Eric Clapton - Layla (Piano Cover)

  • Ersteller des Themas TheTasteOfPiano
  • Erstellungsdatum
TheTasteOfPiano

TheTasteOfPiano

Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
122
Reaktionen
76
Ich bin's mal wieder und habe ein neues Pianovideo für die Runde :-) Da ich den Song schon länger im Liveprogramm mit meiner Band spiele, habe ich gedacht, ich mach mal ein reines Piano-Instrumental von einem meiner absoluten Eric Clapton-Favorites, Layla. Der Song ist ja eigentlich ein Klassiker auf der Gitarre, daher bin ich gespannt, wie euch meine Klavier-Interpretation gefällt.

 
Tastenjunkie

Tastenjunkie

Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
1.263
Reaktionen
793
Ja, hey... Schön! Ohne Streicher kannst Du ja richtig was...

Und wo ist die Coda? Die ist doch für Klavier, oder ?
 
Tastenjunkie

Tastenjunkie

Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
1.263
Reaktionen
793
Du weißt doch hoffentlich, dass

a) die Unplugged-Version aus den 90ern NICHT das Original ist, sondern von Clapton selbst neu arrangiert,

b) der Teil, der im Original nach 3 Minuten kommt nicht ein anderer Song ist sondern dazu gehört.

und Du hast hoffentlich

c) das Original mal bis zum Schluss durchgehört !!!

Aus WIkipedia (auch wenn Du das eigentlich selbst recherchieren solltest):

"Layla" is a song written by Eric Clapton and Jim Gordon, originally released by their blues rock band Derek and the Dominos, as the thirteenth track from their album Layla and Other Assorted Love Songs (November 1970). It is considered one of rock music's definitive love songs,[1] featuring an unmistakable guitar figure played by Eric Clapton andDuane Allman, and a piano coda that comprises the second half of the song. Its famously contrasting movements were composed separately by Clapton and Gordon.
 
TheTasteOfPiano

TheTasteOfPiano

Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
122
Reaktionen
76
Na ja, ich wusste schon, dass die Unplugged-Version ein spezielles Arrangement ist. Aber mir war ehrlich gesagt nicht klar, welche Version genau die Ursprungsversion ist. Die Unplugged-Version habe ich jedenfalls mehr im Ohr, da ich diese auch live mit Band so spiele - was sicher auch daran liegt, dass ich auch ein Kind der 90er bin und mit dieser Version aufgewachsen bin ;-) Aber man lernt nie aus...
 
 

Top Bottom