Yamaha b3

  • Ersteller des Themas Danielschueller
  • Erstellungsdatum


D
Danielschueller
Dabei seit
16. Dez. 2018
Beiträge
64
Reaktionen
23
Guten Abend.
Einfach mal eine allgemeine Frage
Ich habe mir ein Yamaha b3 gekauft ( steht aber nicht bei mir zuhause )
Im Geschäft war der Klang noch ganz ok bzw für den Preis sehr gut. Nun steht das Klavier in einem 16m2 großen Raum und es hört sich so blass und schwammig an.
Nun die Frage… geht das mit der Zeit und Nachstimmen und Intonation weg oder sollte ich doch besser ein u3 oder yus 1 kaufen.

Ich habe bei mir einen Flügel von 2m Länge stehen und weiß ich kann das nicht in Relation setzten aber ich bin nicht so rund mit dem Klang hier im Raum

Lg 😃😊
 
DennisT2303
DennisT2303
Dabei seit
13. Dez. 2020
Beiträge
136
Reaktionen
71
Hallo,

also ich hatte mal ein Yamaha B3 in einem 12-15qm Raum stehen (viel zu klein im Nachhinein) aber der Klang war trotzdem sehr schön würde ich sagen. Ich denke da kann man mit Intonation und Stimmen nochmal viel rausholen (ich war beeindruckt wie viel besser es nach der Erststimmung bei mir zuhause nochmal klang). Steht es direkt an der Wand?

Grüße
Dennis
 
D
Danielschueller
Dabei seit
16. Dez. 2018
Beiträge
64
Reaktionen
23
Ja genau also habe es mal 5-7 cm und mal 30 cm wegstehen gehabt nur macht der Boden das nicht mit 😀
Mir ist bewusst das das yus 1 besser ist nur dachte ich für meine Eltern zum üben und für mich ab und zu reicht das b3
Aber es ist echt laut und schwammig aber denke auch das es sich mit der Stimmung und Intonation nachdem es sich mal akklimatisiert hat geht
 
DennisT2303
DennisT2303
Dabei seit
13. Dez. 2020
Beiträge
136
Reaktionen
71
Ja genau also habe es mal 5-7 cm und mal 30 cm wegstehen gehabt nur macht der Boden das nicht mit 😀
Mir ist bewusst das das yus 1 besser ist nur dachte ich für meine Eltern zum üben und für mich ab und zu reicht das b3
Aber es ist echt laut und schwammig aber denke auch das es sich mit der Stimmung und Intonation nachdem es sich mal akklimatisiert hat geht
Das wird bestimmt noch besser! Ich war mit meinem B3 jedenfalls sehr zufrieden für das Geld neu muss man erstmal ein so schönes Klavier finden. Zu erwähnen ist noch (hat mir mein Klavierhändler mal gesagt) Dass ein B3E besser ist als eins ohne E das E hätte angeblich "echtes Holz" und das B3 ohne E wäre aus Pressholz (wahrscheinlich gilt das für den Resonanzboden). Aber keine Garantie dafür :D. Also einfach mal abwarten intonieren und Stimmen dann sollte es bestimmt gehen. Du bist wahrscheinlich auch ein wenig "verwöhnt" von dem 2M Flügel nehme ich an :-D
 
D
Danielschueller
Dabei seit
16. Dez. 2018
Beiträge
64
Reaktionen
23
Ist ein b3 pe aber meine pe steht für die Farbe
Ja mal abwarten
Zur Not dann halt das yus :)

Wer es denn bei dir schwammig oder schwach auf der Brust ?
 
DennisT2303
DennisT2303
Dabei seit
13. Dez. 2020
Beiträge
136
Reaktionen
71
Ist ein b3 pe aber meine pe steht für die Farbe
Ja mal abwarten
Zur Not dann halt das yus :)

Wer es denn bei dir schwammig oder schwach auf der Brust ?
Meins hieß B3EPE ich meinte das E nach der 3. PE heißt ja Polished Ebony.

Bei mir war es sehr kräftig und in den höhen auch schön definiert und klar. Hatte ein wohl ein sehr gutes erwischt :)

Habe schon öfter gelesen dass man die U3s RELATIV günstig kriegt. Falls dir das nicht zu groß ist. Ein U1 wäre natürlich auch noch eine Option oder ?

So ungefähr hat sich mein B3 angehört:
https://www.youtube.com/watch/?v=hApE-Y9Nmvc
 
D
Danielschueller
Dabei seit
16. Dez. 2018
Beiträge
64
Reaktionen
23
Ich warte mal die erste Stimmung und Intonation ab :)
Steht das im Klavier oder wo finde ich das E
Habe eins von 2022
Ja so hört sich es bei mir nicht an.
 
D
Danielschueller
Dabei seit
16. Dez. 2018
Beiträge
64
Reaktionen
23
Steht B3e PE 😀
 

 

Top Bottom