Aktueller Übestand - Brahms Intermezzo op. 117 no. 2

  • Ersteller des Themas PianoAnnie84
  • Erstellungsdatum
Pianojayjay

Pianojayjay

Dabei seit
17. Mai 2013
Beiträge
6.156
Reaktionen
6.053
Für den Anfang gar nicht schlecht aber ich hab das Gefühl du suchst hier und da noch etwas die Noten. Wenn du es absolut sicher hast dann geht es and eingemachte... Stimmführung, Rubato, Haltenbögen...
 
PianoAnnie84

PianoAnnie84

Dabei seit
29. Mai 2011
Beiträge
1.256
Reaktionen
798
Danke Pianojayjay, stimmt, ich krieg manchmal die linke Hand nicht in meinen Kopf, oder verwechsel da Passagen.
 
Pianojayjay

Pianojayjay

Dabei seit
17. Mai 2013
Beiträge
6.156
Reaktionen
6.053
Daher schau dass du das sicher kannst. Es macht für dich im Moment noch keinen Sinn an anderen Dingen zu arbeiten. Dass du die Noten noch suchst hört das geschulte Ohr (leider)..
 
Stegull

Stegull

Dabei seit
18. Mai 2010
Beiträge
2.736
Reaktionen
3.117
PianoAnnie84

PianoAnnie84

Dabei seit
29. Mai 2011
Beiträge
1.256
Reaktionen
798
Ich hör mir gerade nochmal meine Version hier von vor 2 Wochen an, und muss sagen, vor dem Hintergrund des jetzigen Übestandes, dass ich schon um einiges sicherer geworden bin. *freu* :-)

Morgen mach ich nochmal ne Aufnahme vom aktuellen Stand und lad sie hier hoch.
 
Stegull

Stegull

Dabei seit
18. Mai 2010
Beiträge
2.736
Reaktionen
3.117
Moin Annie,

danke für´s Einstellen. Supi gemacht. Gefällt mir. Wird besser.

Daumen hoch!
 
PianoAnnie84

PianoAnnie84

Dabei seit
29. Mai 2011
Beiträge
1.256
Reaktionen
798
Danke Steffen,

obwohl die Soundqualität zwar eher zu wünschen übrig lässt, aber das kommt dabei raus, wenn man sich erst mitm Handy filmt, und diese mp4-Datei in mp3 umwandelt.
Es muss unbedingt ein ordentliches Aufnahmegerät her (bzw. das nötige Kleingeld dafür, aber kommt schon noch...).

Was meinen andere dazu (@Pianojayjay :-) )?
 
B

Bachopin

Dabei seit
5. Nov. 2008
Beiträge
2.475
Reaktionen
267
Hi Annie,

also für mich benützt du zuviel Pedal.
Ich würde das viel klarer spielen und nicht so verschwommen.

Dann, es ist ja schon ein anspruchsvolles Stück, verlierst du nach einer Weile den Faden.
Du spielst nur noch Noten, es gibt keinen musikalischen Zusammenhalt oder Sinn mehr.
Besser wird es wieder wenn der Teil vom Anfang wiederkommt.
Also vielleicht auch mal nur bestimmte Abschnitte und nicht das ganze Stück üben, bis die dann gut sitzen.

Dann, wie bei jedem, die begleitenden Töne sind manchmal zu laut oder die Melodie hebt sich zu wenig ab. Der Fokus der Musik wandert auch manchmal in mittlere oder untere Stimmen. Am besten gute Aufnahmen dazu anhören und versuchen sich das zu merken.

Prinzipiell solltest du natürlich auch erstmal, wie oben schon gesagt, eine höhere Textsicherheit erreichen. Nicht nur die zu spielenden Töne, sondern auch im Rhythmus, bevor die Feinarbeit der Abstimmung der einzelnen Teile beginnt.

Gruß
 
PianoAnnie84

PianoAnnie84

Dabei seit
29. Mai 2011
Beiträge
1.256
Reaktionen
798
Hallo Bachopin,

danke für deine Meinung. :-)
Dann versuch ich das mal so umzusetzen, ist schon wirklich ein Klopper, das Stück, nicht einfach.
Vor allem die linke Hand leise zu spielen, ist ne echte Herausforderung. Mein Klavier ist auch noch ziemlich schwergängig, da kriegt man kaum mal ein "pp" geschweige denn "ppp" hin. Oder ich kriegs nicht hin, wie auch immer...

Dann mal wieder ran an die Arbeit.

LG Annie
 
Pianojayjay

Pianojayjay

Dabei seit
17. Mai 2013
Beiträge
6.156
Reaktionen
6.053
Ich habe mal rein gehört. Du musst definitiv am Pedal sparen, es ist oftmals too much. Außerdem darfst du ruhig mehr Leidenschaft zeigen. Kleb nicht so sehr am Metronom, du bist in der Romantik!
 
PianoAnnie84

PianoAnnie84

Dabei seit
29. Mai 2011
Beiträge
1.256
Reaktionen
798
Ich habe mal rein gehört. Du musst definitiv am Pedal sparen, es ist oftmals too much. Außerdem darfst du ruhig mehr Leidenschaft zeigen. Kleb nicht so sehr am Metronom, du bist in der Romantik!

Danke dir. Ja gut, ich muss ja erstmal auch sehen, dass ich sicher im Rhythmus bin, damit ich dann irgendwann auch davon abweichen kann. Oder was meinst du damit, nicht so sehr am Metronom zu kleben? (Ich nehm davon abgesehen gar keins, hab noch nie mit Metronom geübt.)
 
PianoAnnie84

PianoAnnie84

Dabei seit
29. Mai 2011
Beiträge
1.256
Reaktionen
798
Ok, dacht ich mir. ^^ Ist nur immer die Frage, an welchen Stellen. Das Stück soll ja auch nicht auseinanderfallen vor lauter Rubato. :konfus:
 
 

Top Bottom