Frage habe


S
Schnuffel
Dabei seit
3. Feb. 2007
Beiträge
12
Reaktionen
0
Hallo.

Hab mal eine Frage. Wenn ein Vorzeichen od. Auflösungszeichen in Klammern steht. Spiele ich dieses od spiele ich es nicht. Und warum schreibt man sowas in Klammern.

Danke

Gruß Schnuffel
 
Stilblüte
Stilblüte
Super-Moderator
Mod
Dabei seit
21. Jan. 2007
Beiträge
10.760
Reaktionen
14.935
Wenn etwas in Klammern steht, ist meiner Ansicht nach frei gestellt, ob du das spielen möchtest oder nicht.

Häufig werden Vorzeichen in Klammern angegeben, die im Urtext nicht auftauchen, aber an jener Stelle sinnvoll gesetzt sind, vom Komponist also aller Wahrscheinlichkeit nach vergessen wurden.

Beste Grüße,
Stilblüte
 
K
keyla
Guest
Was Stilblüte schreibt inst nur sehr selten der Fall. Sollte etwas vom Original abweichen ist es durch Anmerkungen oder in schlechten Ausgaben gar nicht gekennzeichnet.

Vorzeichen werden manchmal in Klammern wieder hingeschrieben, wenn sie im Takt davor aufgelöst wurden und eigetlich zur Tonart gehören. Weil sie ja eigentlich gar nicht hingeschrieben werden müssten, da nach jedem Taktwechsel Auflösungen wieder aufgehoben werden.
Wieso man es macht weiß auch niemand so genau. Ich glaube, weil es beim Blattspielen angenehmer ist, aber vielleicht auch, weil es leider so viele Klavierspieler gibt, die die Regeln nicht beherrschen.
 
W
Wu Wei
Dabei seit
5. Mai 2006
Beiträge
2.421
Reaktionen
2
Aber Rosenspieß, das war doch sicher humoristisch-niedlich gemeint. Finde ich im Einzelfall immer noch witziger als die ständig einfallslos widergekäuten Erikative.

"wegduck"
Wu Wei

@ Schnuffel
Ich denke auch, dass es sich bei den Klammer-Vorzeichen um diese eher irritierenden Sicherheitsmaßnahmen handelt. Allerdings hatten wir das Thema hier schon mal, und es gab auch nicht von der Hand zu weisende Argumente dafür. Finde den Thread bloß leider gerade nicht.
 
 

Top Bottom