Bewertung des Schwierigkeitsgrades

Geli

Geli

Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
563
Reaktionen
2
Hallo liebe Freunde,
mich interessiert, welche Beachtung Ihr den auf der Rückseite der Schott-Ausgaben angegebenen Schwierigkeitsgraden schenkt, bzw. wie ernst diese zu nehmen sind.
Erstens ist mir aufgefallen, daß für das selbe Stück (Regentropfen) auf zwei Schott-Ausgaben unterschiedliche Bewertungen stehen, zweitens finde ich manche Stücke als zu schwer bewertet. Wenn man sich beim Kauf von Noten danach richtet, könnte es ja sein, daß man vor lauter Respekt vor dem Schwierigkeitsgrad sich an manche Stücke garnicht ran traut, und das wäre echt schade.
Was habt Ihr für Erfahrungen gemacht?
LG
Geli
 
Ingrid20000

Ingrid20000

Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
641
Reaktionen
0
Mir ist auch schon aufgefallen das die Einstuffung nicht unbedingt stimmt, verlassen kann man sich darauf nicht.
 
 

Top Bottom