Erste Erfahrungen + Frage Noten

  • Ersteller des Themas Silent_Melody*
  • Erstellungsdatum
Silent_Melody*
Silent_Melody*
Dabei seit
16. Apr. 2008
Beiträge
12
Reaktionen
0
Hallo! :)

Nun hatte ich letzte Woche meine erste Unterrichtsstunde und übe seitdem auch täglich etwa 15-60 Minuten und freu mich riesig, obwohl ich ja noch so gut wie nichts kann. ;)

Ich habe festgestellt, dass ich in der Arbeit fitter und aufnahmefähiger bin, wenn ich vor der Arbeit eine Viertelstunde Klavier übe. Man möchte es kaum glauben, ist aber so. :D

Ich hoffe sehr, ich mache alles einigermaßen richtig beim Üben, aber das wird sich bei meiner nächsten Stunde bestimmt rausstellen.

Weis jemand, wo ich einfache Melodien / Übungen im Internet kostenlos runterladen kann? Die Lektionen aus dem Buch des Musiklehrers waren so schnell ausgeschöpft. ;) DANKE!

Viele Grüße
 
J
Jutta Unger
Guest
Xxxx Gelöscht Xxx
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Silent_Melody*
Silent_Melody*
Dabei seit
16. Apr. 2008
Beiträge
12
Reaktionen
0
Da wird mir ja gleich Angst... "Link gelöscht... illegale Klaviernoten"?! :confused:

Aber es gibt doch auch einfache Stücke/Übungen/Meldodien die man sich LEGAL und kostenlos runterladen kann, oder??

Gruß, Doris
 
fisherman
fisherman
Dabei seit
3. Dez. 2007
Beiträge
21.127
Reaktionen
9.263
nachtrag zu...

... gmajormusictheory.com.

die stücke dort sind alle als midi/mpgs hinterlegt. nicht erschrecken! wenn du das spielst, wird es schnell besser klingen als auf den recht erbärmlichen einspielungen. oder ist das pädagogische absicht?
 
killmymatrix
killmymatrix
Dabei seit
20. Jan. 2007
Beiträge
668
Reaktionen
1
Ich halte es für besser, Stücke mit Midis dazu anzubieten als ohne. So kann man direkt einen Höreindruck bekommen, falls man sich anhand der Noten noch überhaupt keine Vorstellung vom Klang bilden kann. Ich meine jetzt für diejenigen, die im Web auf der Suche nach Noten sind. Beim ernsthaften Erarbeiten neuer Stücke sollte man auch mal ohne Aufnahmen arbeiten können - aber in diesem Fall handelt es sich ja größtenteils um kleinere Spielstücke und keine herausfordernden Werke.

Als "Einspielungen" kann man das kaum bezeichnen - es ist halt metronomisches Abspulen von Tonhöhen bestimmter Dauer. :p
 
fisherman
fisherman
Dabei seit
3. Dez. 2007
Beiträge
21.127
Reaktionen
9.263
war keine kritik!

als anfänger bin ich heilfroh, mal in ein stückchen reinhören zu können. die "metronomischen abspielungen" fand ich persönlich sogar motivierend!
 
 

Top Bottom