All of Me- Jon Schmidt Cover

klaviermacher

klaviermacher

Dabei seit
26. Apr. 2008
Beiträge
8.053
Reaktionen
3.297
Du kannst gut spielen, aber zuviel Pedal ;-)

LG
Michael
 
C

cjkim94

Dabei seit
4. Aug. 2012
Beiträge
14
Reaktionen
0
Danke!
Ja, ich höre das ziemlich oft, dass ich zuviel Pedal benutze :D Ich versuch dran zu arbeiten!
 
Bassplayer

Bassplayer

Dabei seit
14. Nov. 2011
Beiträge
1.898
Reaktionen
829
Hi,

Du kannst sehr schnell spielen. Für mein Empfinden grooved es nicht richtig, die Time erscheint nicht sicher. Hast Du das schon mal mit Metronom gespielt? Ich würde erwarten, dass Du dabei rauskommst. Damit will ich nicht sagen, dass Du mit Metronom üben sollst, nicht dass mich jemand falsch versteht, aber wenn Du es mal als Kontrolle benutzt, könnte es ggf. Unsicherheiten offenlegen. Ich habe auch den Eindruck, dass Du durch das hohe Tempo Töne nicht betonen kannst, deren Betonung für den Groove förderlich wären. Ich habe hier eine andere Aufnahme, die ich besser finde:

Jon Schmidt - All of Me - YouTube

Es scheint aber auch nicht einfach zu sein, das Stück rhythmisch umzusetzen, besonders dann in dem schnellen Tempo genau zu bleiben neben den spieltechnischen Anforderungen. Ich hoffe, ich bin Dir mit der Kritik nicht zu nahe getreten und dass sie konstruktiv genug war, dass Du damit was anfangen kannst.

Gruß
Bassplayer
 
C

cjkim94

Dabei seit
4. Aug. 2012
Beiträge
14
Reaktionen
0
Ich weiß was du meinst, ich hab generell Probleme mit dem Tempo. Ich weiß auch nicht genau wieso ich es so eilig hatte beim Spielen^^ Ich habe vorallem bei langsamen Stücken versucht, mit einem Metronom zu spielen, weil ich eher tendiere während dem Stück schneller zu werden.
Das Cover von dem Pianisten gefällt mir persönlich auch besser wenn ich ehrlich bin :D
Ich bin dir sehr dankbar für die Kritik! Da weiß ich jetzt auch, dass ich nicht der einzige bin, der denkt, dass ich zu schnell spiele^^
 
Bassplayer

Bassplayer

Dabei seit
14. Nov. 2011
Beiträge
1.898
Reaktionen
829
Ich bin kein Klavierlehrer, aber ich empfehle mal folgendes. Wenn Du die Einspielung im Link mal anhörst, versuche mit dem Fuß mitzuklopen und die Time zu fühlen sowie die Betonungen zu beachten, um ein Gefühl für diesen spezifischen Groove zu bekommen. Natürlich wird der Pianist da auch schon mal etwas schneller und langsamer, aber das ist gewollt und harmonisch. Wenn Du das gefühlsmäßig "drin" hast, kannst Du es ja am Klavier noch mal versuchen umzusetzen, am besten am Anfang langsamer, so dass Du Dich nicht so sehr auf die Technik konzentrieren musst. Wenn Du mit Metronom beide Hände timingmäßig auf den Punkt bringen kannst, kannst es wieder weglassen und Dich nach Deiner eigenen inneren Time richten. Ich würde mir da auch einzelne Stellen von wenigen Takten rauspicken und mir die vornehmen und z. B. statt am Klavier zu spielen auch mal nur den Rhythmus klatschen oder singen. Dann merkst Du, ob Du es rhythmisch verinnerlicht hast.
 
C

cjkim94

Dabei seit
4. Aug. 2012
Beiträge
14
Reaktionen
0
Ok, danke für den Tipp! Ich werd versuchen das umzusetzen!
 
Bassplayer

Bassplayer

Dabei seit
14. Nov. 2011
Beiträge
1.898
Reaktionen
829
Hab grade noch mal reingehört: mir gefallen klanglisch und dynamisch die Akzente, die Du mit der linken Hand setzt, sehr gut!
 
 

Top Bottom