Digitalpiano wie rollbar machen?

Father

Father

Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
674
Reaktionen
399
Hallo

Wer kann mir Tipps geben, wie man ein normales digitales Homepiano rollbar machen kann? Gibt es eine gute Möglichkeit? Freue mich über eure Ideen...

Gruss, Father
 
fisherman

fisherman

Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
21.111
Reaktionen
9.221
Das Problem werden die Pedale ....
 
klaviermacher

klaviermacher

Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
8.053
Reaktionen
3.295
Wieso hab ich bei der Frage durst bekommen :D

Das ist mal ne Rollbar :p






sorry, aber wahrscheinlich offtopic :oops:

LG
Michael
 
Peter

Peter

Bechsteinfan
Mod
Dabei seit
März 2006
Beiträge
21.749
Reaktionen
20.718
Ich hatte mal mein Casio rollbar gemacht:
Links und rechts waren als Fuß der Seitenteile nur billige Plasteschienen dran. Diese habe ich demontiert und mit gescheiten Holz-Leisten mit gleichen Maßen, lackiert in der Farbe des Pianos, ersetzt. An diese Holzleisten hatte ich dann solche "Bürostuhl-Rollen" montiert (gibt´s in jedem Baumarkt). Pedale hatte ich ignoriert, da sie ausreichend fest montiert waren. Die dort vorhandene Stützschraube habe ich einfach entfernt. Für den Höhenausgleich habe ich die Seitenteile um das Maß der Rollen gekürzt.
Falls es Probleme mit den Pedalen gibt, muss man hier einfach ein passendes Stück zum Unterlegen für den Spielbetrieb finden.

Das Ganze war nur für kurze Strecken innerhalb der Wohnung. Für längere Strecken (Bühne?) würde ich mir ein gescheites Untergestellt mit min. 6 stabilen Rollen basteln (links, rechts, mitte), was man schnell unter das Piano fixieren kann. Als Ansatz könnte man hierfür z.B. solche Lastenroller (Holzplatten mit Rollen) verwenden.
Andere, etwas komfortablere Idee: Fest montiertes Untergestell mit ausklappbaren Rollen (man hebt das Piano einfach an, die Rollen klappen aus und fixieren sich selbst).
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Mawima

Mawima

Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
967
Reaktionen
477
Wer kann mir Tipps geben, wie man ein normales digitales Homepiano rollbar machen kann? Gibt es eine gute Möglichkeit? Freue mich über eure Ideen...
Muss es wirklich rollen oder nur gut zu verschieben sein? Es gibt Gleiter mit Teflonbeschichtung, die sowohl auf hartem als auch auf weichem Untergrund sehr gut rutschen.

Ich denke dabei an solche, die man ankleben kann Teflon - Gleiter 24x 100 mm oder einfach nur welche zum unterstellen Untersetzer / Gleiter Klavier Teflon.

Liebe Grüße,
Mawima
 
Father

Father

Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
674
Reaktionen
399
Hallo

Es sollte wirklich rollbar werden. Die Problematik mit den Pedalen sehe ich.......Ideal wäre es wohl, wenn die Rollen nach dem Transport nach oben klappbar wären.....:-)
 
Father

Father

Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
674
Reaktionen
399
Okay,...Thema hat sich erledigt. Ich habe mir ein Roland FP-7F gekauft und dieses ist zumindest zu zweit komplett mit Ständer innert Sekunden von einem Zimmer ins andere getragen.
 
Father

Father

Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
674
Reaktionen
399
Meine Frage war ja gar nicht nach einem mobilen Piano, sondern danach wie man ein Homepiano am besten rollbar gemacht werden kann.....

P.S. Das "Spiel-Zeug" ist super. Ich trage es ja fast ständig hinter mir her. Aber mit ins Bett kommt es dann doch nicht...:-))
 
Walter

Walter

Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.147
Reaktionen
692
Hallo Father,

in einer Schule habe ich gesehen, dass sie ihre Digitalklaviere auf Rollen gestellt haben.
Die Kontur des gesamten Standfusses des E-Pianos wurde dazu aus starkem Sperrholz ausgesägt und die Ecken dieser Grundplatte mit Rollen versehen. So hat dieser "Rollwagen" mit Piano die gleiche Standfestigkeit wie das E-Piano selbst. (Irgendwo habe ich ein Bild, ich habe es fotografiert ....???)
Damit das Teil beim Spielen nicht weg rollt, muss man sich was einfallen lassen, ebenso für die Bedienung der Pedale. Aber das dürfte nicht so schwer sein.
Die Stellflächen für die Fersen könnten auch auf der Grundplatte vorgesehen werden.

Der Heimwerker lässt grüßen! - Viel Erfolg!

P.s.: habe gerade erst gesehen, dass sich das Problem erledigt hat. Aber vielleicht braucht ein anderer den Tip.

Walter
 
Father

Father

Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
674
Reaktionen
399
Naja...ich habe ja jetzt ein Stagepiano. Da wäre es aber sicher auch einfach ein paar Rollen mit Bremsen an die Füsse des (klappbaren) Ständers zu machen. Mit den Pedalen hat man auch kein Problem, da es ja ein 3-fach-Pedal für direkt auf den Boden zu stellen für das Roland FP-7F gibt....

Aber derzeit brauche ich keine Rollen mehr. Man kann die gut 32kg inkl. Ständer ja sehr leicht zu zweit tragen...
 
 

Top Bottom