Frage zu Jugend Musiziert

  • Ersteller des Themas Romantiker
  • Erstellungsdatum
R

Romantiker

Dabei seit
30. Mai 2009
Beiträge
179
Reaktionen
0
Hi Leute,

also ich würde gerne nächstes Jahr bei Jugend Musiziert machen, 2011 ist nämlich wieder Solo-Klavierwertung dran.

Ich bin gerade am Überlegen, was ich dort spielen könnte, bin aber bereits auf ein Problem gestoßen.

Ich habe weder auf der Webseite von JuMU noch auf der des LMR die aktuellen Teilnahmebedingungen gefunden.

Ich wollte jetzt wissen ob jemand von euch weiß, was genau gefordert wird?

Ich weiß, dass man in meiner Alterstufe höchstens 20 min spielen darf.
Aber manche Leute sagen mir jetzt man MUSS was Modernes spielen, andere sagen man MUSS was Barockes spielen - heißt also ich bin im Moment totl ratlos:(

Ich hoffe es gibt hier jemanden der sich da auskennt!

Liebe Grüße,

Romantiker
 
X

xXpianOmanXx

Dabei seit
19. Jan. 2010
Beiträge
1.402
Reaktionen
1
wann ist eig JUMU für klavier?
konnts nirgends rausfinden
 
R

Romantiker

Dabei seit
30. Mai 2009
Beiträge
179
Reaktionen
0
wie gesagt ist klavier wieder im januar/februar/märz (kommt auf die region an)
2011 statt, das is immer im 3 jahreswechsel
 
rolf

rolf

Dabei seit
18. Feb. 2008
Beiträge
28.470
Reaktionen
18.644
also ich würde gerne nächstes Jahr bei Jugend Musiziert machen, 2011 ist nämlich wieder Solo-Klavierwertung dran.

Ich bin gerade am Überlegen, was ich dort spielen könnte, bin aber bereits auf ein Problem gestoßen.

Bach dreistimmige Invention h-Moll
Liszt Etüde "un sospiro"
Bartok "allegro barbaro"

das passt in 20min, da ist Barock, Romantik und "Moderne" dabei, es sind sehr schöne Stücke (die man in einem Jahr anständig lernen kann) und es wird sogar dem "Lisztjahr" 2011 gerecht :)

Gruß, Rolf
 
R

Romantiker

Dabei seit
30. Mai 2009
Beiträge
179
Reaktionen
0
danke für die vorschläge rolf, aber bevor ihr mir irgendwelche stücke vorschlagt, wollte ich erst mal wissen was man alles spielen muss
 
Stilblüte

Stilblüte

Super-Moderator
Mod
Dabei seit
21. Jan. 2007
Beiträge
10.571
Reaktionen
14.337
Ein langsamer Satz sollte dabei sein!

Bei JuMu ist das oft so, dass es offizielle Angaben gibt, die allerdings nicht mit den inoffiziellen Anforderungen übereinstimmen.
Im Landeswettbewerb "sollte" man in einer höheren Altersklasse im Idealfall Bach, Klassik, Romantik und etwas aus der klassischen (!!!!) Moderne dabeihaben; ob Impressionismus (Debussy, Ravel) dazugehören, weiß ich nicht; geeignet sind aber z.B. Prokofiev und ähnliche, Messiaen, auch Musik nach 1945, aber nichts jazziges oder "poppiges", das wird leider nicht Ernst genommen.

Ein Programm könnte so aussehen:
Bach - Präludium und Fuge
Beethoven - langsamer Sonatensatz
Chopin - Nocturne (ein anspruchsvolleres)
Messiaen - Prélude

Viele spielen Scarlatti als Bach-Ersatz, das find ich aber nicht besonders gut. Und: Wer gut Mozart spielt, hat sicher einen ziemlich großen Stein im Brett. Ich hab noch fast nie jemanden Mozart spielen hören bei JuMu in den höheren Altersgruppen, das traut sich niemand.

Also wenn du folgendes dabei hast, liegst du nie falsch:
Bach (polyphon), langsamen Satz, virtuoses Stück; dabei mindestens 3 Epochen abdecken, am besten mit Bach + Moderne.
 
opernkind

opernkind

Dabei seit
14. Apr. 2009
Beiträge
49
Reaktionen
0
Viele spielen Scarlatti als Bach-Ersatz, das find ich aber nicht besonders gut. Und: Wer gut Mozart spielt, hat sicher einen ziemlich großen Stein im Brett. Ich hab noch fast nie jemanden Mozart spielen hören bei JuMu in den höheren Altersgruppen, das traut sich niemand.


Also ich hab letztes mal in der AG 3 mit folgendem Programm
Schumann - Intermezzo op.4 Nr.5
Mozart - SOnate G-Dur KV283,2. Satz
Scarlatti - Sonate d-moll K 9
Ligeti - aus der musica ricercata die nummern 6 und 8

24 punkte beim regionalwettbewerb und immerhin 22 beim landes bekommen
;D


welche altersgruppe würdest du denn sein?
 
K

Kernbeisser

Dabei seit
30. Okt. 2009
Beiträge
130
Reaktionen
0
Stilblüte, die Ausschreibungen haben sich ein wenig geändert (ich mutmaße, du hast vor längerer Zeit mal teilgenommen). Ein polyphones Stück wird für Klavierspieler schon länger nicht mehr gefordert, das weiß ich mit Sicherheit. Wer also einen hervorragenden Scarlatti abliefert, genügt nicht nur den "offiziellen" Bedingungen, sondern wahrscheinlich auch den inoffiziellen. Wenn ich's recht entsinne, ist ein modernes Stück auch nicht mehr gefordert. Zu spielen sind mindestens drei Werke aus mindestens drei Epochen. Wer fünf Werke aus drei, vier, fünf Epochen spielen will, kann auch das tun, sofern er die maximale Spielzeit nicht überschreitet.
Daß es inoffizielle Anforderungen gibt, ist in gewisser Weise richtig: Z.B. steht in den Ausschreibungen, man müsse nicht auswendig spielen und man solle besser leichtere Stücke musikalisch ansprechend vortragen als zu schwierige mit Mühen. Aber erfolgreich weiterkommen, zumindest beim Klavier, werden natürlich nur diejenigen, die auswendig spielen und die nicht gerade leichteste Stücke vortragen.
Der Wettbewerb 2010 läuft noch, der Bundeswettbewerb findet Pfingsten in Lübeck statt. Die Ausschreibung für 2011 wird erst danach erhältlich sein.
 
opernkind

opernkind

Dabei seit
14. Apr. 2009
Beiträge
49
Reaktionen
0
höchstpunktzahl ist 25 punkte (:
und 22 beim landes bedeutet dass mir damals ein punkt zur weiterleitung in die letzte runde fehlte ggrrr haha :D
 
K

kama

Dabei seit
10. Aug. 2009
Beiträge
262
Reaktionen
0
Kurze Zwischenfrage: Wie hoch ist die Maximalpunktzahl? Nur damit ich das einordnen kann, was 24 oder 22 Punkte bedeutet. Danke.
Ich hab leider nie an "Jugend Musiziert" teilgenommen. Nur an "Jugend Komponiert" zwei mal... ;)

Grüße von
Fips

Ich glaube, die Verteilung ist unterschiedlich, je nachdem, ob der Wettbewerb auf regionaler, Landes- oder Bundesebene stattfindet. Es können aber immer 25 Pte. erreicht werden.

Auf regionaler Ebene:

25-23 Pte. 1. Preis mit Weiterleitung (wenn das Mindestalter erreicht ist)
22-21 Pte. 1. Preis
20-17 Pte. 2. Preis
16-13 Pte. 3. Preis
12- 9 Pte. mit sehr gutem Erfolg teilgenommen
8- 5 Pte. mit gutem Erfolg teilgenommen
4- 0 Pte. teilgenommen
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
klavier-stunde

klavier-stunde

Dabei seit
30. Jan. 2007
Beiträge
78
Reaktionen
0
Programm JuMu

Also, auf der Seite jugend-musiziert.org findet man viele nützliche Informationen und meistens ab Juni auch die aktuellen Bedingungen online.
Dh. es kann passieren, daß die noch vor 2 Jahren gültigen Bedingungen dann nicht mehr stimmen.

M.W. stimmt es 15-20 Min für Deine Altersstufe, ein modernes Stück wird zZt - GLAUBE ICH! - nicht unbedingt gefordert, jedoch ist es aus meiner Sicht absolut ratsam, nicht nur ein modernes Stück der Epoche E sondern noch besser der Epoche F zu spielen. Also moderne Musik 21 Jht, zB Victor Suslin, Gubaidulina o.ä.

Außerdem würde ich auch immer etwas von Bach nehmen, zB Englische Suiten oder WTK. Dann kann man noch ein romantisches und ein klassisches Stück hinzunehmen. Es gibt Literaturlisten auf o.g. Seite, kann man für 6 Eur bestellen, ist ratsam.

Wichtig auch: Langsamer Satz dabei!

Erst einmal viel Glück und viel Freude bei der Vorbereitung.

Punktezahlen
sind im LW und BW anders als im RW, kann man auch in der Ausschreibung sehen.

LG ks
 
 

Top Bottom