E-Piano-Wechsel

Gelöschte Mitglieder 10077
Gelöschte Mitglieder 10077
Dabei seit
13. Sep. 2015
Beiträge
3.380
Reaktionen
1.814
@Harpo Dabei sollte man nicht übersehen, daß Tastaturen auch Geschmackssache sind.
 
Bassplayer
Bassplayer
Dabei seit
14. Nov. 2011
Beiträge
1.898
Reaktionen
829
Sind die denn schon in der Mache?

Ich hätte gerne ein kompaktes Geräte mit ordentliche Tastatur, Klavierklängen und wenig Firlefanz, aber das scheint es nicht zu geben.

Ich habe kein Insiderwissen, aber es spricht viel dafür, dass die Geräte innerhalb üblicher produktzyklen weiterentwickelt werden. Beim MP11 gehe ich aber davon aus, dass es noch 1-2 Jahre verkauft wird.
 
Harpo
Harpo
Dabei seit
23. Dez. 2016
Beiträge
6
Reaktionen
2
Dabei sollte man nicht übersehen, daß Tastaturen auch Geschmackssache sind.
Absolut richtig, deswegen sollte ich unbedingt noch meine Orientierung ergänzen:
Mir kommt es auf ein gutes, halbwegs realistisches Spielgefühl an. Ich habe in meinem Elternhaus auf einem Grotrian Steinweg und während meines Studiums (Klavier nur Pflichtfach) auf Steinway/Bösendorfer/Kawai/Yamaha Flügeln, deswegen konnte ich wohl auch mit dem NU1 nicht besonders viel anfangen. N1/2/3 wären da sicherlich die digitalen Wunschkandidaten, leider aber finanziell derzeit nicht drin.
Stagepiano war kurz in Überlegung, schied dann jedoch aufgrund Optik, Klaviatur und Konstruktion aus (die Ständer, die nicht wackeln, sehen für mich einfach nur grauenhaft baustellenartig aus).
 
L
lophiomys
Dabei seit
1. März 2014
Beiträge
53
Reaktionen
14
Als Spielerei würde ich das nicht bezeichnen. Lies Dir doch einmal die Beschreibungen auf der Webseite dort durch...
 
L
lophiomys
Dabei seit
1. März 2014
Beiträge
53
Reaktionen
14
Ja sorry. Ich bin schon so auf PianoTeq fixiert, dass mir das gar nicht mehr aufgefallen ist.
 
J
joe02
Dabei seit
27. Nov. 2016
Beiträge
6
Reaktionen
0
Ich bin auch gerade auf der Suche nach einem gut spielbaren Digitalpiano und hatte auch sowohl VPC-1 als auch MP11 in meiner Liste heißer Kandidaten. Vergangenheitsform, weil sowohl RM3 II (VPC-1) als auch Grand Feel (MP11) nicht im entferntesten gegen die Grand Feel II Mechanik anstinken können. Ich war selber von dem Unterschied beim Anspielen erstaunt.
Dringende Empfehlung meinerseits also: für das Spielgefühl noch Instrumente mit Grand Feel II Mechanik testen (z.B. CA-67).

Da ist man ein paar Tage lang nicht im Forum und hier hat sich jede Menge getan :-)

Danke für den Tipp mit der Grand Feel II! Bislang hatte ich die immer etwas verdrängt weil sie meines Wissens noch bei keinem der Stage Pianos verbaut ist. Aber vielleicht sollte ich die am Wochenende doch nochmal anspielen...

Außerdem hatte ich Digitalpianos wie das CA-67 bislang nicht in Erwägung gezogen, weil es sich schlecht transportieren und gelegentlich mal außer Haus mitnehmen lässt. Andererseits erscheint mir das bei dem Gewicht des MP11 gerade fraglich, wie oft ich das eigentlich machen würde...?! :denken:
 
 

Top Bottom