Bach - Präludium & Fuge WTK 1, No. 7, Es-Dur - Live aus dem Konzert

Joh

Joh

Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
790
Reaktionen
1.286
Hallo,

mit Bach habe ich mich in meiner musikalischen Laufbahn leider noch sehr wenig beschäftigt - aber dieses Werk hat es mir irgendwie angetan.
Deshalb präsentiere ich euch aus dem "Wohltemperierten Klavier Band 1" von Johann Sebastian Bach das Präludium und die Fuge No. 7 (BWV 852) in Es-Dur, live im Konzert gespielt. Ich kann mich leider nicht entscheiden, welche Aufnahme besser ist, daher gibt es beide - jeweils gespielt auf einem Seiler-Flügel und einem Steinway-Flügel:



Das Präludium ist bedeutend länger und gewichtiger als die nachfolgende Fuge. Es besteht aus 3 Teilen: eine Einleitung mit gesanglichen 16tel-Figuren, ein vierstimmiger Choral und dann die Verarbeitung und Kombination aus beiden Elementen.
Die dreistimmige Fuge bildet durch ihre unbeschwerte Heiterkeit ein Kontrast zum Präludium. Auch hier ist das Kompositionsprinzip das besondere Anordnen von einzelnen Motiven in einer polyphonen Mehrstimmigkeit.

LG, Joh
 
Peter

Peter

Bechsteinfan
Mod
Dabei seit
März 2006
Beiträge
21.751
Reaktionen
20.722
Mit Bach werde ich so gar nicht warm. Aber die Fuge gefällt sogar mir.
Die erste Aufnahme finde ich persönlich schöner, was aber wohl eher dem Klang als der Spielweise geschuldet ist.
 
trombonella

trombonella

Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
251
Reaktionen
148
Bach ist so gar nicht meins, aber ich habe es mir angehört. Mir gefällt das erste Video auch besser. Mir kommt es vor, als wenn im zweiten Video alles etwas nachhalt, jetzt nicht extrem, aber das ist auch das einzigste was mich stört. gespielt sind beide sehr gut. :super:

LG trombonella
 
cwtoons

cwtoons

Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
8.704
Reaktionen
6.801
Schön gespielt, habe ich mir gerne angehört. Bach ist einer meiner Lieblingskomponisten. Leider spielen ihn zuwenige, habe ich den Eindruck.

Der Seiler gefällt mir besser als der Steinway, klingt wärmer.

CW
 
R

Rondo

Guest
Lieber Joh,

vielen Dank für diese schönen Aufnahmen! Ich kann verstehen, dass Du Dich nicht entscheiden konntest, welche Aufnahme besser ist, mir geht es auch so. In beiden Aufnahmen hat mich Dein sehr klares, transparentes Spiel beeindruckt. In der ersten Aufnahme (Asperg) gefällt mir besonders der wunderbar sanglich gespielte Choral. In der zweiten Aufnahme (Wildbad) hast Du nach meinem Empfinden den spielerischen, heiteren Charakter der Fuge noch besser getroffen.

(Und der Hase mit den Möhren im Vordergrund bei der zweiten Aufnahme gefällt mir auch gut :-))
 
C

chopin123

Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
81
Reaktionen
19
Bei Bach ist es doch immer so. Je öfter man die Stücke hört/spielt, desto besser versteht man sie, desto mehr lernt man sie lieben.
Das trifft zwar auch auf viel andere Musik, gerade zeitgenössische Musik, auch zu, nirgends aber so sehr wie bei Bach.
Danke Joh für die tolle Aufnahmen .
 
 

Top Bottom