Farbe lässt sich abwischen


M
Mephisto
Guest
gelöscht

Beitrag gelöscht
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
K
Klavierbaumeister
Dabei seit
1. Jan. 2008
Beiträge
1.328
Reaktionen
190
ist der Vermieter verpflichtet, neu zu streichen oder irgendwas?

Nein, der MIETER ist verpflichtet, die neue Oberflächenbehandlung zu zahlen, wenn er die Farbe runterwäscht.
An die lassierten, offenporigen Oberflächen darfst Du nicht einfach mit einem feuchten Lappen gehen, da es in der Tat wasserlösliche Lassuren gibt!!!

Glasreiniger hat auf Klavieren gar nichts verloren, der ist für Glas!!!

Vielleicht liest ja der Vermieter mit, dann kommt in den näcshten Tagen automatisch die Rechnung. ;-)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Nicola
Nicola
Dabei seit
9. Jan. 2009
Beiträge
273
Reaktionen
17
@Klavierbaumeister
Wie soll mann denn ein Klavier, welches mit wasserlöslichem Lack (ich denke, wasserlöslich bezieht sich auf die Verdünnung und nicht darauf, daß es sich einfach mit einem feuchten Lappen runterwaschen läßt??) gestrichen wurde, sonst säubern?
Nur mit einem Staubtuch? Und wenn doch mal richtiger "Schmutz" runter muß?
Ist das "normal", diese Art Lackierung bei einem Klavier?
Huch, sorry für die vielen Fragen, aber das kommt mir alles suspekt vor.
 
 

Top Bottom