Fingersatz zu "Menuett und Trio" v. Mozart

S
scubakarin
Dabei seit
18. Mai 2006
Beiträge
57
Reaktionen
0
Hallo,
ich habe mir die Anfängerstücke heruntergeladen und probiere gerade das o.g. Stück.
Mit der rechten Hand geht es sehr gut.Es sind aber keine Fingersätze angegeben und somit macht mir die linke Hand Schwierigkeiten.
Hat jemand sich mit diesem Stück beschäftigt und kann Angaben zur linken Hand machen?
Für eine Antwort wäre ich dankbar.
Allen ein gutes neues Jahr und frdl. Grüße Karin
 
Guendola
Guendola
Dabei seit
27. Juli 2007
Beiträge
4.408
Reaktionen
8
Mozart hat Menuetts und die dazugehörigen Trios dutzendweise geschrieben. Kannst du etwas genauer angeben, um welches es dir hier geht?
 
S
scubakarin
Dabei seit
18. Mai 2006
Beiträge
57
Reaktionen
0
"Menuett und Trio" von Mozart

Hallo, Guendola
das ist ja das Problem, dass keine weitere Angabe vermerkt ist.
Das Stück ist aus der Sammlung der Anfängerstücke aus dem Clavio Downloadprogramm.
Eigentlich nicht gut für Anfänger, dass keine Fingersätze sowie keine genaue Bezeichnung genannt sind. Danke für dein Interesse.
Frdl. Grüße Karin
 
Meckie
Meckie
Dabei seit
28. Sep. 2008
Beiträge
117
Reaktionen
0
Hallo,
ich habe mir die Anfängerstücke heruntergeladen und probiere gerade das o.g. Stück.
Mit der rechten Hand geht es sehr gut.Es sind aber keine Fingersätze angegeben und somit macht mir die linke Hand Schwierigkeiten.
Hat jemand sich mit diesem Stück beschäftigt und kann Angaben zur linken Hand machen?
Für eine Antwort wäre ich dankbar.
Allen ein gutes neues Jahr und frdl. Grüße Karin

Hallo Karin,
ich denke, das hab ich auch einmal gespielt.
Bei welchem Takt benötigst Du die Fingersätze?
Gruß
Meckie
 
Paderblues
Paderblues
Dabei seit
26. März 2009
Beiträge
93
Reaktionen
5
Hallo,

ich vermute einmal, dass es sich um K1 handelt. Und dort sind tatsächlich i.d.R. keine Fingersätze notiert.

Rainer
 
S
scubakarin
Dabei seit
18. Mai 2006
Beiträge
57
Reaktionen
0
Mozart "Menuett und Trio" in G K1

@ Meckie
@ Paderblues

Hallo, Ihr Beiden!
Ich habe mittlerweile durch Eure Hilfe eine genaue Bezeichnung bekommen und konnte somit in anderen Quellen das Stück finden, aber wie Paderblues richtig sagt, ohne Fingersätze.
Wenn es jemandem gefällt kann er gerne für die linke Hand -egal für welchen Takt- den Fingersatz schreiben. Ich habe mittlerweile schon bei youtube mir Einspielungen angesehen und versuche etwas zu erkennen. Ich muss vielleicht erklären, dass ich mit Mitte 40 angefangen habe, mit KL zu lernen und dann nicht ganz 3 Jahre Unterricht hatte. Wenig gelernt, ganz aufgehört und seit ca. einem Jahr wieder relativ konstant jeden Tag ein wenig übe.
Danke ganz herzlich und frdl. Grüße Karin
 
 

Top Bottom