Anregungen für neue Stücke ?

  • Ersteller des Themas patilon
  • Erstellungsdatum
P

patilon

Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
12
Reaktionen
0
Guten Tag allerseits!

bin ganz neu hier im Forum und benötige gleich eure Hilfe ,)

Erstmal ein bisschen was zu mir und dem Klavierspielen:
Ich hatte vor 10 Jahren mal 2-3 Monate Klavierunterricht,
hab dann nur noch sporadisch vor mich hingeklimpert,
ein paar Jahre später das Anfängerheft allein fertiggemacht,
dann irgendwann ein sehr leichtes Yann Tiersen Stück geübt,
mal wieder eine Phase mit eigenen kleinen Ideen, seit letztem Jahr
dann sehr viel selbst gespielt, ein paar Sachen ausgedacht und
vor 2-3 Monaten nun angefangen, etwas ernsthafter zu üben,
sprich so 30 Minuten bis 2 Stunden/Tag.
An Stücken sind das im Moment Erik Satie Gnossienne No.3,
klappt gut, La valse d´Amelie von Tiersen, hat zwar etwas länger
gedauert, hineinzukommen, aber mittlerweil klappt es gut,
finde es nur bzgl. Harmonien nicht sehr abwechslungsreich,
als Fingerübung für meine bescheidenen Fähigkeiten aber wirklich gut.
Gonzales Gogol .. gefällt mir wie alles von Gonzales sehr sehr gut,
allerdings muss ich mich da teilweise sehr durchkämpfen, weil noch
recht anspruchsvoll für mich, ebenso wie "Dot", wo ich aber erst bei
der Hälfte bin. Darüber hinaus mach ich noch 2-3 leichtere Fingerübungen
von Hanon und Czerny, habe also nichts dagegen, auch mal ne halbe
Stunde etwas stupidere Sachen zu üben.

Meine Frage nun, was könnt ihr mir Richtung Gonzales/Satie noch empfehlen,
was stilistisch in eine ähnliche Richtung geht und vielleicht etwas leichter
als Gonzales ist ? Welche konkreten Übungen Richtung Hanon/Czerny
könnt ihr empfehlen?

danke & schöne grüße
patilon
 
fisherman

fisherman

Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
21.113
Reaktionen
9.221
Hi, Patilon;

also Gonzales ist bestimmt nicht ohne! :D. Aber das hast Du ja schon gemerkt.
Irgendwo geistert hier ein Faden rum "Stücke-Empfehlungen von Anfängern für Anfänger" - oder so ähnlich. Da ist einiges drin (auch von mir:D).
 
P

patilon

Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
12
Reaktionen
0
danke schonmal!

hab den Beitrag gefunden. Steibelt - Adagio, Tschaikowski - Altfranz. Lied
oder The Swan sind schonmal ganz interessant. Ich hätte gern Tipps in diese
etwas schwermütigere Richtung. Im Vergleich zu den Anfänger für Anfänger
Empfehlungen dürfen sie dann gern zumindest noch ein bisschen schwieriger
sein. Ich brauch einfach stilistisch passende Sachen, um die richtige Motivation
zu bekommen, muss einfach schön trist sein ;)
 
P

patilon

Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
12
Reaktionen
0
danke, gefällt ,)
 
P

patilon

Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
12
Reaktionen
0
hmm, ich dachte, da kämen jetzt noch einige gute tipps, na ?? ,)
gerne auch moderne komponisten, eben so in die genannte richtung.

danke
 
Stuemperle

Stuemperle

Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
1.083
Reaktionen
21
Oh Oh, Müllvember kommt doch erst noch...

hier hatte ich mal was empfohlen, was unverdientermaßen bei mir in der Versenkung verschwand:
https://www.clavio.de/forum/20286-post3.html
Das Hörbeispiel ist aber nun unter einem anderen Link:
http://www.lgm-records.de/seiten/hoerproben/probe_01.html
Ach, gibt's nun auch bei DuTube
http://www.youtube.com/watch?v=5ux_XKnT8IQ

Am Gonzales habe ich mir auch die Zähne ausgebissen, hab's nie so hingekriegt wie er...

Achso, und willkommen und viel Spaß hier!
Stuemperle
 
P

patilon

Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
12
Reaktionen
0
das klingt mir schon wieder eine spur zu kitschig/schön, aber danke dir!
zumindest bei gogol merk ich so langsam wieder fortschritte ... üben üben!

>Achso, und willkommen und viel Spaß hier!
dankeschön!! :)
 
 

Top Bottom