3-Stimmige Choralsätze


Rauschpfeife
Rauschpfeife
Dabei seit
17. Juni 2015
Beiträge
29
Reaktionen
6
Moin,
ist es eigentlich okay bei nicht so routinierten Chorälen die Gemeinde auch 3-Stimmig (also SAB) mit der Orgel zu begleiten/führen?

-Schonmal danke für Antworten
Grüße
 
agraffentoni
agraffentoni
Dabei seit
13. Jan. 2011
Beiträge
9.966
Reaktionen
5.648
Kann man machen, ich würde es jedoch so versuchen, daß der Akkord jeweils vollständig ist.
(Grundton, Terz, und Quint)
 
T
Tastateur
Dabei seit
16. Okt. 2012
Beiträge
67
Reaktionen
18
In den beiden dicken Büchern zum Evangelischen Gesangbuch gibt es zu jedem Lied einen drei und einen vierstimmigen Satz.
 
Dorforganistin
Dorforganistin
Dabei seit
22. Apr. 2015
Beiträge
3.026
Reaktionen
2.714
So etwas ähnliches hattest Du doch vor einem Jahr schon mal gefragt ;-)

Aber warum sollte es nicht okay sein? Wie @Tastateur schon sagte, gibt es fürs EG auch dreistimmige Begleitsätze, die zwar eher fürs Klavier gedacht sein, aber auf der Orgel machbar; fürs Gotteslob gibt es, so hörte ich, auch ein Klavierbuch.
 
Orgeltante
Orgeltante
Dabei seit
9. Okt. 2015
Beiträge
680
Reaktionen
564
Mein Lehrer hat in seiner Anfangszeit teilweise Zweistimmig begleitet... also warum nicht? Lieber schlicht und musikalisch gut, als hochkompliziert und dafür z.B. unsingbar würde ich sagen.
 
Ludwig
Ludwig
Dabei seit
28. Jan. 2015
Beiträge
1.565
Reaktionen
2.011
Mein Lehrer hat in seiner Anfangszeit teilweise Zweistimmig begleitet... also warum nicht? Lieber schlicht und musikalisch gut, als hochkompliziert und dafür z.B. unsingbar würde ich sagen.
Bin zwar kein Organist aber:
Ich persönlich erlebe den vierstimmigen Satz als deutlich leichter auszusetzen und zu spielen - 3 Stimmen machen eine schlüssige Stimmführung wesentlich schwieriger :-)
 

Ähnliche Themen

H
Antworten
35
Aufrufe
6K
maxe
O
Antworten
1
Aufrufe
1K
Stephan
S
O
Antworten
58
Aufrufe
10K
orgeljonny
O
 

Top Bottom