Dampp Chaser Luftbefeuchter

  • Ersteller des Themas koelnklavier
  • Erstellungsdatum
K

koelnklavier

Dabei seit
März 2007
Beiträge
2.612
Reaktionen
1.440
Wer hat Erfahrungen mit dem Dampp Chaser Luftbefeuchter für Klaviere und Flügel. Wie (un-)problematisch ist der Einbau? Wie gestaltet sich die regelmäßige Wartung und Pflege? Und zu guter Letzt: Taugt das Ganze etwas?
 
S

Sunny

Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
319
Reaktionen
0
Bauen die Dampp Chaser seit ca. 2 Jahren immer häufiger ein.
Der Einbau ist nicht weiter schwer, wenn man es ein paar mal gemacht hat, dauert es bei einem Klavier ca. 1h, bei Flügel etwas länger.

Wartung und Pflege bedarf es nicht viel, ab und an das Wasser nachfüllen, und bei der Jährlichen Stimmung werden dann meist die Pads gewechselt.

Ich bin von dem Gerät absolut überzeugt, wirkt einfach besser und einfacher als ein herkömlicher Luftbefeuchter + Luftentfeuchter.
Die folgekosten/ Stromkosten sind geringer.
Die Stimmhaltung wird merklich verbessert.

EDIT:
Habe gerade noch Deine Antwort auf den anderen Thread dazu gelesen.
Also schief sollte der Wasserbehälter nicht gerade hängen, die Stangen werden meist wirklich nicht abgesägt. Ich muss aber auch sagen, das ich schon einige ziemlich vermurkste einbauten gesehen habe. Hoffe wenigstens die Kabel sind ordentlich verlegt?
 
 

Top Bottom