seien meine Finger bzw. die Hände wesentlich
schneller geworden, die Finger irgendwie beweglicher.
Auch das Spock Zeichen
http://www.medien-monitor.com/uploads/pics/Star_Trek_Spock_Gruss_01.jpg
was ich früher nur mit der linken Hand hinbekommen hab, krieg ich nun
auch mit der rechten hin.
nun ja, das mag sein

Beginne ich durch das Klavierspiel zu mutieren?
auf alle Fälle, aber vorallem im Kopf! ....und laß Dich von den "Mutanten" in diesem Forum nicht abschrecken :D
 
Hammerklavier

Hammerklavier

Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
301
Reaktionen
0
Ich dnke, Klavierspielen verändert nichts am Aussehen, allerdings wird mit dem Klavierspiel dein Gehirn fitter. Vielleicht hast du bislang einfach nur nicht bemerkt, dass deine Hände sehnig sind, und es ist dir erst jetzt mit geschäftem Verstand aufgefallen.
 
klavigen

klavigen

Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
2.503
Reaktionen
4
sehnig

Muß wohl mal wieder zu Tante Tilli..." )

Na Pille, der hat doch wieder eine blonde, zweibeinige, die immer mal die Praxis verlässt, um die Spülmaschine zu bedienen.

Ich brauche sowas auch zur entspannung -
 
pille

pille

Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
1.305
Reaktionen
15
Hi Pille, das war nicht meine Absicht- ich meinte den Neffen von Tante Tilli - wenn wir denselben meinen:D

Ansonsten weisst du aber schon, was eine blonde, zweibeinige Spülnaschine ist :rolleyes:
Also Tante Tilli war doch die Maniküre (heißt das so, klingt wie Walküre), die die Handpflege immer im Spülmittel machte (palmoliv). Hatte die nen Neffen? Und was ne zweibeinige Spülmaschine ist kann ich mir wahrscheinlich denken, spreche es aber besser hier nicht aus...:rolleyes:
 
K

koelnklavier

Dabei seit
März 2007
Beiträge
2.612
Reaktionen
1.440
Gab's da nicht auch mal Klementine?
 

klavigen

klavigen

Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
2.503
Reaktionen
4
ein anderer

Also Tante Tilli war doch die Maniküre (heißt das so, klingt wie Walküre), die die Handpflege immer im Spülmittel machte (palmoliv). Hatte die nen Neffen? Und was ne zweibeinige Spülmaschine ist kann ich mir wahrscheinlich denken, spreche es aber besser hier nicht aus...:rolleyes:
Hi Pille, wir meinten nicht diesselbe. die ich meinte, kann ich hier nicht nennen - nur durch die Blume - sonst werde ich des nicht akademikergemässen TV-Konsums geziehen.
 
pille

pille

Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
1.305
Reaktionen
15
Hi Pille, wir meinten nicht diesselbe. die ich meinte, kann ich hier nicht nennen - nur durch die Blume - sonst werde ich des nicht akademikergemässen TV-Konsums geziehen.
Und? Wen stört das? ich würde sagen, jetzt wirds doch erst interessant :rolleyes: !! (neugierig dreinschau...)

p.s.: Haben wir nicht alle unsere Leichen im Keller? :D
 
klavigen

klavigen

Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
2.503
Reaktionen
4
Nicht nur im Keller

Und? Wen stört das? ich würde sagen, jetzt wirds doch erst interessant :rolleyes: !! (neugierig dreinschau...)

p.s.: Haben wir nicht alle unsere Leichen im Keller? :D
ok, das ist aber arg OT jetzt,

ich meinte die Tante Tilli von Frank Töppers aus dem Marienhof -so jetzt ist´s raus - das zeichne ich mir immer auf

Meine Mutter hat dafür früher immer "Familie Hesselbach" und"Der Kommisar" mit Erik Ode gesehen.

Vielleicht machen Krimis ja auch sehnigere Hände, weil man sich wegen der Spannung immer in den Armlehnen verkrallt.

Hammeklavier hat schon recht, wenn er kosntatiert, dass KLavierspielen das Hirn fitter macht und möglicherweise auch die Wahrnehmungen des eigenen Körpers intensiver werden.

Ich neige aber dazu, dass mann selten einen Pianisten an seinen Händen erkennen kann. Bei einigen gibt es eine Übereinstimmung, wenn sie besonders aristokratisch gepflegte Hände haben. Aber das findet sich genauso an vollkommen nicht klavierspielenden Personen.
 
pille

pille

Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
1.305
Reaktionen
15
ok, das ist aber arg OT jetzt,

ich meinte die Tante Tilli von Frank Töppers aus dem Marienhof -so jetzt ist´s raus - das zeichne ich mir immer auf

Meine Mutter hat dafür früher immer "Familie Hesselbach" und"Der Kommisar" mit Erik Ode gesehen.
Is schon o.k. Klavigen, wie ich schon sagte, wir haben alle unsere Leichen im Keller, und diese hier ist besonders harmlos, würde ich sagen :D.


Ich neige aber dazu, dass mann selten einen Pianisten an seinen Händen erkennen kann. Bei einigen gibt es eine Übereinstimmung, wenn sie besonders aristokratisch gepflegte Hände haben. Aber das findet sich genauso an vollkommen nicht klavierspielenden Personen.
würde ich auch so sehen. Seit ich Klavier spiele achte ich sehr auf Hände und dachte in meiner Jugend immer, daß man Pianisten an den Händen erkenne müßte. Bin aber mittlerweile sicher, daß dem nicht so ist, es sei denn, sie benutzen sie, denn die Motorik ist zweifelsohne ausgefeilter, aber ob einem das auffällt?
 
Jabgirl

Jabgirl

Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
33
Reaktionen
0
also ich spiele jetzt schon seit mehr als 10 jahren klavier und meine hände sind keines wegs sehnig. allerdings habe ich jetzt viel mehr kraft in meinen fingern und meine schwester beschwert sich immer über meine "spitzen" finger...ansonsten unterscheiden sich meine hände nicht von denen der nicht.klavier-spieler (außer, dass ich immer kurze fingernägel habe ;-))
 
Eva

Eva

Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
619
Reaktionen
1
(außer, dass ich immer kurze fingernägel habe ;-))
Jap, habe ich auch. Immer, wenn ich jemanden mit langen Fingernägeln sehe, ist darum mein erster Gedanke: Damit kann man doch überhaupt nicht Klavier spielen! ;)

Erkennbar sind Klavierspieler aber dann sehr gut an ihren Händen, wenn sie dieselben zum "Luftklavierspielen" im Zug benutzen :D
 
klavigen

klavigen

Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
2.503
Reaktionen
4
Im ZUg

Erkennbar sind Klavierspieler aber dann sehr gut an ihren Händen, wenn sie dieselben zum "Luftklavierspielen" im Zug benutzen :D
Diese Spezies ist mir bisher noch nicht aufgefallen. Aber wahrscheinlich deswegen, weil sie es nur tun, wenn gerade keiner zuguckt.
es könnte aber auch ein Zauberer sein, der virtuelle Münzen über seine Hände wandern lässt.
 
Jabgirl

Jabgirl

Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
33
Reaktionen
0
Jap, habe ich auch. Immer, wenn ich jemanden mit langen Fingernägeln sehe, ist darum mein erster Gedanke: Damit kann man doch überhaupt nicht Klavier spielen! ;)
bei mir geht das sogar so weit, dass ich mich mit langen fingernägeln gar nicht mehr wohlfühle. z.b. kann ich dann keine unpolierten porzellanteller oder -tassen anfassen, da mir das kratzende geräusch der fingernägel eine gänsehaut über den rücken jagt, wie bei manchen das kratzen an einer tafel.
 
Eva

Eva

Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
619
Reaktionen
1
Besonders schlimm ist es, wenn man sich 5 lange Wochen die Nägel nicht schneiden kann. Gibt nicht nur Probleme, wenn man irgendwas anfassen oder Klavier spielen will, sondern man kratzt sich auch noch ständig selber ;)

Hach ja, man kann sich an die schönen kurzen Fingernägel gewöhnen :D

Diese Spezies ist mir bisher noch nicht aufgefallen. Aber wahrscheinlich deswegen, weil sie es nur tun, wenn gerade keiner zuguckt.
Oder du sitzt einfach nur zur falschen Zeit im falschen Zug. Auf der Strecke von Leipzig nach Dresden hat man wegen relativ vieler Musikstudenten meistens sehr gute Chancen.
 
Thread starter Ähnliche Themen Forum Replies Date
B Sonstige Musikthemen 13
T Klavierspielen & Klavierüben 8
 

Top Bottom