AdSilent oder Yamaha/Kawai Silent?

Y
yanni
Dabei seit
15. Nov. 2022
Beiträge
33
Reaktionen
6
Habe eine grundsätzliche Frage zu beiden Systemen. Es wird ja immer gesagt, dass die Yamaha und Kawai Systeme die besten Systeme auf dem Markt sein sollen. Beide (ziemlich renommierte) Klavierläden bei denen ich bisher war boten mir direkt an, Adsilent bei jedem Klavier (Voraussetzung hoch genug) einzubauen. Eigentlich ohne dass ich danach gefragt habe. Daher gehe ich eigentlich davon aus, dass sie überzeugt von diesem System sind. Bei einem Händler ist der Einbau sogar so günstig dass, es fast wenig sinnvoll wäre es nicht zu machen.

Mir ist bewusst, dass jede Silent Option einen Nachteil hat (Auslösung). Aber das ist ein anderes Thema.

Aber was macht Yamaha/Kawai hier ggf. konkret besser? Ist verbaute Hardware optimaler an das Klavier angepasst, da dies direkt bei der Produktion erfolgt ? Klar ist, dass der Klang bei Adsilent vermutlich schlechter und die Bedienung nicht so elegant ist. Beides spielt für mich keine Rolle da ich vermutlich mit VSTs spielen werde.

Mir wäre es in erster Linie wichtig, ob die Silent oder ggf. akustische Funktion rein mechanisch bei Adsilent schlechter ist oder völlig anders umgesetzt wird ?
 
V
vortex
Dabei seit
25. Dez. 2019
Beiträge
28
Reaktionen
6
Hi,

hatte genau die gleiche Überlegung und auch beides ausführlich angespielt (AdSilent und das Yamaha-System werksseitig verbaut in einem B2 Silent).
Ich mache es kurz: Yamaha, definitiv.

Zu Kawai kann ich nichts sagen, es liegt aber wohl auf gleichem Niveau wie Yamaha.
Beide sind wohl recht konkurrenzlos was das (werksseitig) verbaute Silentsystem betrifft.

Viele Grüße
 
Tastenjunkie
Tastenjunkie
Dabei seit
6. Dez. 2011
Beiträge
1.397
Reaktionen
1.076
Zu Kawai kann ich nichts sagen, es liegt aber wohl auf gleichem Niveau wie Yamaha.
Beide sind wohl recht konkurrenzlos was das (werksseitig) verbaute Silentsystem betrifft.
...daran hat sich erstaunlicherweise in den letzten 15 Jahren nichts geändert...

Wenn Du "nur" über MIDI ein Software-Piano ansteuern willst, ist es möglicherweise anders, aber da würde ich mir mal ein Instrument mit AdSilent suchen, probespielen und testen, wie gut oder schlecht die MIDI-Implementierung funktioniert.
 
Pianosa
Pianosa
Dabei seit
12. Mai 2022
Beiträge
128
Reaktionen
112
Wenn Du "nur" über MIDI ein Software-Piano ansteuern willst, ist es möglicherweise anders, aber da würde ich mir mal ein Instrument mit AdSilent suchen, probespielen und testen, wie gut oder schlecht die MIDI-Implementierung funktioniert.
Das würde ich auch vorschlagen. Wenn deine beiden Händler dir das Adsilent so nahelegen, haben sie doch sicher auch ein Instrument mit Adsilent da, das sie dich mit deinen VSTs ausprobieren lassen.
 
Y
yanni
Dabei seit
15. Nov. 2022
Beiträge
33
Reaktionen
6
Hi,

hatte genau die gleiche Überlegung und auch beides ausführlich angespielt (AdSilent und das Yamaha-System werksseitig verbaut in einem B2 Silent).
Ich mache es kurz: Yamaha, definitiv.

Zu Kawai kann ich nichts sagen, es liegt aber wohl auf gleichem Niveau wie Yamaha.
Beide sind wohl recht konkurrenzlos was das (werksseitig) verbaute Silentsystem betrifft.

Viele Grüße
Was genau fandest Du besser? Sound? Bespielbarkeit Akustisch? Bespielbarkeit Digital ?
 
bernybutterfly
bernybutterfly
Dabei seit
20. Nov. 2022
Beiträge
72
Reaktionen
43
Hat Kawai auch Kunstkopf-Samples?
 
Tastenscherge
Tastenscherge
Dabei seit
10. Dez. 2007
Beiträge
3.948
Reaktionen
3.124
Ich vermute, die Qualität eines nachträglich eingebauten Systems hängt sehr stark von der Genauigkeit des Einbaus bzw. der Justierung ab. Ich habe zwar selber noch nie eins eingebaut, aber etliche nachträglich optimiert bzw. reguliert. Meiner Meinung nach geht es darum, dass der Ton vom Silent System zur selben Zeit ertönt wie auch der im akustischen Modus. Und das wird von vielen Kollegen offensichtlich nicht so genau eingestellt.

Der ultimative Stresstest: man spiele bei mittlerem Anschlag bzw. leise mit getretenem rechten Pedal akustisch und beobachtet, wie weit man die Taste runter drücken muss bis der Ton erklingt. Dann testet man, ob das im Silent Modus auch so ist. Also ob man den gleichen Tastenweg zurücklegen muss bis der Ton erklingt. Wenn das nicht der Fall ist, ist das schlecht justiert. Man kann ja akustisch und silent gleichzeitig spielen beim Testen. Also das System anschalten, aber die Stummschaltungsleiste nicht aktivieren und den Kopfhörer nicht aufsetzen sondern nur an das Ohr halten. Dann hört man beides: akustisch und silent. Wenn beide gleichzeitig erklingen und nicht großartig zeitversetzt ist es gut. Und das natürlich über die ganze Klaviatur.

Im zweiten Schritt erst testet man die Lautstärken der einzelnen Tasten im Silent Modus. Die kann man ja im Menü nachjustieren.

Wenn beide Schritte gut ausgeführt wurden, kann das Wunder bewirken und ein Silent System, welches man vorher nur mäßig gut fand, plötzlich richtig gut zu spielen sein. Und da Yamaha und Kawai die Systeme von Werk aus einbauen, fällt das unter deren Qualitätskontrolle und ist nicht Kollegen überlassen, die darauf nicht wirklich achten. Am Klang ändert das natürlich nichts, aber der ist ja eh Geschmackssache.
 
 

Top Bottom