Freizeitgestaltung: Sport vs. Klavier

ChristineK

ChristineK

Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
1.448
Reaktionen
1.735
Hallo zusammen,

gestern musste ich schmunzeln: ich sprach mit einer Freundin, die sehr viel Sport treibt, aber noch nie irgendein Instrument gelernt hat, über Freizeitgestaltung, Job und wie man alles unter einen Hut bringt. Ich schilderte, dass es bei mir (wenn ich unter der Woche abends von der Arbeit heimkomme) an vielen Tagen so ist, dass ich mich zeitlich entscheiden muss: gehe ich noch ins Fitnesscenter, oder setze ich mich ans Klavier. Meist geht das (nun ja) zu Ungunsten der Fitness aus....

Daraufhin sie: "Du musst dir halt fixe Termine setzen. Zum Beispiel: Mo, Mi, Fr Fitness; Di und Do Klavierüben!" Fand ich irgendwie witzig. Unvorstellbarer Gedanke!

Schönes Wochenende wünscht Christine (die nun wieder 2 Tage ohne Zeitdruck Klavier üben kann) :-)
 
cwtoons

cwtoons

Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
8.704
Reaktionen
6.801
Wer mehr als nur ein Hobby hat, muss halt Prioritäten setzen.

Ich bin auch Sportler. Aber ich habe mir eine Sportart ausgesucht, die nahezu nicht anstrengt, die man vernünftigerweise nur bei schònem Wetter betreibt und bei der man rauchen, essen, trinken und sich unterhalten kann.

CW
 
cwtoons

cwtoons

Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
8.704
Reaktionen
6.801
Golf. Da geht 'ne Menge Zeit bei drauf.

Schlimmer als die Entscheidung zwischen zwei Hobbies ist allerdings der Zwang zum Geldverdienen. Das tötet jede sinnvolle Freizeitbeschäftigung.

CW
 
mick

mick

Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
11.419
Reaktionen
19.408
"Haben Sie noch Sex oder spielen Sie schon Golf?" :D:D:D:D
 
cwtoons

cwtoons

Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
8.704
Reaktionen
6.801
War mir völlig klar, dass das hier jetzt unweigerlich kommen würde.

Die Frage würde man dem reichsten Sportler der Welt niemals stellen.

CW
 
cwtoons

cwtoons

Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
8.704
Reaktionen
6.801
Dessen Vermögen beläuft sich auf mehr als 2 Mrd. Greenbacks. Und seine Art der Triebauslebung ist bekannt. Sie ist mehr oder weniger normal.

Nur dass er Klavier spielt, darüber sagte er noch nichts. Ich glaube fast, er kann 's nicht.

CW
 
abschweb

abschweb

Dabei seit
März 2013
Beiträge
3.313
Reaktionen
14.426
Ich betreibe seit 29 Jahren Flugsport (Gleitschirm und Drachen). Um mehr als 2 Stunden täglich Klavier zu spielen, muss ich ja an mehr als einem Ort sein. Dann gibt es ja auch noch diese lästige Mittagsruhe. Es gibt demnach für mich genug Zeit, täglich auch noch ein Flüglein zu machen, wenn das Wetter das zulässt.

Grüße
Manfred
 

Romantikfreak98

Romantikfreak98

Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
202
Reaktionen
24
Hallo Christine,

ich bin in der gleichen Situation wie Du: ich bin berufstätig und meine beiden primären Hobbys sind Sport und Klavierspielen. Selten habe ich für beides Zeit und Kraft abends. Ich habe mir Prioritäten gesetzt: Sport geht vor. Das heißt nicht, dass ich jeden Tag Sport treibe: aber wenn ich das klare Bedürfnis verspüre, mich zu bewegen, dann gehe ich raus.

Bis vor einiger Zeit hatte ich das Problem, dass ich mich abends nach Dienst nicht mehr genug konzentrieren konnte, um wirklich sinnvoll neue Klavierstücke einzuüben. Zum Glück habe ich dieses Problem einigermaßen erfolgreich gelöst. Seit dem mache ich auch wieder Fortschritte am Klavier.

Viel Spaß weiterhin beim Klavierspielen !
Gruß Romantikfreak
 
N

Nachtmusikerin

Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
912
Reaktionen
674
Ich habe das Glück, dass ich zuhause arbeite und mir die Zeit frei einteilen kann.
Während der Freiluftsaison am Abend täglich eine Stunde Tennis zu spielen ist ein herrlicher Ausgleich.
Aber wenn es wegen abendlicher Proben einmal nicht langt, finde ich das auch nicht schlimm.
Musik geht bei mir vor.
LG,
NaMu
 
 

Top Bottom