Es knarzt im Gebälk...

  • Ersteller des Themas Labionda
  • Erstellungsdatum
L
Labionda
Dabei seit
27. Aug. 2009
Beiträge
2
Reaktionen
0
Liebe Forumsteilnehmer,

ich habe mir kürzlich ein gebrauchtes Klavier (BJ 1978 ) von Sauter gekauft, mit R2-Mechanik. Leider stört mich beim leisen Spielen sehr das Geknarze, wenn das rechte Pedal betätigt wird. Und zwar knarzt es nicht unten am Pedal, sondern im Corpus / im Gebälk. Es fühlt sich so an, als würden sich die Dämpfer recht schwergängig von den Seiten lösen. Der Klavierbauer meinte, das Geknarze wäre normal. Bei anderen Klavieren ist mir das aber noch nie aufgefallen.

Meine Frage ans Forum: Ist das wirklich normal und ich muss damit leben (grauenvoll!)? Kann das an der R2-Mechanik liegen? Oder kann man vielleicht doch was machen und ich sollte mal einen anderen Klavierstimmer beauftragen?

Vielen herzlichen Dank schonmal für die Antworten!

Labionda
 
klaviermacher
klaviermacher
Dabei seit
26. Apr. 2008
Beiträge
8.053
Reaktionen
3.297
fisherman
fisherman
Dabei seit
3. Dez. 2007
Beiträge
21.142
Reaktionen
9.323
Das ist ja eine Sauerei! Unabhängig, davon, dass ich einen Besuch Michaels uneingeschränkt und wärmstens empfehle, so meine ich dennoch, dass der A...verkäufer das gefälligst selbst reparieren soll. Und zwar pronto - mit nem Blumenstrauss in der Hand!:mad:

Wenn M. allerdings meint, der D... macht noch mehr kaputt, dann stimm Dich lieber mit M. ab.
 
Stuemperle
Stuemperle
Dabei seit
5. Dez. 2006
Beiträge
1.084
Reaktionen
22
Und zwar knarzt es nicht unten am Pedal, sondern im Corpus / im Gebälk. Es fühlt sich so an, als würden sich die Dämpfer recht schwergängig von den Seiten lösen.
Bei mir war es ein Lager der Abhebestange, das ungenügend ausgetucht war, so daß Metall auf Metall rieb und dort schon rostete. Ist auf jeden Fall nicht normal (sagst Du ja selber), über _den_ Klavierbauer wurde ausreichendes gesagt und nimm's Knarzen zum Anlaß für Freude auf Michael, der Sahnelöffel aus den Pedalen machen wird. In etwa :D .

LG Hanfred
 
Tastenscherge
Tastenscherge
Dabei seit
10. Dez. 2007
Beiträge
3.431
Reaktionen
2.502
Die gängigsten Ursachen für Knarzen im Gebälk:

- der Unterrahmen (Abdeckplatte unterhalb der Tastatur) schabt am Gehäuse. Meist recht leicht zu beheben durch Befilzen. Nimm mal diese Platte raus und horche, ob das Geräusch dann weg ist.

- die Füße oder der Sockel schaben am Gehäuse. Eigentlich auch leicht zu beheben, aber etwas aufwändiger. Dazu muss das Klavier auf den Kippbock und dann unten rum demontiert werden um dann zu befilzen.
 
L
Labionda
Dabei seit
27. Aug. 2009
Beiträge
2
Reaktionen
0
Herzlichen Dank für die schnellen Antworten! Sie haben mich bestärkt, dass die Sache nicht normal ist. Ich werde nochmal beim Klavierbauer reklamieren, schließlich habe ich auch eine Garantie bekommen.

Ansonsten: Michael, wie darf ich Dein Angebot verstehen? Zwischen unseren beiden Wohnorten liegen schätzungsweise 250 km - oder gibst Du übers Telefon oder Internet Anweisungen und ich muss dann schrauben?!? ;)

(Ich konnte nicht mal die erste Idee von Tastenscherge umsetzen...)
 
klaviermacher
klaviermacher
Dabei seit
26. Apr. 2008
Beiträge
8.053
Reaktionen
3.297
Herzlichen Dank für die schnellen Antworten! Sie haben mich bestärkt, dass die Sache nicht normal ist. Ich werde nochmal beim Klavierbauer reklamieren, schließlich habe ich auch eine Garantie bekommen.

Ansonsten: Michael, wie darf ich Dein Angebot verstehen? Zwischen unseren beiden Wohnorten liegen schätzungsweise 250 km - oder gibst Du übers Telefon oder Internet Anweisungen und ich muss dann schrauben?!? ;)

(Ich konnte nicht mal die erste Idee von Tastenscherge umsetzen...)
Hallo Labionda,

Mein Angebot ist ernst gemeint. Ich mache demnächst eine Herbsttour und könnte Dich besuchen kommen, falls Dir der Klavierbauer nicht helfen kann oder darauf besteht, dass das "normal" ist.

Sieh mal hier: https://www.clavio.de/forum/gewerbliche-anzeigen/7149-reparatur-und-stimmtour.html

Hab schon Onlinereparaturen auch durchgeführt, doch denke ich, dass das bei der Beschreibung Deines Problems nicht so einfach sein wird. Zuviel verschiedene Dinge könnten es sein, die das Knartzen verursachen.

LG
Michael
 
 

Top Bottom