Chopin had small hands....

violapiano
violapiano
Dabei seit
12. Aug. 2008
Beiträge
3.964
Reaktionen
11
Hallo zusammen,

heute in der Karthause auf Mallorca durfte ich andachtsvoll einen Abdruck von Chopins Hand bewundern...
die war etwa so gross wie meine.:shock: Und sehr zart.

Ich gelobe, ich werde nie wieder ueber meine Handgrroesse meckern.:)

Sonnstag werden wir ein Konzert in der Karthause hoeren, mit einem jungen polnischen Pianisten.:p

LG
violapiano
 
S
sephilosophia
Dabei seit
24. Nov. 2009
Beiträge
48
Reaktionen
0
Witzige Anspielung im Threadtitel ;)
 
violapiano
violapiano
Dabei seit
12. Aug. 2008
Beiträge
3.964
Reaktionen
11
natuerlich, Michael, auf was sonst....
Beeindruckend, wie Chopin mit seinen zarten Haenden gespielt haben muss.

Ich bin ganz geruehrt!

LG
violapiano
 
G
Gilels
Dabei seit
5. Juni 2010
Beiträge
204
Reaktionen
5
Freut mich zu hören, dass Chopins Hände keine außergewöhnlichen Klavierpranken waren ;)

Und ich bin mir sicher, Chopin hätte auch Sachen von Rachmaninov spielen können! :p
 
violapiano
violapiano
Dabei seit
12. Aug. 2008
Beiträge
3.964
Reaktionen
11
Bilder aus der Karthause Valldemossa

Hier möchte ich euch ein paar schöne Bilder aus der Karthause nicht vorenthalten.

Die Figuren von Chopin und George Sand sind übrigens riesig.

LG
VP
 

Anhänge

  • P1060977a.JPG
    P1060977a.JPG
    190,5 KB · Aufrufe: 15
  • P1060988a.JPG
    P1060988a.JPG
    259,1 KB · Aufrufe: 16
  • P1060995a.JPG
    P1060995a.JPG
    177,8 KB · Aufrufe: 18
  • P1060994a.JPG
    P1060994a.JPG
    253,7 KB · Aufrufe: 15
  • P1070004a.JPG
    P1070004a.JPG
    110,4 KB · Aufrufe: 14
violapiano
violapiano
Dabei seit
12. Aug. 2008
Beiträge
3.964
Reaktionen
11
...und vom Konzert:

Rafal Blechacz.

Zwar keine tollen Bilder, aber das Konzert fand im Gang vor den Räumlichkeiten statt die Chopin bewohnt haben soll.
 

Anhänge

  • P1070158a.JPG
    P1070158a.JPG
    100,3 KB · Aufrufe: 13
  • P1070154a.JPG
    P1070154a.JPG
    112 KB · Aufrufe: 10
rolf
rolf
Dabei seit
18. Feb. 2008
Beiträge
28.664
Reaktionen
18.973
Freut mich zu hören, dass Chopins Hände keine außergewöhnlichen Klavierpranken waren ;)

Und ich bin mir sicher, Chopin hätte auch Sachen von Rachmaninov spielen können! :p

Stephen Heller sagt mir, es sei ein wunderbarer Anblick gewesen, wie diese kleinen Hände ein Drittel der Tastatur umspannt hätten; es sei ihm vorgekommen, wie wenn eine Schlange den Rachen öffne, um ein Kaninchen zu verschlingen
A. Niecks

...oft genug schreibt er ja Dezimenakkorde vor, die nicht arpeggiert werden sollen... offenbar konnte er die greifen :D
 
violapiano
violapiano
Dabei seit
12. Aug. 2008
Beiträge
3.964
Reaktionen
11
hier mal meine Pfote und dagegen Chopins Hand... seine ist etwas größer als sie wirkt, weil unter Glas und in etwas Entfernung deshalb. Etwa so groß sie VP's, jedoch kann ich nur mit Quetschen eine None greifen.
 

Anhänge

  • P1070017a.JPG
    P1070017a.JPG
    40,6 KB · Aufrufe: 27
N
Neapolitaner
Dabei seit
8. Aug. 2010
Beiträge
286
Reaktionen
1
Mir kommt seine Hand eher knochig und langfingrig vor.

Gut dass Chopin kein fäusteschwingender Cowboy im Wilden Westen gewesen war, die hätte gesessen! :)
 
 

Top Bottom