Flügel Ibach Dachbodenfund

P

Pitman

Dabei seit
23. Juli 2020
Beiträge
3
Reaktionen
1
Ich habe auf dem Dachboden eines zum Abriss stehenden Hauses einen alten Flügel von Ibach gefunden, verstaubt und auch restaurationswürdig, aber er klingt noch sehr gut. Die Nummer lautet 93865. Vielleicht sagt das ja jemandem etwas und es besteht Interesse.
Das Instrument steht im Land Brandenburg.
 
Stilblüte

Stilblüte

Super-Moderator
Mod
Dabei seit
21. Jan. 2007
Beiträge
10.447
Reaktionen
14.090
@Klavierretter nimmt ihn bestimmt :005:
 
P

Pitman

Dabei seit
23. Juli 2020
Beiträge
3
Reaktionen
1
Danke für die Information. Vielleicht findet sich ja jemand, der dem guten Stück zu einem 2. Leben verhelfen möchte. Und wer den Flügel lieber in Form einer angebrachten und adäquaten Spende übernehmen möchte, bekommt natürlich eine ordentliche Spendenquittung über unseren gemeinnützigen Verein.
 
godowsky

godowsky

Dabei seit
4. März 2020
Beiträge
576
Reaktionen
413
Ja, das wäre obercool, für jede Tonart einen eigenen Flügel. :004:
 
Klavierretter

Klavierretter

vormals GSTLP
Dabei seit
6. Apr. 2008
Beiträge
1.218
Reaktionen
1.252
Wo steht er denn?
 
P

Pitman

Dabei seit
23. Juli 2020
Beiträge
3
Reaktionen
1
Er steht in Treuenbrietzen, Land Brandenburg. Er ist die kleinere Ausführung und hat eine Länge von 1,60 m.
 
Klavierretter

Klavierretter

vormals GSTLP
Dabei seit
6. Apr. 2008
Beiträge
1.218
Reaktionen
1.252
Ich schreibe Dir mal eine PN... evtl. könnte ich nächstes Wochenende mal gucken kommen ;)
LG Georg
 
Nihil Baxter

Nihil Baxter

Dabei seit
12. Sep. 2019
Beiträge
136
Reaktionen
232
Ja, das wäre obercool, für jede Tonart einen eigenen Flügel. :004:

Genau :super:. Insgesamt 12 Flügel, jeweils in Halbtonabständen transponierend gestimmt. Und schon verlieren as-moll oder Ges-Dur ihren Schrecken. Nimmste den passenden Flügel und kannst fingersatztechnisch in a-moll bzw. C-Dur spielen.

Auch beliebt bei mit Saxophonern oder Klarinettern zusammenspielenden Jazzern, da dadurch die lästige Spielerei in den B-Tonarten entfällt.

Werbeschild im Pianohaus: "Im Dutzend billiger!"

SCNR & *duckundwech*
 
 

Top Bottom