Einfache und günstige Videobearbeitungssoftware

Dieses Thema im Forum "Sonstige Musikthemen" wurde erstellt von Stilblüte, 26. Feb. 2018.

  1. Peter
    Offline

    Peter Bechsteinfan Mod

    Beiträge:
    20.406
    Naja, es gibt Premiere Elements und Premiere Pro.
    Elements gehört in die gleiche Klasse wie Magix de luxe (Heimanwender, preiswert, benutzerfreundlich...), hier liegt allerdings Magix mit Preis/Leistung weit vorne (alleine schon wegen der Audiounterstützung, wobei Premiere Elements auch da und dort seine Vorteile hat). Premiere Pro ist dann die Klasse die sich mit Magic Pro X vergleichen lässt. Hier liegt man preislich aber schon im 400-€-Bereich (bzw. man kann es nur noch "leasen") und das ist dann auch das Premiere, mit dem "Profis" schneiden.

    Ansonsten werben schlichtweg alle Programme damit, dass sie auch in Hollywood Verwendung finden. Aber je Hollywood-tauglicher die Dinger sind, desto untauglicher sind sie für einen Heimanwender, ähnlich wie eine "RED-Kamera".
     
  2. LeVolVik
    Offline

    LeVolVik

    Beiträge:
    311
    So hoch wollte ich da auch gar nicht gehen :-D Ich dachte bei "wirklichen" Profiprogrammen eher an Avid oder Quantel.
     
  3. Stilblüte
    Offline

    Stilblüte Super-Moderator Mod

    Beiträge:
    9.738
    Ich finde da überhaupt keine Funktion außer der, ein einzelnes Video aufzurufen. Kann das sonst noch was?
    Fastcut erkennt / findet meine Dateien nicht, bzw. wenn ich einen Ordner auswähle, zeigt es mir (nicht!) alles an was drin ist, und daraus soll ich dann auswählen - sehr unübersichtlich. Und das was ich suche, ist nicht dabei.
    :cry2:
    :dizzy:

    Ich bin jetzt einigermaßen verzweifelt und bin nah dran, dem Windows Media Player Rückfällig zu werden und ein sehr suboptimales Video zu haben (besser als gar keines, und ich brauche es bald...).

    Folgendes muss ich machen:

    1. Zwei Videos aneinanderfügen (da die professionelle, teure Filmkamera sie aus unerfindlichen Gründen in 27-Minuten-Schnipsel zerteilt hat, das kenne ich nur von Kompaktkameras)
    2. Tonspur vom externen Mikro drunter legen
    3. Die Tonspuren (extern und Videospur) synchronisieren bzw. Bild und Ton synchronisieren
    4. Ton vom Video ausschalten
    5. Video zurechtschneiden (hinten und vorne).
    6. Ohne Wasserzeichen als normales Videoformat exportieren

    Welche von diesen ganzen Softwares kann das, gerne auch in "10 Minuten" ? Ist mir egal ob die Software was kostet oder nicht, wenn ich dann endlich mal ein vernünftiges Programm zur Verfügung habe. @Peter empfiehlst du dafür noch immer das Magix?

    Andere Funktionen brauche ich kaum - Schrifteinblendung wäre in Zukunft noch ganz nett.

    Danke für eure Hilfe. Ich bin einigermaßen verzweifelt.
    Zum Dank gibt es demnächst dann auch ein paar neue Klaviervideos von mir.
     
  4. Peter
    Offline

    Peter Bechsteinfan Mod

    Beiträge:
    20.406
    Ja! Uneingeschränkt.
    Schnapp Dir von hier die Testversion und lege einfach los.
    :-D
    Zur Erklärung: Zum Synchronisieren eignen sich immer zwei Spitzen: Eine Audiospitze und eine Videospitze. Das "in die Hände klatschen" (jeder kennt es auch als Filmklappe) hat beide Spitzen. Ein sehr kurzes visuelles Signal und ein kurzes Audiosignal, was man mit Videoschnittprogrammen visuell dargestellt bekommt (die Wellenform von Audiosignalen). Man legt framegenau diese Spitzen übereinander und fertig.
    Natürlich eignen sich auch z.B. kurze markante Töne und entsprechende Tastenanschläge....

    klatschen.jpg


    Btw., von fastcut werden wohl einige Videoformate nicht unterstützt (mpeg-4, H.264). Das könnte bei Dir die Ursache sein.
    [​IMG]

    Eine andere Ursache kann eine fehlender Codec sein, den fastcut aus lizenzrechtlichen Gründein nicht mitliefern kann (mp3 war bis letztes Jahr so ein Fall). Aber dann erscheint eigentlich eine Fehlermeldung.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. März 2018
    Stilblüte und Rudl gefällt das.
  5. Moderato
    Offline

    Moderato

    Beiträge:
    3.886
    Kannst Du sagen, welches die Einschränkungen der Testversion sind. Ich möchte das lieber wissen, bevor ich mich registriere.
     
  6. Peter
    Offline

    Peter Bechsteinfan Mod

    Beiträge:
    20.406
    Zu Testzwecken nutze ich immer "Trashmails".
    Hier gibts ne klitzekleine Übersicht der Anbieter:
    https://praxistipps.chip.de/wegwerf-email-adressen-diese-anbieter-gibts_1674

    Noch einfacher ist es, Du lädst es Dir einfach hier runter (auf "manuelle Installation" klicken, wenn Du das Downloadtoll nicht willst). Das läuft dann ohne Registrierung 7 Tage, mit 30 Tage (man kann sich aus dem Programm heraus registrieren).

    Meines Wissens bei Magix nur die 30 Tage Laufzeit. Dabei wird die Testversion bei später gekaufter Lizenz einfach freigeschaltet und bestehende/begonnene Projekte können einfach weiter bearbeitet werden. Man braucht nach Test und Gefallen also nicht noch mal neu installieren/einrichten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. März 2018
  7. Rudl
    Offline

    Rudl

    Beiträge:
    3.351
    Ich habe auch mit dem Windows Movie Maker angefangen, hab damit mehrere Sachen gemacht und dann musste ich mehrere Filme zu einem zusammenbringen, und hab mir aus diesem Grund Magix Video deluxe plus besorgz; wieso plus schreib ich später noch.

    Es gab eine Kamera die fest installiert war, und dann eine zweite und dritte, die zwei Personen manuell aufgenommen haben. Ich bin so vorgegangen wie Peter das auch geschildert hat, nachdem ich bei den Videos die Tonspuren extrahiert habe und sichtbar geschalten habe, konnte ich die Videos exact anahnd der Tonkurve exact aufeinander legen.

    Beim Zusammenschneiden von mehreren Quellen ist die Plus Variante besser geeignet, weil damit leichter zwischen den Quellen umgeschaltet werden kann.
     
    Peter gefällt das.
  8. Steinbock44
    Offline

    Steinbock44

    Beiträge:
    1.724
    Bei der Testversion sind die in Output umwandelte Projekte nicht brauchbar. Die Outputs werden "dies ist eine unlizenzierter Test" oder ähnlich beschriftet.
     
  9. Stilblüte
    Offline

    Stilblüte Super-Moderator Mod

    Beiträge:
    9.738
    Bist ein Schatz! Ich teste es später! :herz:
     
  10. Peter
    Offline

    Peter Bechsteinfan Mod

    Beiträge:
    20.406
    @Steinbock44 Sicher, dass da Wasserzeichen drin sind? Ich habe nichts dazu gefunden.
    Einzig zu der Videolänge und Exportformaten wegen fehlender Codec-Lizenz habe ich Einschränkungen gefunden, die aber auch nur bei älteren Versionen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. März 2018
  11. Moderato
    Offline

    Moderato

    Beiträge:
    3.886
    Danke, ich versuchs mal mit der 7 Tage Version.
     
  12. Stilblüte
    Offline

    Stilblüte Super-Moderator Mod

    Beiträge:
    9.738
    Also intuitiv ist es schonmal nicht, und beim Video erkennen hat es dieselben Probleme wie fastcut. Das paradoxe ist, dass es aus sechs Dateien desselben Formats drei erkennt und drei nicht, wobei es zwei davon noch umbenannt hat. :lol:
    Ich frag mich schon seit 10 Jahren, warum es so unglaublich schwierig ist, funktionierende, intuitive Software zu entwerfen... :puh:
     
  13. Rudl
    Offline

    Rudl

    Beiträge:
    3.351
    Wie gehst du vor?
     
  14. Peter
    Offline

    Peter Bechsteinfan Mod

    Beiträge:
    20.406
    Sie chattet mit mir ne Stunde. :-D
    Ich korrigiere: Export ist wohl auf 3 Minuten beschränkt.
     
    Rudl gefällt das.
  15. Rudl
    Offline

    Rudl

    Beiträge:
    3.351
    Dann ist Sie ja in besten Händen.
     
  16. Stilblüte
    Offline

    Stilblüte Super-Moderator Mod

    Beiträge:
    9.738
    Update: Mit Peters Anleitung habe ich es geschafft! Dann steht ein paar Videos demnächst nichts im Wege :-) DANKE @Peter! :herz::herz:
     
  17. ehenkes
    Offline

    ehenkes

    Beiträge:
    1.921
    Hauptsache es klappt! Schreibe Dir den Ablauf auf eine Karteikarte o.ä, man vergisst so etwas wieder ruckzuck.
     
    Rudl gefällt das.
  18. Rudl
    Offline

    Rudl

    Beiträge:
    3.351
    That´s right!
     
  19. Rudl
    Offline

    Rudl

    Beiträge:
    3.351
    Ich schreibe mir bei solchen Sachen immer selbst eine E-Mail.
     
  20. Peter
    Offline

    Peter Bechsteinfan Mod

    Beiträge:
    20.406
    Ich würde sogar vergessen wo die Karteikarten oder die Emails sind. Also lerne ich einfach immer wieder neu.
     
    Gernot gefällt das.