Das Sitzen am Pedal

H

hpesch

Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
219
Reaktionen
49
Wenn ich bequem vor dem Klavier sitze, und möchte das Pedal benutzen, merke ich, dass ich den Fuß nicht entspannt halten kann, sonst drückt er das Pedal ständig runter. Es ist sehr unbequem, den Fuß ständig anzuspannen. Haben andere auch diese Schwierigkeit? Bin nie Autofahrer gewesen, deshalb ist mein Gasfuß total unentwickelt, aber so war es doch auch bei Beethoven, Schumann und Konsorten.
Wenn ich den Stuhl zurück schiebe, muss ich die Ellenbogen beim Spielen nach vorn drücken, was wohl auch nicht ergonomisch ist.
 
hasenbein

hasenbein

Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
8.568
Reaktionen
7.374
Hpesch, poste mal bitte ein Foto, auf dem man Dich von der rechten Seite aus am Klavier sitzen sieht, inkl. Blick auf den Fuß am Pedal in Spielposition.

Dann können wir mehr dazu sagen.
 
K

koelnklavier

Dabei seit
März 2007
Beiträge
2.612
Reaktionen
1.440
Mit hochhackigen Schuhen (Juja Wang) hat man da keine Probleme.
 
violetta

violetta

Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
261
Reaktionen
136
das problem hatte ich am anfang auch, mir kam es vor als wenn das pedal zu hoch gewesen wäre. hab mir ein buch untergelegt ;-)
jetzt gehts auch ohne.

lg
 
Steinbock44

Steinbock44

Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
1.725
Reaktionen
1.137
Oder sowas hilft auch

13541-dba8736d4fc47bc486fc72dbbd4f3dce.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
hasenbein

hasenbein

Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
8.568
Reaktionen
7.374
Hochhackige Schuhe sind scheiße, weil durch die Wackeligkeit der Fußauflage die Muskeln, die die Beine in Position halten, zu sehr angespannt werden.

Die übrigen orthopädischen Gefahren solchen Schuhwerks sollten allgemein bekannt sein.

Hochhackige Schuhe daher NUR für besondere Anlässe ("Ausgehen").
 
Andre73

Andre73

Dabei seit
März 2014
Beiträge
2.773
Reaktionen
3.461
Ist die Position der Pedale eigentlich standardisiert?
Ich weiß nur, dass dies eine öfters geäußerte Kritik an Kawai-Digis ist, dass dort die Pedale zu nah an der Tastenebene dran seien und manche Leute das unbequem finden.
Evtl. gibts das ja auch bei manchen Klavieren?
 
FünfTon

FünfTon

Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
3.168
Reaktionen
1.722
Wenn ich bequem vor dem Klavier sitze, und möchte das Pedal benutzen, merke ich, dass ich den Fuß nicht entspannt halten kann, sonst drückt er das Pedal ständig runter. Es ist sehr unbequem, den Fuß ständig anzuspannen. Haben andere auch diese Schwierigkeit? Bin nie Autofahrer gewesen, deshalb ist mein Gasfuß total unentwickelt, aber so war es doch auch bei Beethoven, Schumann und Konsorten.
Wenn ich den Stuhl zurück schiebe, muss ich die Ellenbogen beim Spielen nach vorn drücken, was wohl auch nicht ergonomisch ist.
Flügel kaufen. Der hat die Pedale weiter hinten. :-D

Mein Kawai-Digitalpiano hat die Pedale auf Höhe der Tastatur, also auf gerader Linie unter den schwarzen Tasten. Das ist ziemlich gewöhnungsbedürftig. So wild wird's bei deinem Klavier schon nicht sein,
 
abschweb

abschweb

Dabei seit
März 2013
Beiträge
3.308
Reaktionen
14.390
Ich kenne das von einigen Klavieren, die nachträglich auf Rollen gesetzt wurden, um sie herumschieben zu können (Mehrzweckhalle, Gemeindesaal, diverse Pfarrheime der umliegenden Dörfer). Ohne Holzklotzauflage für den Hacken, sind die nicht entspannt zu spielen, ich kenne Klavierbegleiter, die sich damit ohne Unterlage irgendwie abgefunden haben. Wenns sein muss, komme ich damit auch notdürftig zurecht. Hab ja schon mit übelsten Keyboards auftreten müssen.

Grüße
Manfred
 
H

hpesch

Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
219
Reaktionen
49
Also Operkante Pedal ist 2,5 cm vom Boden, und Vorderkante ist ca. 15 cm vom vorderen Rand der Klaviatur. Flügel kaufen ist gute Idee, habe ich meiner Frau auch schon vorgeschlagen, aber sie will nicht auf die Zimmerpflanzen verzichten. Schluchz.
Ich will mal im Musikladen andere Fabrikate testen. Schuhe anziehen zum Üben könnte sicher helfen, aber ist wohl zu ungewohnt.
 

Barratt

Barratt

Lernend
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
11.443
Reaktionen
16.772
Ist die Position der Pedale eigentlich standardisiert?
Nein, leider nicht. :-( Überspitzt gesagt: Sie ist bei jedem Modell irgendwie anders.

Auch die Methode Buch/Klötzchen bringt wenig, wenn man dann mit dem Knie unter dem Spieltisch festklemmt. 2,5 cm Abstand ist aber wenig, vermutlich hapert es bei @hpesch (bzw. seinem Klavier) an anderer Stelle der Gesamtkonstruktion.

Bei den Flügeln sind die Pedale ergonomischer untergebracht, falls der Flügel selbst nicht zu niedrig sitzt. Verlängert man den Abstand Boden/Unterkante (durch andere Beine, Unterleger, Rollen), verändert sich wiederum der Abstand der Pedale zum Boden. :-( Menschen mit langen Beinen wissen ein trauriges Lied (nicht nur) davon zu singen.
 
 

Top Bottom